Internet-Therapie senkt Risiko für Suizid

Online-Behandlung senkt Risiko für Suizid

Psychische Erkrankung – Selbsttötung – Freitod

Eine im British Medical Journal Open herausgegebene australische Forschungsstudie, zeigt eine dramatische Reduktion von sowohl Depression als auch Suizid-Gedanken bei Patienten, die an einer Studie teilnahmen, bei der kognitive Verhaltenstherapie über das Internet angeboten wurde.

Online-Beratung / Online-Therapie

Psychologische Online Behandlung
Online-Therapie ist effektiv

Web-basierte Dienste (z.B. Dienste für psychologische Beratung) für Leute mit Depression sind bisher vorsichtig damit gewesen, Menschen zu behandeln, die Selbstmord-Gedanken haben, aber diese Studie zeigt, dass Psychotherapie bei diesen Menschen erfolgreich ist, sagt der Hauptautor der Studie, Professor Gavin Andrews, School of Psychiatrys der Universität von New South Wales.

Fast 300 Patienten nahmen an der internetbasierten kognitiven Verhaltenstherapie für Depression teil. Die Onlinetherapie fand auf www.thiswayup.org.au statt. Die Verminderung von Suizid-Gedanken, die durch das sechs Stundenprogramm erfolgte, war offensichtlich und nicht gebunden an Geschlecht oder Alter.

„Die Hälfte der Teilnehmer mit Depression sagten vor der Teilnahme am Internet-Kurs, dass ’sie besser tot wären‘, sagte der UNSW Professor Andrews.

Depressionen und Suizidgedanken nahmen ab

„Als sie den Kurs 10 Wochen später beendeten, konnten für die Hälfte der 300 Menschen nicht mehr die Kriterien für Depression fassen. Die Hälfte der Leute, die gedacht hatten, sie ‚wären besser tot‘, dachten so nicht mehr.“
Dies ist die erste Studie, die diese Auswirkungen von Online-Therapie demonstriert, sagen die Autoren.
„Zurzeit werden Patienten mit häufigen Suizid-Gedanken von internet-basierter kognitiver Verhaltenstherapie ausgeschlossen. Da aber Selbstmord-Gedanken ein fester Bestandteil von Depressionen sind, zeigt diese Forschung, dass es eine rationale Basis für die Einbeziehung von Menschen mit Suizid Ideen gibt“, sagen sie.

Quelle: British Medical Journal Open. Sept. 2012

Weitere Artikel, News

  • Glutamat bzw. Glutaminsäure scheint mit Suizid-Verhalten verbunden zu sein, und könnte neue Hoffnung geben, Menschen davon abzuhalten, sich das Leben zu nehmen.
  • Online-Therapie erfolgreich bei Behandlung von Depression und Angststörungen
    zum Artikel


Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren