Chronophobie

Chronophobie

Angststörungen – Phobien (weitere Phobien in der Phobie-Liste)

Angst vor der Zeit, dem Ablauf der Zeit

Die Chronophobie gehört zu den spezifischen Phobien und bezeichnet die übergrosse Angst vor der Zeit, dem Ablauf der Zeit. Bei dieser Angststörung meidet der Chronophobiker an die Zeit, an das Verfliessen der Zeit zu denken.

Oftmals herrscht der Gedanke vor, dass man zuwenig Zeit besitzt, sie nicht aufhalten kann, der Zeit ausgeliefert ist, nichts Sinnvolles mit seiner Zeit anfängt, sie unwiederbringlich ist.

Chronophobie kommt aus dem Altgriechischen: phobia=Angst; chrono-,chron- = Zeit.

Beispiele für andere spezifische Phobien: Chronomentrophobie / Chronometrophobie – Angst vor Uhren.

Erfahrungen, Kommentare, Fragen

Angst das dann schon die nächste Minute (oder Stunde) kommt

15.05.2015 Kommentar von Alexander:

Als ich bei der Bereitschaftspflegefamilie war und ich Im Auto bei den war da ist eine Uhr die auf einer Digitalanzeige ist und ich musste immer irgendwie draufgucken und hatte Angst das dann schon die nächste Minute (oder Stunde) kommt. Er war immer gerne an einen Platz (also es gab hinten immer drei Plätze wir saßen normalerweise immer bei den äußeren Plätzen) wo die vordere Kopflehne tief ist so das ich nicht in die Ritze gucken kann aber ich musste immer Mal denn Kopf zur Seite machen weil ich immer auf die Uhr gucken musste oder bei den Zähneputzen oder beim Essen da sind solche Analoguhren und die mit dem Sekundenzeiger. Ich hab eine Reihe Ticks.



Schreiben Sie einen Kommentar / Ihre Erfahrung zu diesem Thema. Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen (keine persönlichen Angaben - wie Name, Anschrift etc).

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren