(Anteriorer) cingulärer Cortex (Gehirn)

Anteriorer cingulärer Cortex (Gehirn)

Gehirn – Anatomie

Definition

Der anteriore cinguläre Cortex (ACC – anterior cingulate cortex) ist der vordere Teil des cingulären Cortex (des Gyrus cinguli), der einem ‚Kragen‘ rund um den vorderen Teil des Corpus callosum ähnelt. Es besteht aus den Brodmann Arealen 24, 32 und 33.

Der ACC scheint eine Rolle bei einer Reihe von autonomen Funktionen zu spielen, wie beispielsweise der Regulation von Blutdruck und Herzfrequenz.


Bild: Anteriorer cingulärer Cortex (orange)

Er ist auch bei bestimmten Funktionen höherer Ordnung, wie Erwartungshaltung, Entscheidungsfindung, Impulskontrolle und Emotionen beteiligt.

Anatomie

Der vordere cinguläre Kortex kann anatomisch auf kognitive (dorsale) und emotionale (ventrale) Komponenten geteilt werden.

Der dorsale Teil des ACC mit dem präfrontalen Kortex und parietalen Kortex sowie dem motorischen System und den frontalen Augenfeldern ist eine zentrale Station für die Verarbeitung von Top-down- und Bottom-up-Stimuli und ordnet eine entsprechende Kontrolle anderen Bereichen im Gehirn zu.

Im Gegensatz dazu ist der ventrale Teil des ACC mit Amygdala, Nucleus accumbens, Hypothalamus und anteriorer Insula verbunden und wird bei der Bewertung der Salienz von emotionalen und motivierenden Informationen benötigt. Der ACC scheint besonders involviert zu sein, wenn eine Anstrengung erforderlich ist, um eine Aufgabe auszuführen wie beim frühen Lernen und der Problemlösung.

Weitere Artikel, News

  • Kinder mit Tendenz zum Perfektionismus haben kleinere Volumina der Gehirnstruktur
    zum Artikel
  • Die Aktivität im Gehirn bei geistig-intellektueller Müdigkeit.
    zum Artikel
  • Die Aktivität in Amygdala und ACC nach einem Trauma prognostiziert PTBS
    zum Artikel
  • Wissenschaftler entdecken Neurone im ACC für Beobachtungslernen und Schadenfreude.
    zum Artikel
  • Forscher der Universität Oxford verorten Zentrum für Großzügigkeit im Gehirn laut einem Bericht in PNAS.
    zum Artikel
  • Beteiligung des ACC an Aktivitäten im Gehirn bei Achtsamkeitsmeditation
    zum Artikel
  • Vernetzt fürs Spielen: Hyperkonnektivität in den Gehirnen von Computerspielabhängigen entdeckt; u.a. zwischen ACC und auditivem Cortex
    zum Artikel


Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren