Unterstützen Sie bitte PSYLEX durch eine Spende (und lesen Sie werbefrei).

Ommatophobie – Ommetaphobie

Ommetaphobie

Angststörungen – Phobien (weitere Phobien in der Phobie-Liste)

Die Phobie Ommatophobie

Die Ommatophobie oder Ommetaphobie (auch Ophthalmophobie) gehört zu den spezifischen Angststörungen und bezeichnet die Angst davor angestarrt zu werden. Bei dieser Angststörung fürchtet der Ommatophobiker die Augen anderer. Er schaut anderen Menschen nicht (lange) in die Augen, hat dauernd Angst beobachtet zu werden.
Ommatophobie kommt aus dem Altgriechischen: phobos=Angst; ommat-,ommato-=Auge.
Beispiele für andere spezifische Phobien: Ophthalmophobie.

Erfahrungen, Erfahrungsberichte

Wenn mir jemand in die augen schaut

25.07.2018 Kommentar von YouBeliveGodIsAWoman:

Wenn mir jemand in die augen schaut kriege ich schnelles herzklopfen vor angst und ich finde es mega unangenehm wenn mich jemand ( egal wo ) anguckt, an intimen bereichen ist es am schlimmsten.



Was denken Sie darüber? Oder haben Sie Erfahrungen damit gemacht?

Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen. Vermeiden Sie unangemessene Sprache, Werbung, themenfremde Inhalte.