Ophiophobie

Ophiophobie

Angststörungen-Phobien

Die Phobie Ophiophobie: Angst vor Schlangen

Die Ophiophobie (auch Ophiciophobie, Ophidiophobie) gehört zu den spezifischen Phobien und bezeichnet die anormale und exzessive Angst vor Schlangen. Bei dieser Angststörung meidet der Ophiophobiker die Nähe zu Schlangen / schlangenähnlichen Tieren (auch wenn diese völlig ungiftig sind) und oftmals auch zu anderen Reptilien. Schon Bilder von und Gedanken an Schlangen lösen grosse Angst aus.

Das Wort Ophiophobie entstammt dem Altgriechischen: ophio-, ophi-= Schlange; phobia=Angst.

Beispiele für andere spezifische Phobien: Ophidiophobie.

Erfahrungen, Kommentare, Fragen

26.11.2013 – Ophiophobie-Betroffener von Walgau:

Ich habe eindeutig so eine Phobie. Es hat schon als Kind angefangen und wurde immer schlimmer. Jetzt ist es soweit, dass ich, wenn ich nur schon ein Bild einer Schlange sehe, am liebsten zu schreien anfangen würde und mich irgendwo raufstellen möchte.
Wenn ich im Internet surfe habe ich ständig angst, ein Bild von so einer zu sehen. Auch wenn ich nur eine Zeitschrift lese suche ich immer nach so einem Bild und wenn dann wirklich eines da ist, schleudere ich die Zeitschrift weg und stand auf einen Stuhl.

Es ist wirklich alles andere als schön, wenn man so eine Phobie hat. Für mich ist es etwas erträglicher, da mein Zwillingsbruder genau die gleiche Angst davor hat. Nach dem Motto „Geteiltes Leid ist halbes Leid.“



Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren