Der bloße Anblick einer Maske kann Corona-Ängste aktivieren

Der Anblick maskierter Menschen kann eine schon vorhandene Angst vor der Infektion mit dem Coronavirus aktivieren. Ein positiveres Masken-Image könnte Abhilfe schaffen. Masken aktivieren Corona-Angst 15.12.2021 Viele Menschen sind inzwischen mit den Nerven fertig: Seit zwei Jahren lässt das neue Coronavirus die Welt Kopf stehen. Man kann nichts mehr richtig planen. Muss ständig schauen, welche … Weiterlesen

Wovon die individuelle Einhaltung der Corona-Maßnahmen abhängt

Einhaltung der Corona-Maßnahmen hängt stark vom sozialen Umfeld ab: Menschen tun es anderen gleich, auch wenn sie sich subjektiv davon keinen Vorteil versprechen 13.12.2021 Was motiviert Menschen während der Pandemie, häufiger Maske zu tragen, seltener das Haus zu verlassen und Abstand zu halten? Inwieweit hängt das Verhalten von eigenen Einschätzungen und vom Verhalten anderer ab? … Weiterlesen

Corona: Wird die geistige Leistung durch Gesichtsmasken beeinträchtigt?

Corona: Beim Tragen von Masken bleibt geistige Leistungsfähigkeit unverändert Besonders relevant für Schule und Büro – Forschende der TU Berlin schließen Lücke bei Studien zur Sicherheit von FFP2-Masken 04.12.2021 Schutzmasken vom Typ FFP2 haben keine oder nur geringe Auswirkungen auf körperliche Messwerte wie Herzfrequenz, Sauerstoffsättigung des Blutes oder die Herzfrequenzvariabilität. Dies gilt auch unter körperlicher … Weiterlesen

Pandemiebedingte psychische Belastungen bestehen in der Mehrheit der Betriebe

Pandemie erschwert die Arbeit an und mit Menschen 29.11.2021 Zwei von drei Betrieben geben an, dass sich während der Corona-Pandemie die Arbeit mit Kunden oder anderen betriebsexternen Kontaktpersonen erschwert habe. In rund jedem dritten Betrieb waren auch Ängste der Beschäftigten vor einer Infektion am Arbeitsplatz ein Thema. In mehr als jedem vierten Betrieb kam es … Weiterlesen

COVID und psychische Erkrankungen: Positive Tests und Sterblichkeit

Analyse der COVID-19-Infektion und Sterblichkeit bei Patienten mit psychiatrischen Störungen 25.11.2021 Patienten mit psychiatrischen Erkrankungen, einschließlich Schizophrenie und Stimmungsstörungen, werden seltener positiv auf COVID-19 getestet, haben aber eine erhöhte COVID-19-Mortalität laut einer in JAMA Network Open veröffentlichten Studie. Die Studie Dr. Antonio L. Teixeira von der University of Texas Health Science Center in Houston und … Weiterlesen

SARS-CoV-2-Infektion und psychiatrische Erkrankungen, Erschöpfung u. Schlafprobleme

Studie untersuchte Zusammenhänge zwischen einer SARS-CoV-2-Infektion und psychischen Problemen, der Verschreibung von Psychopharmaka, Fatigue und Schlafproblemen 19.11.2021 Ein positives Testergebnis auf das schwere akute respiratorische Syndrom Coronavirus 2 (SARS-CoV-2; Erreger, der COVID-19 verursacht) könnte mit einem erhöhten Risiko für psychiatrische Erkrankungen, Fatigue (Abgeschlagenheit, Erschöpfung) und Schlafprobleme verbunden sein laut einer in JAMA Network Open veröffentlichten … Weiterlesen

COVID: Psychologische Resilienz von älteren Menschen mit Diabetes

Veränderungen in der Prävalenz von Depressivität, Einsamkeitsgefühlen und Schlaflosigkeit bei älteren Menschen mit Typ-2-Diabetes während der COVID-19-Pandemie 17.11.2021 Studien deuten darauf hin, dass die Exposition gegenüber der COVID-19-Pandemie mit einer Reihe unterschiedlicher Folgen für die psychische Gesundheit in Verbindung gebracht werden kann, darunter Depressionen, Einsamkeitsgefühle und Schlaflosigkeit. Menschen über 65 Jahre und mit Erkrankungen wie … Weiterlesen

COVID-Impfung: Psychologische Faktoren bestimmen Nebenwirkungen

Die Erwartung gestaltet die Realität: Psychosoziale Faktoren prognostizieren Nebenwirkungen des COVID-19-Impfstoffs 05.11.2021 Bevor wir uns gegen COVID-19 impfen ließen, machten sich viele von uns auf die geringfügigen, aber unangenehmen Nebenwirkungen gefasst, von denen wir in den Nachrichten oder von unseren bereits geimpften Freunden und Nachbarn so viel gehört hatten. Neue Forschungsergebnisse der Universität Toledo deuten … Weiterlesen

Denkstörungen nach COVID-19-Infektion sind relativ häufig

Studie untersuchte die kognitiven Funktionen bei Patienten nach COVID-19-Infektion 30.10.2021 Ein erheblicher Anteil der relativ jungen COVID-19-Patienten weist mehrere Monate nach der Genesung von COVID-19 kognitive Funktionsstörungen (Denkstörungen) auf laut einer in JAMA Network Open veröffentlichten Studie. Die Studie Jacqueline H. Becker von der Icahn School of Medicine am Mount Sinai in New York City … Weiterlesen

Höhere Sterblichkeit bei psychisch Erkrankten während Pandemie

Studie: Die COVID-19-Mortalitätsraten waren bei neun psychiatrischen Erkrankungen erhöht, darunter Lernstörungen, Essstörungen 16.10.2021 Die erhöhte Sterblichkeitsrate bei Menschen mit psychiatrischen Erkrankungen erhöhte sich noch während der COVID-19-Pandemie laut einer in The Lancet Regional Health – Europe veröffentlichten Studie. Dr. Jayati Das-Munshi vom King’s College London im Vereinigten Königreich und Kollegen untersuchten alters- und geschlechtsstandardisierte Mortalitätsraten … Weiterlesen