Kognitive Verhaltenstherapie: News / Forschung

Kognitive Verhaltenstherapie
News aus der Forschung

Psychotherapieformen – Behandlungsmethoden

News speziell zur Konfrontationstherapie finden Sie hier; News zur Therapie der einzelnen Störungen und Krankheiten hier.

Die aktuellen Nachrichten aus der Wissenschaft

Die aktuellsten Nachrichten von PSYLEX zu diesem Thema finden Sie nun unter News aus der Forschung zu: Kognitive Verhaltenstherapie.
  • 15.10.2020 Zwangserkrankung
    Kognitive Verhaltenstherapie normalisiert Hirnanomalie bei Patienten mit Zwangsstörung.
    zum Artikel
  • 03.09.2020 Zwangserkrankung
    Hirnscans könnten zeigen, welche Behandlung bei Zwangsstörungen am wirksamsten ist.
    zum Artikel
  • 09.07.2020 Depression
    Kognitive Verhaltenstherapie über das Internet ist wirksamer gegen Depressionen als die direkte Behandlung, sagen Forscher.
    zum Artikel
  • 23.06.2020 Hypochondrie
    Kognitive Verhaltenstherapie zeigt nachhaltige Wirkung bei Hypochondern.
    zum Artikel
  • 14.05.2020 Depressionen
    Vergleich: Metakognitive Therapie versus Kognitive Verhaltenstherapie bei der Behandlung von depressiven Störungen
    zum Artikel
  • 11.02.2020 Stress
    Studie: Kann kognitive Verhaltenstherapie die Symptome von chronischem Stress wirksam reduzieren?
    zum Artikel
  • 15.01.2020 Überaktive Blase
    Verhaltenstherapie sollte erster Schritt für Männer mit überaktiver Blase sein.
    zum Artikel
  • 26.12.2019 Angststörungen
    Kognitive Verhaltenstherapie gegen soziale Phobie könnte einen schützenden Effekt auf Zellen haben.
    zum Artikel
  • 18.12.2019 Hirnforschung
    Kognitive Verhaltenstherapie wirkt sich auf Hirnaktivität aus.
    zum Artikel
  • 04.08.2019 Depressionen
    Hirnaktivität könnte Erfolg von KVT bei Depressionen vorhersagen
    zum Artikel
  • 04.08.2019 Depression
    Studie untersuchte Wirksamkeit von Fluoxetin als Ergänzung zur kognitiven Verhaltenstherapie bei jungen Menschen mit Depressionen.
    zum Artikel
  • 24.07.2019 Zwangsstörungen
    Kinder mit Zwangsstörung: Symptome des Hortens wirken sich nicht negativ auf Therapie-Ansprechen aus.
    zum Artikel
  • 18.07.2019 Suchtverhalten
    Studie: Kognitive Verhaltenstherapie kurzfristig wirksam bei Internetabhängigkeit.
    zum Artikel
  • 03.05.2019 Gehirnforschung
    Wie kognitive Verhaltenstherapie das Gehirn bei Panikstörungen und sozialer Angst verändert.
    zum Artikel
  • 20.04.2019 Depressionen
    KVT in Gruppen-, Telefon-, geleiteter Selbsthilfe-Form gleichermaßen wirksam bei der Behandlung depressiver Störungen.
    zum Artikel
  • 11.04.2019 Reizdarm-Syndrom
    Linderung von Reizdarm-Symptomen durch kognitive Verhaltenstherapie (KVT).
    zum Artikel
  • 03.03.2019 Angststörungen
    KVT kann die neuronale Verarbeitung bei Agoraphobie beeinflussen.
    zum Artikel
  • 30.11.2018 Depressionen
    Genetische Faktoren und das Ansprechen auf kognitive VT
    zum Artikel
  • 05.11.2018 Angststörung
    Starke Angstzustände: Kognitive Verhaltenstherapie in der Gruppe scheint die effektivste verbale Psychotherapie bei Kindern und Jugendlichen zu sein.
    zum Artikel
  • 13.08.2018 Unerwünschte Ereignisse
    Eine neue Studie zur Sicherheit der kognitiven Verhaltenstherapie zeigt, dass fast die Hälfte der Patienten über Nebenwirkungen bzw. unerwünschte Ereignisse berichten.
    zum Artikel
  • 22.07.2018 Schizophrenie
    Studie zeigt: Kognitive Verhaltenstherapie für Psychose (KVTp) nicht wirksam bei Schizophrenie; Behandlungsleitlinien sollten überarbeitet werden.
    zum Artikel
  • 10.02.2018 Psychosen
    KVT basierend auf virtueller Realität zeigt Nutzen bei psychotischen Störungen.
    zum Artikel
  • 17.11.2017 Zwangserkrankungen
    Studie untersuchte die Wirksamkeit von KVT bei Zwangsstörungen im Kindesalter.
    zum Artikel
  • 09.10.2017 Zwangserkrankungen
    KVT erhöht die Verbindungen im Gehirn von Menschen mit Zwangsstörung.
    zum Artikel
  • 08.09.2017 Cyberchondrie
    Eine speziell entwickelte Form von verbaler Psychotherapie kann Menschen mit einer besonderen Form der Hypochondrie helfen.
    zum Artikel
  • 18.01.2017 Psychose
    KVT verändert die Konnektivität im Gehirn bei Psychotikern langfristig.
    zum Artikel
  • 26.07.2016 Depression
    Verhaltensaktiviationstherapie ebenso wirksam bei Depressionen wie KVT laut einer Forschungsarbeit der Universität Exeter.
    zum Artikel
  • 01.07.2016 Essstörungen
    Binge-Eating-Störung bei Erwachsenen. Eine neue Studie zeigte, dass KVT in Kombination am wirksamsten bei dieser Erkrankung ist.
    zum Artikel
  • 13.05.2016 Angst und Depressivität
    Online-Therapie (KVT) zeigt überlegene Wirksamkeit gegenüber primärer Versorgung.
    zum Artikel
  • 21.02.2016 ADHS
    Verhaltenstherapeutischer Ansatz oder Medikation als erste Behandlungsoption bei Kindern mit ADHS?
    zum Artikel
  • 15.02.2016 Dysmorphophobie
    Online-Therapie hilft bei Körperbildstörung laut einer Studie des Karolinska Institutet.
    zum Artikel
  • 07.02.2016 Wirksamkeit
    Gehirnvolumen-Veränderungen bei Patienten mit sozialer Phobie nach nur 9-wöchiger KVT übers Internet, zeigt eine Studie der Linköping Universität.
    zum Artikel
  • 24.01.2016 Psychose
    Ambulante KVT reduziert wirksam die Positivsymptomatik und verbessert Wohlbefinden.
    zum Artikel
  • 13.01.2016 Depression
    KVT zeigt langfristig Wirksamkeit als Adjunkt-Therapie zu antidepressiven Medikamenten bei behandlungsresistenter Depression laut einer Studie der University of Glasgow.
    zum Artikel
  • 30.11.2015 Angststörungen
    Angst vor dem Zahnarzt? KVT kann helfen laut einer aktuellen Studie des King’s College London.
    zum Artikel
  • 25.11.2015 Chronisches Erschöpfungssyndrom
    Ist KVT in Gruppen wirksam bei der Behandlung von chronischer Erschöpfung? Eine pragmatische Studie untersuchte die Effekte bei CFS.
    zum Artikel
  • 09.11.2015 Therapie
    Welche Behandlung ist am wirksamsten bei SAD? Wissenschaftler verglichen in einer neuen Forschungsarbeit Lichttherapie mit einer spezifischen Form von kognitiver Verhaltenstherapie.
    zum Artikel
  • 06.11.2015 Schmerzforschung
    KVT kann Patienten mit chronischen Schmerzen besser schlafen lassen laut einer in Sleep veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 29.10.2015 Chronisches Erschöpfungssyndrom
    KVT ist langfristig wirksam.
    zum Artikel
  • 29.10.2014 Konfrontation bei anhaltender Trauer hilfreich
    KVT mit Konfrontationstherapie (in der die Betroffenen die Erfahrungen mit dem Tod einer nahestehenden Person noch einmal durchleben) war wirksamer bei Trauerstörung als KVT allein.
