Chronophobie

Chronophobie

Angststörungen – Phobien (weitere Phobien in der Phobie-Liste)

Angst vor der Zeit, dem Ablauf der Zeit

Die Chronophobie gehört zu den spezifischen Phobien und bezeichnet die übergroße Angst vor der Zeit, dem Ablauf der Zeit. Bei dieser Angststörung meidet der Chronophobiker an die Zeit, an das Verfliessen der Zeit zu denken.

Oftmals herrscht der Gedanke vor, dass man zuwenig Zeit besitzt, sie nicht aufhalten kann, der Zeit ausgeliefert ist, nichts Sinnvolles mit seiner Zeit anfängt, sie unwiederbringlich ist.

Chronophobie kommt aus dem Altgriechischen: phobia=Angst; chrono-,chron- = Zeit.

Beispiele für andere spezifische Phobien: Chronomentrophobie / Chronometrophobie – Angst vor Uhren.

Erfahrungen, Kommentare, Fragen

Angst, dass dann schon die nächste Minute (oder Stunde) kommt

15.05.2015 Kommentar von Alexander:

Als ich bei der Bereitschaftspflegefamilie war und ich Im Auto bei den war da ist eine Uhr die auf einer Digitalanzeige ist und ich musste immer irgendwie draufgucken und hatte Angst das dann schon die nächste Minute (oder Stunde) kommt. Er war immer gerne an einen Platz (also es gab hinten immer drei Plätze wir saßen normalerweise immer bei den äußeren Plätzen) wo die vordere Kopflehne tief ist so das ich nicht in die Ritze gucken kann aber ich musste immer Mal denn Kopf zur Seite machen weil ich immer auf die Uhr gucken musste oder bei den Zähneputzen oder beim Essen da sind solche Analoguhren und die mit dem Sekundenzeiger. Ich hab eine Reihe Ticks.

Beiträge zu “Chronophobie”

  1. Ist es chronophobie, wenn ich selbst unbewusst vermeide „den Tag nicht enden zu lassen“? wenn ich nicht aufpasse, schaffe ich es unbewusst, mich selbst nach Mitternacht noch mit irgendwelchen Tätigkeiten zu beschäftigen. Nicht mal als Social Media Sucht, auch wenn tiktok und co. auch gut dabei helfen, Zeit vergehen zu lassen, ohne, dass man sie wahrnimmt. aber ich kann auch mitten in der Nacht mit abwaschen anfangen, ein Buch beginnen, ewiglang mit den Katzen zu spielen. Ich gehe nur irgendwann schlafen, weil ich weiß, dass sonst der nächste Tag im Eimer ist. Was ist das?

  2. Hi, ich bin 12 und habe seid ungefähr 5 Wochen einfach panische Angst vor der Zeit und das die vergeht. Ich habe das Gefühl als hätte ich nicht genug Zeit und sie vergeht viel zu schnell. Ich weiß was ich machen soll und kann mit niemandem drüber reden. 😕

  3. Hi, ich bin 14 und bin gerade auf ein reel (kurzes Video) gestossen indem jemand chronophobie erwähnt hat- ich habe es erstmal gegoogelt und bin mir nicht wirklich sicher bei mir. Es ist nämlich so, ich habe öfter mal Momente in denen ich an die Vergangenheit denke, die vermisse und das führt dann meistens dazu das ich Angst vor der Zukunft oder vielmehr wie schnell die Zukunft kommen wir habe. Ist das schon Chronophobie? Weil es ist mal mehr und mal weniger ein wichtiger Teil meines Tages oder so…

  4. Ich hab ungefähr seid 2 Wochen einfach panische Angst vor der Zeit und habe das Gefühl sie vergeht zu schnell, vor ein paar Minuten war ich gefühlt noch in der 4. klasse 🙁 und generell habe ich so ein Gefühl als würde die Zeit viel zu schnell vergehen und ich bekomme nicht mal mehr mit wie sie vergeht.

Was denken Sie darüber? Oder haben Sie Erfahrungen damit gemacht?


Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen. Vermeiden Sie unangemessene Sprache, Werbung, themenfremde Inhalte. Danke.