Wiedergabe von Sprache aus Gehirnströmen

Sprache und das Gehirn

Psychologie-Lexikon

Forschung- und Newsartikel, die Sprach- und Gehirnforschung zum Thema haben.

Direkte maschinelle Wiedergabe von Sprache aus Gehirnströmen gelungen

15.06.2015 Forschern des Karlsruher Instituts für Technologie ist es erstmals in Zusammenarbeit mit den Wadsworth Centers in den USA gelungen, Gehirnströme als Text (Wörter und Sätze) über den Computer wiederzugeben laut einem Artikel in Frontiers in Neuroscience.

“Schon lange wurde darüber spekuliert, ob die direkte Kommunikation zwischen Mensch und Maschine über Gehirnströme möglich ist”, sagte Studienautorin Tanja Schultz. “Wir konnten nun zeigen, dass aus Gehirnströmen einzelne Sprachlaute und kontinuierlich gesprochene komplette Sätze erkannt werden können.”

gehirn-spricht

Die Wissenschaftler zeichneten mit Hilfe von Elektrokortikographie (ECoG) die Gehirnströme von sieben Teilnehmern mit Epilepsie auf, während diese Texte laut vorlasen. Die so gewonnenen Daten wurden analysiert und später dann als Grundlage für die Brain-to-Text Entwicklung benutzt.

Die Forscher sagen: Dies erlaubt “neben der Erkennung von Sprache aus Gehirnsignalen eine detaillierte Analyse der am Sprachprozess beteiligten Gehirnregionen und ihrer Interaktionen”.

Das Brain-to-Text-System gleicht die Gehirnströme mit gesprochener Sprache und linguistischem Wissen ab, und extrahiert durch maschinelle Algorithmen die wahrscheinlichste Wortsequenz.

Die Forscher hoffen, dass ihr System zukünftig bspw. bei Locked-in-Patienten zum Einsatz kommen kann, um eine sprachliche Interaktion mit diesen zu ermöglichen.

© PSYLEX.de – Quellenangabe: Karlsruher Institut für Technologie, Wadsworth Centers, Frontiers in Neuroscience; Juni 2015

Ähnliche Artikel, News

  • Sprache ist mehr als Sprechen: Wie das Gehirn Gebärdensprache verarbeitet – das Broca-Areal in der linken Hirnhälfte ist der zentrale Knotenpunkt sowohl in gebärdeter als auch gesprochener Form.
    zum Artikel
  • Warum die linke Hemisphäre des Gehirns – genauer das Planum temporale – Sprache besser verarbeitet.
    zum Artikel
  • Neue Studie: Sprache wird in Gehirnnetzwerken gelernt, die schon vor dem Menschen da waren.
    zum Artikel
Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

Psylex.de ist angewiesen auf Werbeerlöse. Deaktivieren Sie bitte Ihren Werbeblocker für Psylex!
Für 1,67€ – 2,99 € im Monat (kein Abo) können Sie alle Artikel werbefrei und uneingeschränkt lesen.
>>> Zur Übersicht der werbefreien Zugänge <<<



Wenn Sie auf diese Seite zurückgeleitet werden:

Sie müssen Ihren Werbeblocker für Psylex deaktivieren, sonst werden Sie auf diese Seite zurückgeleitet.

Wenn Sie nicht wissen, wie Sie bei Ihrem Browser das Adblock-System ausschalten (je nach Browser ist das unterschiedlich, z.B. auf den Browser auf Standard zurücksetzen; nicht das “private” oder “anonyme” Fenster, oder die Opera- oder Ecosia-App benutzen), sollten Sie einen anderen Browser (Chrome oder Edge) verwenden.

Sobald Sie dann einen Zugang bzw. Mitgliedskonto erworben und sich eingeloggt haben, ist die Werbung für Sie auf Psylex deaktiviert.