Ligyrophobie

Angststörungen-Phobien

Angst vor lauten Geräuschen

Die Ligyrophobie gehört zu den spezifischen Phobien und bezeichnet die übertriebene Angst vor lauten Geräuschen und vor allem vor Knallgeräuschen (bspw. platzende Luftballons oder Tüten, Feuerwerkskörper, Pistolenschüssen, Gewitter, Türenschlagen, lautes Klopfen etc.).
Beispiele für andere spezifische Phobien: Theatrophobie und Symbolophobie.

Angst vor zerplatzenden Luftballons

14.03.2019 Kommentar von Luis:

Hallo.
Ich habe seit ich denken kann ein extrem großes Problem mit der Ligyrophobie. Vorallem sind hierbei Luftballons meine Angstauslöser. Ich kriege Panikattacken und Angstzustände wenn ich nur Kinder mit Luftballons sehe und mir wird sogar etwas übel wenn ich Leuten dabei zusehe wie sie Luftballons zerplatzen lassen. Ich habe mich jetzt einige Zeit nicht mehr mit der Angst auseinander gesetzt, jedoch brachte mich eine bestimmte Situation vor 4 Tagen wieder auf die Angst zurück. Seitdem schlafe ich schlecht und bin teilweise den Tränen nahe, da ich mich extrem für diese Phobie schäme. Ich bin ein 16 jähriger Junge und ich fühle mich schlechter als Menschen die ohne Probleme Luftballons platzen lassen können. Ich fühle mich tatsächlich wie ein Mensch zweiter Klasse. Ich möchte endlich etwas an meinem Leben ändern und meiner Phobie den Kampf ansagen! Deshalb ist meine Frage welche Erfahrungen Sie bis jetzt mit Ligyrophobie Patienten gemacht haben?

Welche Erfahrung haben Sie damit gemacht? Schreiben Sie uns.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter