Übergewicht und chronische Schmerzen

Übergewicht und chronische Schmerzen

Neurologische Erkrankungen / Störungen

Verbindung mit Adipositas, Fettleibigkeit

Fettleibigkeit und chronischer Schmerz sind mit der Krankheitsgeschichte in der Familie und Stimmungsstörungen verbunden, sagt eine neue Studie.

Vorherige Forschungen haben gezeigt, dass übergewichtige Menschen ein größeres Risiko für chronische Schmerzen haben, hauptsächlich verursacht durch übermäßiges Gewicht, das die Gelenke belastet. Die verbreitesten Schmerzstörungen, die mit Übergewicht und Fettleibigkeit verbunden sind:

  • untere Rückenschmerzen und
  • Osteoarthritis.

Übergewichtige Zwillinge zeigen häufiger Schmerz

In dieser neuen Studie untersuchten Lisa Johnson Wright von der University of California, San Diego mit Kollegen dort und an der Universität von Washington in Seattle und dem Veterans Affairs San Diego Healthcare System, Daten von 3.471 Menschen des Zwillingsregisters der Universität von Washington, um zu bestimmen, wie die Familiengeschichte und psychologische Faktoren die Beziehung zwischen Übergewicht, Fettleibigkeit und chronischen Schmerzen beeinflussen.

„Im allgemeinen, berichteten übergewichtige und fettleibige Zwillinge mit höherer Wahrscheinlichkeit von unteren Rückenschmerzen, Spannungstyp oder Migräne, Fibromyalgie, Unterleibsschmerz und chronischen weit gestreuten Schmerzen, als Zwillinge mit normalem Gewicht (nach Anpassung der Daten auf Alter, Geschlecht und Depression), „schreiben Wright und Kollegen in der Juliausgabe des Journal of Pains.

Depression als Faktor

Die Verfasser der Studie schlossen auch, dass Depression und Familiengeschichte bedeutsame Rollen spielen, bei der Verbindung von Übergewicht und Schmerzen.

In Bezug auf Depression spielen Verhaltensfaktoren eine Rolle bei Fettleibigkeit und Schmerz. Depressive Menschen sitzen oft und lange, was zu Übergewicht führen und zu akutem Schmerz beitragen kann, wobei dieser zu chronischem Schmerz werden kann, erklärten die Forscher in einer Pressemitteilung vom American Pain Society.

Kosten von chronischen Schmerzen

Chronische Schmerzen und Übergewicht sind bedeutsame Probleme in den Vereinigten Staaten und in Europa, bemerkten die Forscher. Sie sind mit Kosten verbunden, die sich auf $ 118 Milliarden jährlich schätzen lassen (allein in den USA). Für chronische Schmerzen beträgt die Schätzung pro Jahr $ 70 Milliarden Gesundheitskosten und verlorene Produktivität in den USA.

Quelle: Journal of Pains, Juli 2010

Ähnliche Artikel

Feedback verringert Schmerzen
Zen-Meditation lindert Schmerz
Akupunktur sorgt für Schmerzlinderung
Statistik zu chronischen Schmerzen



Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren