Formen von Narzissmus

Formen von Narzissmus

Persönlichkeitspsychologie

Die verschiedenen Subtypen / Einteilungen / Formen

Formen bzw. Subtypen / Einteilungen narzisstischer Persönlichkeiten:

  • Offene Narzissten (klassischer, arroganter Narzissmus) – zugewiesene Persönlichkeitsmerkmale und Einschätzungen durch andere: hohe Selbsteinschätzung, selbstbewusst, extravertiert, charmant, kalt, arrogant, angeberisch, dominant und feindselig;
  • Verdeckte Narzissten: unterdrücken grandiose Impulse, geben sich bescheiden, freundlich, großzügig und altruistisch, starkes Verlangen zu imponieren, ausgeprägte Opfermentalität, überhöhte Meinung von sich selbst;
  • Angepasste Narzissten: sozial integriert, beruflich erfolgreich sein;
  • Unangepasste Narzissten: sozial nicht gut integriert, emotional instabil, überempfindlich gegenüber Kritik, depressiv, zuweilen straffällig;
  • Grandiose Narzissten: großspurig, bestimmt, sicher auftretend, dominant, oft einflussreich, aufmerksamkeitsfordernd, Verlangen nach Bewunderung;
  • Narzissten mit hohem Berechtigungsdenken: maßlos fordernd, überzogene und unrealistische Erwartungen an andere;
  • Robuste Narzissten: s. grandiose N.;
  • Verletzliche Narzissten: niedriges Selbstwertgefühl, ausgeprägtes selbstzweiflerisches Grübeln, überempfindlich gegenüber Kritik, sehr neidisch;
  • Agentische Narzissten: sich selbst überschätzend, halten sich beispielsweise für intelligenter, kompetenter oder entscheidungsfreudiger als andere; herablassendes Verhalten gegenüber anderen;
  • Kommunale Narzissten: überschätzen ihre Beziehungskompetenz; geben an, andere zu mögen, auch wenn sie sich ihnen gegenüber nicht unbedingt freundlich verhalten.

Lesen Sie >>> hier <<< über weitere Informationen und aktuelle News zu diesem Thema.



Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren