Depression und das C-reaktive Protein (CRP)

Erhöhtes C-reaktives Protein bei Patienten mit Depression, unabhängig von genetischen, gesundheitlichen und psychosozialen Faktoren 20.05.2021 Menschen mit Depression haben höhere Entzündungswerte in ihren Körpern als Menschen ohne Depressionen, unabhängig vom sozioökonomischen Hintergrund, einer schlechten Gesundheit oder ungesunden Verhaltensweisen laut einer Studie des King’s College London. C-reaktives Protein (CRP) C-reaktives Protein (CRP) ist ein Marker für … Weiterlesen

Soziale Ausgrenzung und Depressivität

Pressemitteilung der Universität Koblenz-Landau Sie trifft eher Jüngere und macht depressiv: Was soziale Ausgrenzung im Alltag auslösen kann 04.05.2021 Menschen grenzen andere aus. Das ist ein allgegenwärtiges Verhalten und kann in vielen Bereichen auftreten. In einer großen Befragungsstudie hat ein Forschungsteam der Universitäten Koblenz-Landau, Mannheim und Basel erlebte soziale Ausgrenzung erstmals im Alltag und über … Weiterlesen

Bäume gegen Depressionen

Straßenbäume als Mittel gegen Depressionen 26.01.2021 Forscher zeigen: Bäume bereichern nicht nur die Stadtnatur, sondern könnten auch die seelische Gesundheit stärken. Straßenbäume im direkten Lebensumfeld könnten das Risiko für Depressionen und den Bedarf an Antidepressiva in der Stadtbevölkerung reduzieren. Das ist das Ergebnis einer Studie von Forschern des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung (UFZ), des Deutschen Zentrums … Weiterlesen

Depression in der Pupille sehen

26.11.2020 Können Menschen etwas gewinnen oder verlieren, so erweitert sich ihre Pupille leicht. Forscher haben herausgefunden, dass diese Erweiterung bei akut depressiven Patienten geringer ausfällt als bei Gesunden. Je schwerer die Patienten erkrankt waren, desto weniger weitete sich sogar das Augeninnere. Diese Erkenntnis könnte langfristig zu einer fundierteren Diagnose führen, die nicht nur auf den … Weiterlesen

Brustkrebs: Depression als Begleiterkrankung – auch noch viele Jahre nach der Therapie

23.10.2020 Selbst nach einer erfolgreichen Therapie sind viele Brustkrebspatientinnen noch über lange Zeit sehr belastet. Wissenschaftler im Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) haben in einer Studie mit insgesamt mehr als 4.000 Frauen belegt, dass gerade Patientinnen, deren Therapie bereits 5 bis 15 Jahre zurückliegt, häufig mit Depressionen kämpfen. Das zeigt, wie wichtig es ist, die psychische Verfassung … Weiterlesen

Psychotherapie oder Medikamente gegen Depressionen?

Pharmako- und Psychotherapie bei Depressions-Symptomen 02.07.2020 Depressive Patienten leiden an sehr unterschiedlichen Symptomen: Im Vordergrund stehen die gedrückte Stimmung sowie Freudlosigkeit und Interessensverlust. Mit der Erkrankung einhergehen allerdings auch viele andere Symptome wie zum Beispiel Erschöpfung, Konzentrationsschwierigkeiten, Schuldgefühle oder Schlafprobleme. Diese Vielfalt führt dazu, dass das Symptomprofil der Patienten individuell sehr unterschiedlich ist. Für die … Weiterlesen

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren