Wie Cannabis die Gehirnaktivität stört und Denkstörungen verursachen kann

Die Intoxikation durch Δ9-Tetrahydrocannabinol (THC) ist durch eine gestörte Aktivität des präfrontalen Cortex gekennzeichnet 18.06.2024 Eine neue Studie zeigt, dass die wichtigste psychoaktive Komponente in Cannabis bzw. Marihuana die normalen…

Dieser Artikel ist nur für angemeldete Mitglieder sichtbar.
Lesen Sie Psylex ohne Werbung und erhalten Sie freien Zugang zu allen Artikeln über ein Mitgliedskonto (ab 1,67€ pro Monat; ohne Abo):
Zugang erwerben
Bereits Mitglied? Hier einloggen