Humor-Therapie bei Depression und Angst

Studie untersuchte die Auswirkungen der Humortherapie auf Menschen mit Depressionen oder Angststörungen

Humor-Therapie bei Depression und Angst

21.06.2023 Eine Analyse veröffentlichter Studien legt nahe, dass eine Humortherapie die Symptome von Depressionen und Angstzuständen lindern kann.

Für die in der Zeitschrift Brain and Behavior veröffentlichte Analyse identifizierten die Forscher 29 relevante Studien mit insgesamt 2.964 Teilnehmern, die in neun verschiedenen Ländern durchgeführt wurden. Zu den Teilnehmern, die an Depressionen oder Angstzuständen/Angststörungen litten, gehörten Kinder, die sich einer Operation oder Anästhesie unterziehen mussten, ältere Menschen in Pflegeheimen, Patienten mit Parkinson, Krebs, psychischen Erkrankungen oder Dialysepatienten, Frauen im Ruhestand und College-Studenten. Zu den Beispielen für Humortherapie gehörten Ärzteclowns und Lachtherapie/Yoga.

Die meisten Teilnehmer waren der Meinung, dass die Humortherapie ihre Depressionen und Ängste linderte, aber einige hielten die Wirkung für unbedeutend.

Um diese Schlussfolgerungen zu bestätigen, sind jedoch weitere hochwertige Studien erforderlich, sagen die Forscher.

“Als einfache und praktikable komplementäre Alternativtherapie könnte die Humortherapie in Zukunft eine günstige Alternative für Kliniker, Pflegepersonal und Patienten darstellen”, schreiben die Autoren.

© Psylex.de – Quellenangabe: Brain and Behavior (2023). DOI: 10.1002/brb3.3108

Ähnliche Artikel / News / Themen

Was denken Sie darüber? Oder haben Sie Erfahrungen damit gemacht?

Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen. Vermeiden Sie unangemessene Sprache, Werbung, themenfremde Inhalte. Danke.


Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen. Vermeiden Sie unangemessene Sprache, Werbung, themenfremde Inhalte. Danke.

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

Psylex.de ist angewiesen auf Werbeerlöse. Deaktivieren Sie bitte Ihren Werbeblocker für Psylex!
Für 1,67€ – 2,99 € im Monat (kein Abo) können Sie alle Artikel werbefrei und uneingeschränkt lesen.
>>> Zur Übersicht der werbefreien Zugänge <<<



Wenn Sie auf diese Seite zurückgeleitet werden:

Sie müssen Ihren Werbeblocker für Psylex deaktivieren, sonst werden Sie auf diese Seite zurückgeleitet.

Wenn Sie nicht wissen, wie Sie bei Ihrem Browser das Adblock-System ausschalten (je nach Browser ist das unterschiedlich, z.B. auf den Browser auf Standard zurücksetzen; nicht das “private” oder “anonyme” Fenster, oder die Opera- oder Ecosia-App benutzen), sollten Sie einen anderen Browser (Chrome oder Edge) verwenden.

Sobald Sie dann einen Zugang bzw. Mitgliedskonto erworben und sich eingeloggt haben, ist die Werbung für Sie auf Psylex deaktiviert.