  • 29.09.2014 Soziale Phobie: Kognitive Verhaltenstherapie vs. Antidepressiva
    zum Artikel
    KVT ist bei der Behandlung von sozialer Phobie wirksamer als Antidepressiva-Medikamente.
  • 12.08.2014 Konfrontationstherapie bei Hypochondern übers Internet wirkungsvoll
    Auf Konfrontationstherapie basierende Internetbehandlung erwies sich als wirksamer bei Hypochondrie als eine Stress- und Entspannungstherapie.
  • 01.08.2014 Kognitive Verhaltenstherapie in Grundschule kann Kinderangst senken
    KVT – eingesetzt bei kleinen Kindern – kann erfolgreich die Ängst verringern.
  • 02.06.2014 Familienbasierte Verhaltenstherapie ist wirksam bei zwangsgestörten kleinen Kindern
    Eine neue Forschungsstudie des Bradley Hasbro Children’s Research Centers hat festgestellt, dass familienbasierte KVT bei kleinen zwangsgestörten Kindern wirksam ist.
  • 18.02.2014 Schlafstörung: Kurztherapie zeigt schnelle Wirkung
    Eine kurze verhaltenstherapeutische Behandlung verhilft schlaflosen Menschen zu einer Linderung ihrer Probleme, laut einem Bericht der American Academy of Sleep Medicine.
  • 03.01.2014 Schizophrenie: KVT ist nicht wirksam
    Laut einer grossen Metastudie, ist KVT hinsichtlich der Symptome von Schizophrenie nicht wirksam/hilfreich.
  • 30.10.2013 Hypnose, Verhaltenstherapie können bei Reizdarm helfen
    zum Artikel
    Hypnosetherapie und KVT können Reizdarm-Patienten helfen, laut einer Studie der Universität Florida.
  • 12.10.2013 Transdiagnostische kognitive Verhaltenstherapie hilft ängstlichen Alkoholikern
    Eine Studie hat festgestellt, dass tKVT wirkungsvoller Alkoholikern mit Angststörung helfen kann als progressive Muskelrelaxation.
  • 16.09.2013 Prävention von Depression: KVT wirksam bei Jugendlichen
    mehr
    KVT zeigte bei depressiven Hoch-Risiko-Jugendlichen einen besseren Schutz, als die üblichen Formen der Behandlung.
  • 23.04.2013 Frühe kognitive Verhaltenstherapie reduziert Psychoserisiko
    zum Artikel
  • 08.04.2013 Verhaltenstherapie bei PTBS
    zum Artikel
  • Schlechte Schlafroutinen: Verhaltenstherapie statt Schlaftabletten oder andere Schlafroutinen.
  • KVT bei Fibromyalgie
    zum Artikel
  • Zwangsneurosen und KVT
    zum Artikel: Kognitive Verhaltenstherapie verbessert Therapie mit Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmern bei Zwangsstörung.
  • Kognitive VT und Depressionen von Drogenabhängigen
    mehr: Kognitive Psychotherapie hilft depressiven Drogenbenutzern.
  • Kognitive VT bei Herzerkrankungen: KVT kann Herzkrankheiten reduzieren.
  • VT gegen Post-Prostatektomie-Inkontinenz
  • Hilfe für Abhängige mit Depressionen
    mehr: KVT kann Drogenabhängigen bei Depressionen helfen.
  • KVT bei generalisierter Angststörung
  • Verhaltenstherapie verändert Gehirn bei sozialer Phobie
    zum Artikel
  • KVT vs. Zolpidem gegen Schlaflosigkeit
    zum Artikel
  • KVT bei Tinnitus
  • Hilfe durch VT bei chronischen Schmerzen
  • Verhaltenstherapie verändert Gehirn bei sozialer Phobie
    zum Artikel
  • Kurztherapie wirksam
  • Welche Teile des Gehirns werden durch KVT aktiviert?
  • Wirksam bei Drogensucht


Schreiben Sie bitte einen Kommentar / Ihre Erfahrung zu diesem Thema. Aus Lesbarkeitsgründen Punkt und Komma nicht vergessen (keine persönlichen Angaben - wie Name, Anschrift etc).

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren