Osmophobie bei Migräne / Kopfschmerzen weit verbreitet

Osmophobie bei Patienten mit primären Kopfschmerzen: Begleitsymptome und Ansprechen auf präventive Behandlungen

09.10.2021 Osmophobie (Angst vor/Abneigung gegenüber (bestimmten) Gerüchen) ist bei Patienten mit verschiedenen Migräne-Subtypen weit verbreitet, und sie tritt auch bei einigen Patienten mit Kopfschmerzen vom Spannungstyp auf. Dies geht aus einer im Journal of Headache and Pain veröffentlichten Studie hervor.

Die Studie

Marianna Delussi von der Aldo Moro Universität in Bari, Italien, und Kollegen führten eine retrospektive Kohortenstudie durch, an der Patienten im Alter von 18 bis 65 Jahren teilnahmen, bei denen eine Migräne ohne Aura, eine Migräne mit Aura oder eine chronische Migräne, Kopfschmerzen vom Spannungstyp und Clusterkopfschmerzen diagnostiziert wurden.

Eine Untergruppe von Migränepatienten, denen eine präventive Behandlung verschrieben worden war, wurde ebenfalls ausgewählt und nach einer Nachbeobachtungszeit von drei Monaten besucht.

Was herausgefunden wurde

Insgesamt gaben 37,9 Prozent der Patienten Osmophobie an (es gab 444 Kopfschmerzpatienten mit und 726 Patienten ohne Osmophobie).

  • Die Forscher fanden heraus, dass Patienten mit verschiedenen Migräne-Subtypen Osmophobie aufwiesen, während sie bei Patienten mit episodischem Kopfschmerz vom Spannungstyp und Clusterkopfschmerz nicht vorhanden war.
  • Patienten mit Kopfschmerzen mit Osmophobie wiesen eine längere Kopfschmerzdauer, stärkere Angstzustände, Depressionen, Allodynie und eine höhere Kopfschmerzintensität auf.
  • Bei Patienten mit Kopfschmerzen vom Spannungstyp mit Osmophobie traten häufiger Kopfschmerzen und Angstzustände auf.

Nach dreimonatiger Behandlung wurden 711 Migränepatienten erneut aufgesucht; Patienten mit und ohne Osmophobie wiesen ähnliche Veränderungen bei den wichtigsten Migränemerkmalen auf.

Die vorliegende Studie bestätigte die Prävalenz der Osmophobie bei Migränepatienten, wies aber auch auf ihr Vorhandensein bei chronischen Spannungskopfschmerzen hin, wobei sie bei Patienten mit chronischen Kopfschmerzen und Angstzuständen eher auftrat, schreiben die Autoren.

© Psylex.de – Quellenangabe: J Headache Pain 22, 109 (2021). https://doi.org/10.1186/s10194-021-01327-2

Ähnliche Artikel / News / Themen




Welche Erfahrung haben Sie damit gemacht? Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen (keine persönlichen Angaben - wie voller Name, Anschrift etc).

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren