Persönlichkeitsveränderung und Beruf

Persönlichkeitspsychologie

Persönlichkeitsveränderung und Beruf


Persönlichkeitsveränderungen stehen im Zusammenhang mit Berufserfolgen

03.12.2020 Die Ergebnisse der Datenanalyse einer 12-jährigen Längsschnittstudie, in der die Bedeutung von Persönlichkeitsveränderungen im jungen Erwachsenenalter untersucht wurde, deuten darauf hin, dass das Persönlichkeitswachstum in der realen Berufswelt Vorteile bringt.

Kevin Hoff, Assistenzprofessor für Arbeits- und Organisationspsychologie an der Universität Houston, und Kollegen fanden heraus, dass junge Menschen, die beim Übergang in die Arbeitswelt ein höheres Maß an Gewissenhaftigkeit und emotionaler Stabilität entwickeln, in einigen Aspekten ihrer frühen Karrieren tendenziell erfolgreicher sind.


Bild: pixabay

Die Ergebnisse der Studie sind in Psychological Science veröffentlicht worden.

Muster des Persönlichkeitswachstums und Berufserfolge

Die Ergebnisse zeigten, dass bestimmte Muster des Persönlichkeitswachstums Berufserfolge vorhersagen, die über die Persönlichkeit und Fähigkeiten der Jugendlichen hinausgehen, berichtet Hoff und fügt hinzu, dass die Ergebnisse mögliche politische Maßnahmen unterstützen, die jungen Menschen helfen sollen, persönlichkeitsbasierte Fähigkeiten zu entwickeln.

Auch für Jugendliche, die Probleme haben oder mit Aspekten ihrer Persönlichkeit unzufrieden sind, gibt es gute Nachrichten.

Die Studie hat gezeigt, dass die eigenen Persönlichkeitsmerkmale veränderbar sind, und wenn diese sich im Laufe der Zeit positiv verändern, kann das einen großen Einfluss auf den Berufserfolg haben, sagte Hoff.

Hoffs Team analysierte die Daten zwei repräsentativer Stichproben isländischer Jugendlicher über einen Zeitraum von etwa 12 Jahren, von der späten Adoleszenz (etwa 17 Jahre alt) bis zum jungen Erwachsenenalter (etwa 29 Jahre alt), und stellte fest, dass Personen, die ihre Persönlichkeitsmerkmale weiterentwickelten, im jungen Erwachsenenalter größere berufliche Erfolge erzielten.

Gewissenhaftigkeit, emotionale Stabilität und Extraversion

In beiden Stichproben fand er die stärksten Auswirkungen beim Wachstum von Gewissenhaftigkeit, emotionaler Stabilität und Extraversion.

Insbesondere prognostizierten

  • Veränderungen der Gewissenhaftigkeit die Berufszufriedenheit;
  • Veränderungen der emotionalen Stabilität waren eng an das Einkommen und die Berufszufriedenheit geknüpft, und
  • Veränderungen der Extraversion waren mit der Berufs- und Arbeitszufriedenheit verbunden.

Angesichts der Konzentration auf Persönlichkeitsveränderungen als Vorhersagevariablen sagte Hoff, sei es wichtig, eine Replikationsstichprobe und Daten aus mehr als zwei Zeitpunkten einzubeziehen. Er verwendete Daten von drei und fünf Zeitpunkten.

Das Entwicklungsniveau der Persönlichkeitsmerkmale der Jugendlichen sagte auch den beruflichen Erfolg voraus, was die langfristige Vorhersagekraft der Persönlichkeit betont, schreibt der Psychologe. Insgesamt unterstreichen die Ergebnisse die Bedeutung der Persönlichkeitsentwicklung während der gesamten Kindheit, Jugend und des jungen Erwachsenenalters für die Förderung verschiedener Aspekte des beruflichen Erfolgs, schließt Hoff.

© PSYLEX.de – Quellenangabe: Psychological Science (2020). DOI: 10.1177/0956797620957998

Schreiben Sie uns >> hier << über Ihre Erfahrungen und lesen Sie die Erfahrungsberichte / Kommentare zu diesem Thema.

Weitere Forschungsartikel, News



Schreiben Sie uns zu diesem Thema. Aus Lesbarkeitsgründen bitte Komma, Punkt und Absatz setzen (keine persönlichen Angaben - wie Name, Anschrift etc).

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren