Cardiophobie: Angst vor dem Herzinfarkt

Cardiophobie: Angst vor dem Herzinfarkt

Angststörungen-Phobien

Angst vor Herzkrankheiten

Die Cardiophobie (Kardiophobie, Herzangst, Herzneurose, Herzphobie, Da-Costa-Syndrom) gehört zu den spezifischen Phobien und bezeichnet die krankhafte andauernde Angst an einer Herzkrankheit erkrankt zu sein oder noch zu erkranken. Bei dieser Angststörung meidet der Cardiophobiker alles was sein Herz krank machen könnte…bei dem kleinsten Symptom befürchtet er das Schlimmste (Herzinfarkt und ähnliches) und sucht den Arzt auf.

Das Wort Cardiophobie kommt aus dem Griechischen: phobos=Angst; cardio-, cardi- = Herz.

Erfahrungen, Kommentare, Fragen

Ich habe so Angst vor dem Herzinfarkt

13.10.2017 Kommentar von Cardiophobikerin:

Ich habe so angst vor dem Herzinfarkt
Ich nehme am Tag eine bisoprolol 2,5mg und opipram über den tag am morgen 1/2 und am mittag 1/2 abends eine ganze … Ich habe trotzdem die angst vor dem infarkt … Ich bilde oder habe dann immer so ein ziehen links an der Brust .. Der rücken schmerzt also zwischen den Schulter Blättern … Und ganz schlimm linke Schulter soweit die schmerzen in der Brust auf treten bekomme ich Panik … Habe einfach Angst zu sterben haben eine kleine Tochter von 22 Monate habe so Angst sie nicht auf wachsen zu sehen …

23.10.2017 Kommentar von Antiphobiker:

Oje, das kenne ich leider nur zu gut… 🙁 Habe bis vor kurzem auch unter Herzneurose/Cardiophobie gelitten, konnte das inzwischen besiegen.

Deine Beschreibungen treffen eigentlich ziemlich gut auf die Symptome, welche ich auch hatte. Habe mir auch sehr lange sehr viele Sorgen darüber gemacht.

Wünsche dir ganz viel Kraft!

11.05.2018 Kommentar von bibi:

Ich kenne diese Angst auch. Wie hast du es denn besiegt? Bin um jeden Tipp dankbar. Ja es ist einfach sehr belastent.

11.11.2018 Kommentar von Antiphobiker:

Oh, lang her. Nun, da habe ich ganz viele verschiedene Techniken angewendet. Habe mir in Internetvideos einige Tipps geholt. Der erste Schritt ist es eigentlich, dass man aufhören muss, immer an Herz-Kreislaufkrankheiten und mögliche Herzinfarkte zu denken. Denn genau das ist es, was die Angst „nährt“. Ich weiss, das ist verdammt schwierig, aber es ist eine sehr gute Möglichkeit, die Angst zu vertreiben.

Ich habe es auch mit progressiver Muskelentspannung probiert, was bei mir jedoch überhaupt keine Wirkung zeigte, deshalb habe ich ziemlich schnell wieder damit aufgehört. Aber vielleicht hilft es ja dir, da ist ja jeder Mensch ein wenig anders.

Ausserdem habe ich alle Ereignisse aufgeschrieben, um die Gedanken daran „loszuwerden“.
Aber ich denke es hilft auch, wenn man einfach mal über die Angst hier schreibt, das hilft vielen. 🙂
Ich hoffe ich konte euch etwas helfen, und dazu motivieren, dieser Cardiophobie und anderen ähnlichen elenden Ängsten den Kampf anzusagen!
Falls ihr noch mehr wissen wollt, lasst mich das ungeniert wissen! 🙂

18.12.2019 Kommentar von Karin:

Ja das hört sich doch schon mal gut an, ich Sag mir immer nein ich bin gesund, ich kann also gar keinen Herzinfarkt bekommen, Angst hau ab… Ich bin der Herrscher von meinen Körper .. Das hilft meistens. ich laufe 10 Minuten am Tag und 1 Stunde radfahren und ab September wenn die schwimmhalle wieder auf hat will ich quarfitness machen .

16.02.2019 Kommentar von Exphob:

Das hört sich doch sehr entschlossen an! 🙂

Kannte auch diese Cardiophobie, die Angst hab ich gut unter Kontrolle. Ich gehe regelmässig ganz hoch in die Berge mit meinem Bike, da kommt noch die „Hier Oben kann mir niemand helfen“-Angst dazu, die ist leider immer noch da.

Forschung und News

Herzinfarkt durch Angststörung
Herzinfarkt durch Phobien



Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren