Einsamkeit bei älteren Menschen – was tun?

Positive “Resilienzfaktoren” können älteren Menschen helfen, die negativen Auswirkungen der Einsamkeit zu mindern

Einsamkeit bei älteren Menschen – was tun?

16.08.2023 Neue Forschungsergebnisse zeigen, dass “Resilienzfaktoren” wie mehr Aktivitäten, die Erweiterung des eigenen sozialen Netzwerks und die verstärkte Nutzung von Technologien das Risiko der Einsamkeit bei älteren Menschen verringern können.

Resilienzfaktoren

Diese “Resilienzfaktoren” tragen dazu bei, die negativen körperlichen und psychischen Folgen zu verringern, die mit Einsamkeit verbunden sind, sagte die Hauptautorin Julianna Liu vom Aging Brain Center, Hinda and Arthur Marcus Institute for Aging Research, Hebrew SeniorLife, Boston, MA. Die Forschungsergebnisse wurden in der Zeitschrift The American Journal of Geriatric Psychiatry veröffentlicht.

Diese Maßnahmen können durch Strategien wie das Engagement in Seniorenzentren, die Teilnahme an ehrenamtlichen Aktivitäten und die Verbesserung des Zugangs zu und der Kenntnis von modernen technologischen Geräten, die eine virtuelle soziale Verbindung ermöglichen, erreicht werden, so Liu. Dies seien praktische Möglichkeiten, um die negativen Auswirkungen der Einsamkeit zu verringern, sagte sie.

Risikofaktoren

Gleichzeitig stellten die Forscher fest, dass mehrere Risikofaktoren die Wahrscheinlichkeit des Auftretens von Einsamkeitsgefühlen erhöhen:

  • höheres Alter,
  • Unfähigkeit, tägliche Aktivitäten auszuführen,
  • Sehschwäche,
  • Depressionen und
  • Angstzustände.

Einsamkeit, ein Gefühl von Distress oder Unbehagen als Reaktion auf eine wahrgenommene Isolation, ist bei älteren Menschen weit verbreitet, insbesondere in Zeiten sozialer Isolation. Sie kann mit einem schlechten Gesundheitszustand in Verbindung gebracht werden und ist daher ein wichtiges Thema, über das man sprechen und dem man nach Möglichkeit vorbeugen sollte, schreiben die Autoren.

Die Forscher verwendeten Daten, die vor und während der COVID-19-Pandemie von Teilnehmern der SAGES-Studie (Successful Aging after Elective Surgery) gesammelt wurden. Die Teilnehmer der SAGES-Studie werden seit etwa 10 Jahren von Hebrew SeniorLife befragt; daher verfügte Hebrew SeniorLife bereits über einen soliden Datensatz mit vielen Variablen zur Bewertung von Kognition und Funktionsfähigkeit, der für diese COVID-bezogene Studie verwendet wurde.

“In dieser Studie wurden mehrere Risikofaktoren gefunden, die das Risiko erhöhen, während der COVID-19-Pandemie sich einsam zu fühlen”, sagte Liu.

“Wichtig ist, dass sie auch umsetzbare ‘Resilienzfaktoren’ identifiziert hat, die dazu beigetragen haben, einige negative Auswirkungen der Einsamkeit auf die körperliche und psychische Gesundheit abzumildern”, sagte Dr. Tamara G. Fong, Co-Autorin und Mentorin.

© Psylex.de – Quellenangabe: The American Journal of Geriatric Psychiatry (2023). DOI: 10.1016/j.jagp.2023.07.015

Ähnliche Artikel / News / Themen

Was denken Sie darüber? Oder haben Sie Erfahrungen damit gemacht?

Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen. Vermeiden Sie unangemessene Sprache, Werbung, themenfremde Inhalte. Danke.


Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen. Vermeiden Sie unangemessene Sprache, Werbung, themenfremde Inhalte. Danke.

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

Psylex.de ist angewiesen auf Werbeerlöse. Deaktivieren Sie bitte Ihren Werbeblocker für Psylex!
Für 1,67€ – 2,99 € im Monat (kein Abo) können Sie alle Artikel werbefrei und uneingeschränkt lesen.
>>> Zur Übersicht der werbefreien Zugänge <<<



Wenn Sie auf diese Seite zurückgeleitet werden:

Sie müssen Ihren Werbeblocker für Psylex deaktivieren, sonst werden Sie auf diese Seite zurückgeleitet.

Wenn Sie nicht wissen, wie Sie bei Ihrem Browser das Adblock-System ausschalten (je nach Browser ist das unterschiedlich, z.B. auf den Browser auf Standard zurücksetzen; nicht das “private” oder “anonyme” Fenster, oder die Opera- oder Ecosia-App benutzen), sollten Sie einen anderen Browser (Chrome oder Edge) verwenden.

Sobald Sie dann einen Zugang bzw. Mitgliedskonto erworben und sich eingeloggt haben, ist die Werbung für Sie auf Psylex deaktiviert.