Konsum von Cannabis + Alkohol macht das Fahren besonders gefährlich

Die Auswirkungen von Cannabis und Alkohol auf die Fahrleistung und das Fahrverhalten

27.01.2022 Eine in der Fachzeitschrift Addiction veröffentlichte Studie zeigt, dass Cannabis in Kombination mit Alkohol die Fahrtüchtigkeit stärker beeinträchtigt als Cannabis allein. In dieser Metaanalyse wurden die Ergebnisse von 57 Studien mit rund 1.725 Teilnehmern zusammengefasst.

Die Analyse ergab, dass Cannabis- und Alkoholkonsum für sich genommen verschiedene Arten von Fahrfehlern hervorrufen. Die Auswirkungen addieren sich, wenn die beiden Substanzen zusammen konsumiert werden.

Auswirkungen von Cannabis auf Fahrleistung

Die Auswirkungen von Cannabis auf die Fahrleistung waren ähnlich wie die von niedrigen Blutalkoholkonzentrationen. Cannabiskonsum allein verringert die laterale (seitliche) Kontrolle über das Fahrzeug (die Fähigkeit, in der Spur zu bleiben), obwohl Fahrer unter Cannabiseinfluss ihre Fahrgeschwindigkeit verringern, möglicherweise in dem Versuch, ihren beeinträchtigten Zustand zu kompensieren.

Auswirkungen von Alkohol auf Fahrleistung

Im Gegensatz dazu erhöht Alkoholkonsum an sich die Fahrgeschwindigkeit, was darauf hindeuten könnte, dass sich die Fahrer unter Alkoholeinfluss ihrer Beeinträchtigung nicht bewusst sind.

Alkohol wirkt sich auch auf eine größere Anzahl von Fahrleistungsindikatoren aus als Cannabis, einschließlich erhöhter Unfälle, lateraler Positionsabweichungen, Fahrspurabweichungen, Geschwindigkeit und Geschwindigkeitsabweichungen sowie einer verschlechterten Reaktionszeit bei Gefahren.

Kombinierter Konsum und die Fahrleistung

Die Kombination beider Drogen beeinträchtigt im Allgemeinen die Fähigkeit, die Fahrspur zu halten, stärker als eine der beiden Substanzen für sich allein genommen. Die Studie ergab keine Hinweise darauf, dass sich die beiden Drogen gegenseitig in Bezug auf die Geschwindigkeit beeinflussen.

© Psylex.de – Quellenangabe: Addiction (2022). DOI: 10.1111/add.15770

Ähnliche Artikel / News / Themen




Welche Erfahrung haben Sie damit gemacht? Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen (keine persönlichen Angaben - wie voller Name, Anschrift etc).