Kopfschmerzen und Vitamin D (Mangel)

Kopfschmerzen und Vitamin D (Mangel)

Neurologische Erkrankungen – (Chronische) Schmerzen

Vitamin-D-Mangel vergrößert Risiko für chronische Kopfschmerzen

04.01.2017 Ein Mangel an Vitamin D kann das Risiko für chronische Kopfschmerzen erhöhen laut einer Studie der Universität Ostfinnlands.

Die Wissenschaftler analysierten die Vitamin D Serum-Werte und das Auftreten von Kopfschmerzen bei etwa 2.600 Männern im Alter zwischen 42 und 60 Jahren (1984-1989).

Bei 68 % dieser Männer lag das Serum-Niveau von Vitamin D unter 50 nmol/l, was allgemein als die Schwelle für einen Mangel an Vitamin D betrachtet wird.

Chronische Kopfschmerzen – mindestens einmal pro Woche – berichteten 250 Männer, und Männer mit chronischen Kopfschmerzen zeigten auch geringere Vitamin-D-Werte als andere.

Wurden die Teilnehmer in vier Gruppen basierend auf ihren Serum-Werten aufgeteilt, konnte bei den Männern mit den geringsten Vitamin D Werten ein doppelt so hohes Kopfschmerzrisiko festgestellt werden wie in der Gruppe mit den höchsten Werten.

Damit unterstützen die Befunde frühere meist kleinere Studien, die ebenfalls eine Verbindung zwischen Vitamin-D-Mangel und einem erhöhten Auftreten von Kopfschmerzen feststellen konnten, schreiben die Studienautoren Jyrki K. Virtanen et al im Fachblatt Scientific Reports.

Nahrungsergänzung

Bislang gibt es keine wissenschaftlichen Belege für Vorteile und mögliche nachteilige Effekte einer langfristigen Vitamin-D-Supplementation in diesem Zusammenhang. An der Universität Ostfinnlands läuft aber eine fünfjährige Studie, die die Auswirkungen von hohen Dosen an Vitamin D auf die Risikofaktoren und Entwicklung von Erkrankungen analysiert. Die Teilnehmer nehmen 40 oder 80 Mikrogramm. Die Studie untersucht auch die Effekte der Vitamin-D-Nahrungsergänzung auf verschiedene Schmerzformen.

© PSYLEX.de – Quellenangabe: Universität Ostfinnland, Scientific Reports – DOI: 10.1038/srep39697; Jan. 2017

Ähnliche Artikel

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

Psylex.de ist angewiesen auf Werbeerlöse. Deaktivieren Sie bitte Ihren Werbeblocker für Psylex!
Für 1,67€ – 2,99 € im Monat (kein Abo) können Sie alle Artikel werbefrei und uneingeschränkt lesen.
>>> Zur Übersicht der werbefreien Zugänge <<<



Wenn Sie auf diese Seite zurückgeleitet werden:

Sie müssen Ihren Werbeblocker für Psylex deaktivieren, sonst werden Sie auf diese Seite zurückgeleitet.

Wenn Sie nicht wissen, wie Sie bei Ihrem Browser das Adblock-System ausschalten (je nach Browser ist das unterschiedlich, z.B. auf den Browser auf Standard zurücksetzen; nicht das “private” oder “anonyme” Fenster, oder die Opera- oder Ecosia-App benutzen), sollten Sie einen anderen Browser (Chrome oder Edge) verwenden.

Sobald Sie dann einen Zugang bzw. Mitgliedskonto erworben und sich eingeloggt haben, ist die Werbung für Sie auf Psylex deaktiviert.