Cholin in Schwangerschaft, Aufmerksamkeit des Kindes

Pränatale Cholinergänzung verbessert die anhaltende Aufmerksamkeit von Kindern

04.01.2022 Siebenjährige Kinder schnitten bei einer anspruchsvollen Aufgabe besser ab, die anhaltende Aufmerksamkeit erforderte, wenn ihre Mütter während der Schwangerschaft die doppelte empfohlene Menge an Cholin zu sich genommen hatten.

In der Studie wurden diese Kinder mit jenen verglichen, deren Mütter die empfohlene Cholinmenge zu sich genommen hatten, und sie legt nahe, dass die empfohlene Cholinzufuhr für werdende Mütter den Bedarf des fötalen Gehirns nicht vollständig deckt.

Cholin

Die Ergebnisse deuten auf einen bevölkerungsweiten Nutzen der Zugabe von Cholin zu einer standardmäßigen pränatalen Vitaminsupplementierung hin, sagt Barbara Strupp, Professorin im Fachbereich für Ernährungswissenschaften und für Psychologie und Mitautorin der Studie, die im Journal of the Federation of American Societies for Experimental Biology veröffentlicht wurde.

Cholin – das in Eigelb, magerem rotem Fleisch, Fisch, Geflügel, Hülsenfrüchten, Nüssen und Kreuzblütlern (wie z.B. Brokkoli, Blumenkohl, Grünkohl, Kohlrabi, Weißkohl, Spitzkohl, Rotkohl, Wirsing, Rosenkohl, Chinakohl, Pak Choi, Raps, Kresse, Rettiche, Meerrettich, Senf) vorkommt – ist in den meisten pränatalen Vitaminen nicht enthalten, und mehr als 90 % der werdenden Mütter nehmen weniger als die empfohlene Menge zu sich.

Studie zur Feststellung der anhaltenden Aufmerksamkeit

In der Studie der Cornell University erhielten alle Frauen während des dritten Schwangerschaftsdrittels eine zubereitete Diät mit einer bestimmten Menge an Cholin. Die eine Hälfte dieser Frauen nahm 480 mg Cholin pro Tag zu sich, was leicht über dem empfohlenen Wert für eine angemessene Zufuhr (AI) von 450 mg/Tag liegt. Die andere Hälfte nahm insgesamt 930 mg Cholin pro Tag zu sich, was ungefähr dem Doppelten des AI-Wertes entspricht.

Bei Tests im Alter von 7 Jahren zeigte sich bei den Kindern der Frauen aus der Gruppe mit 480 mg/Tag ein Rückgang der Genauigkeit vom Anfang bis zum Ende einer Aufgabe zur anhaltenden Aufmerksamkeit, während die Kinder aus der Gruppe mit 930 mg/Tag während der gesamten Aufgabe ein hohes Maß an Präzision beibehielten.

Die neuen Ergebnisse bauen auf einer früheren Studie dieser Forschergruppe auf, in der die Vorteile im Säuglingsalter beschrieben wurden. In dieser Studie wurde nachgewiesen, dass eine mütterliche Cholin-Supplementierung bei denselben Kindern die Geschwindigkeit der Informationsverarbeitung während des ersten Lebensjahres verbessert.

Die derzeitigen Empfehlungen – einschließlich der Empfehlungen für schwangere Frauen – stammen aus dem Jahr 1998 und basieren auf der Menge an Cholin, die erforderlich ist, um Leberfunktionsstörungen bei Männern zu verhindern, schreiben die Autoren.

© Psylex.de – Quellenangabe: The FASEB Journal, 2021; 36 (1) DOI: 10.1096/fj.202101217R

Weitere Infos, News dazu




Welche Erfahrung haben Sie damit gemacht? Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen (keine persönlichen Angaben - wie voller Name, Anschrift etc).