Welche Musik zum Einschlafen gewählt wird

Studie untersuchte die Audioeigenschaften von Einschlafmusik: Allgemeine Merkmale und Untergruppenmerkmale

Welche Musik zum Einschlafen gewählt wird

19.01.2023 Eine neue Studie hat einige typische Merkmale von schlaffördernder Musik identifiziert, z. B. dass sie leiser und langsamer ist als andere Musik. Beliebte Schlafmusik-Playlists auf Spotify enthalten jedoch auch schnellere, lautere und energetischere Titel. Rebecca Jane Scarratt von der Universität Aarhus, Dänemark, und Kollegen stellen diese Ergebnisse in PLOS ONE vor.

Viele Menschen sagen, dass sie Musik zum Einschlafen hören, was die Frage aufwirft, ob die zu diesem Zweck ausgewählte Musik bestimmte universelle Merkmale aufweist. Es gibt jedoch nur wenige Untersuchungen zu den Eigenschaften von Einschlafmusik, und die bisherigen Studien waren in der Regel relativ klein.

Um die Eigenschaften von Schlafmusik besser zu verstehen, analysierten Scarratt und Kollegen 225.626 Titel aus 985 Wiedergabelisten auf Spotify, die mit Schlaf in Verbindung gebracht werden. Sie nutzten die API von Spotify, um die Audiomerkmale der Schlaftitel mit den Audiomerkmalen von Musik aus einem Datensatz zu vergleichen, der Musik im Allgemeinen repräsentiert.

Diese Analyse ergab, dass Schlafmusik tendenziell leiser und langsamer ist als andere Musik. Sie enthält auch häufiger keine Texte und weist häufiger akustische Instrumente auf. Trotz dieser Tendenzen fanden die Forscher jedoch eine beträchtliche Vielfalt bei den musikalischen Merkmalen von Schlafmusik und identifizierten sechs verschiedene Unterkategorien.

Drei der Unterkategorien, einschließlich der Ambient-Musik, stimmen mit den typischen Merkmalen von Schlafmusik überein. Die Musik in den anderen drei Unterkategorien war jedoch lauter und energiegeladener als durchschnittliche Schlafmusik. Zu diesen Titeln gehörten mehrere populäre Lieder, darunter “Dynamite” von der Band BTS und “lovely (with Khalid)” von Billie Eilish und Khalid.

Die Autoren spekulieren, dass populäre Songs trotz ihrer höheren Energie für manche Menschen aufgrund ihrer Vertrautheit möglicherweise Entspannung und Schlaf fördern könnten. Es sind jedoch weitere Untersuchungen erforderlich, um diese Möglichkeit zu erforschen und die verschiedenen Gründe zu ermitteln, aus denen Menschen unterschiedliche Musik zum Schlafen wählen.

Insgesamt deutet diese Studie darauf hin, dass es keine Einheitsgröße gibt, wenn es um die Musik geht, die Menschen zum Schlafen wählen. Die Ergebnisse könnten bei der künftigen Entwicklung von musikbasierten Strategien zur Unterstützung des Schlafs helfen.

© Psylex.de – Quellenangabe: PLoS ONE – DOI: 10.1371/journal.pone.0278813

Ähnliche Artikel / News / Themen

Was denken Sie darüber? Oder haben Sie Erfahrungen damit gemacht?

Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen. Vermeiden Sie unangemessene Sprache, Werbung, themenfremde Inhalte. Danke.


Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen. Vermeiden Sie unangemessene Sprache, Werbung, themenfremde Inhalte. Danke.

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

Psylex.de ist angewiesen auf Werbeerlöse. Deaktivieren Sie bitte Ihren Werbeblocker für Psylex!
Für 1,67€ – 2,99 € im Monat (kein Abo) können Sie alle Artikel werbefrei und uneingeschränkt lesen.
>>> Zur Übersicht der werbefreien Zugänge <<<



Wenn Sie auf diese Seite zurückgeleitet werden:

Sie müssen Ihren Werbeblocker für Psylex deaktivieren, sonst werden Sie auf diese Seite zurückgeleitet.

Wenn Sie nicht wissen, wie Sie bei Ihrem Browser das Adblock-System ausschalten (je nach Browser ist das unterschiedlich, z.B. auf den Browser auf Standard zurücksetzen; nicht das “private” oder “anonyme” Fenster, oder die Opera- oder Ecosia-App benutzen), sollten Sie einen anderen Browser (Chrome oder Edge) verwenden.

Sobald Sie dann einen Zugang bzw. Mitgliedskonto erworben und sich eingeloggt haben, ist die Werbung für Sie auf Psylex deaktiviert.