Psychologie News / Forschung – Seite 13

Psychologie News / Forschung

Seite 13 – Aktuelles aus Forschung und Wissenschaft

Psychologie: Aktuelle Nachrichten aus Forschung und Wissenschaft aufgereitet durch Dipl.-Psych. Christian Hilscher. Die Artikel sind auf dieser Seite chronologisch gelistet; für eine thematische Auflistung klicken Sie bitte auf die entsprechende Kategorie auf der Startseite oder im Psychologie-Lexikon.

Möchten Sie über unsere neuesten Artikel aus der Psychologie informiert werden?

Dann bestellen Sie doch einfach unseren kostenlosen Newsletter.

Chronologische Auflistung der News

Die neuesten Artikel finden Sie hier

  • 20.01.2015 Verhaltenspsychologie
    Zusammen lassen sich schlechte Gewohnheiten leichter ändern…laut einer in JAMA Internal Medicine veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 19.01.2015 Reset nach Jetlag
    Ist es möglich, unsere biologische Uhr (mit einer Pille) zurückzusetzen? Eine im The FASEB Journal veröffentlichte Studie informiert…
    zum Artikel
  • 19.01.2015 Alzheimer-News
    Depression, Verhaltensänderungen sind erste Alzheimersymptome laut einem Artikel in Neurology
    zum Artikel
  • 18.01.2015 Gehirn und Stoffwechsel
    Kann unser Gehirn den Körper dazu bringen, mehr Fett zu verbrennen? Eine Forschungsstudie erschienen in Cell
    zum Artikel
  • 17.01.2015 Aussagenpsychologie
    Erinnerungen lassen sich leichter mit geschlossenen Augen abrufen laut einer Studie im Legal and Criminology Psychology
    zum Artikel
  • 16.01.2015 Imaginationsverfahren
    Vorstellungskraft erhält Muskelkraft laut einer Studie im Journal of Neurophysiology
    zum Artikel
  • 15.01.2015 Depressionsnews
    Depressive Gedanken verschlechtern Gedächtnis laut einer Studie in Cognition and Emotion
    zum Artikel
  • 14.01.2015 Sozialpsychologie
    Duft von Lavendel schafft Vertrauen laut einer Studie in Frontiers in Psychology
    zum Artikel
  • 14.01.2015 Schmerzmittelforschung
    Belohnungssystem des Gehirns normalisiert sich einige Monate nach Opioidentzug laut einer Studie im Journal of Addiction Medicine
    zum Artikel
  • 13.01.2015 Burnoutforschung
    Viele Angehörige der psychosozialen Gesundheitsberufe sehen eigenen Burnout nicht laut einer Studie der British Psychological Society…
    zum Artikel
  • 13.01.2015 PTBS-Nachrichten
    PTBS verdoppelt Diabetesrisiko bei Frauen laut einer in JAMA Psychiatry erschienenen Studie…
    zum Artikel
  • 12.01.2015 Autismus-Spektrum-Störung
    Beschneidung verdoppelt Autismusrisiko laut einer im Journal of the Royal Society of Medicine veröffentlichten Forschungsarbeit…
    zum Artikel
  • 12.01.2015 Probleme in der Partnerschaft
    Rückzug oder Erwartung, dass der Partner Gedanken liest, gefährden Beziehung laut einer in der Zeitschrift Psychological Assessment veröffentlichten Forschungsarbeit…
    zum Artikel
  • 12.01.2015 Alzheimernachrichten
    Nasenspray mit Insulin verbessert Gedächtnis laut einem in Journal of Alzheimer’s Disease präsentierten Forschungsbericht…
    zum Artikel
  • 11.01.2015 Weltanschauung
    Optimisten scheinen eine bessere kardiovaskuläre Gesundheit zu haben laut einem in Health Behavior and Policy Review veröffentlichten Artikel…
    zum Artikel
  • 10.01.2015 Persönlichkeitspsychologie
    Selfies: Narzissmus und Selbstobjektivierung sind stärker ausgeprägt laut einer in Personality and Individual Differences veröffentlichten News…
    zum Artikel
  • 09.01.2015 Mimik, Emotion und Gedächtnis
    Wir nutzen unsere Mimik, um uns an Emotionen zu erinnern laut einer in Acta Psychologica präsentierten Forschungsstudie
    zum Artikel
  • 08.01.2015 Depressionsursachen
    Depression und die Gene – Stand der Forschung laut einer in Harvard Review of Psychiatry herausgegebenen Studie…
    zum Artikel
  • 07.01.2015 Schizophrenie
    Geringerer IQ macht anfälliger für Schizophrenie laut einer im Journal of Behavioral Medicine präsentierten Studie.
    zum Artikel
  • 07.01.2015 Suchtforschung
    Achtsamkeit: Hilfreich bei Opioidentzug laut einer im Journal of Behavioral Medicine präsentierten Studie.
    zum Artikel
  • 06.01.2015 Depressionsforschung
    Kultur beeinflusst Inzidenz (Neuerkrankungen) laut eines im Journal of Epidemiology and Global Health präsentierten Berichts.
    zum Artikel
  • 06.01.2015 Suizidforschung
    Suizidversuch eines Elternteils macht den des Kindes sehr viel wahrscheinlicher laut einer in JAMA Psychiatry veröffentlichten Forschungsarbeit.
    zum Artikel
  • 06.01.2015 Aktuelles aus der Forensik
    Computerspiele können Verhalten von Psychopathen ändern laut einer Forschungsstudie der Universitäten von Yale und Wisconsin-Madison.
    zum Artikel
  • 05.01.2015 Neuigkeiten aus der Schlafforschung
    Schlaflosigkeit kann Rückenschmerzen hervorrufen laut einer Forschungsarbeit der Universität Haifa.
    zum Artikel
  • 05.01.2015 Anorexie-News
    Anorexia nervosa bei Männern – Der Fokus liegt auf den Muskeln laut einer neuen in Neuropsychiatry of Childhood and Adolescence veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 04.01.2015 Stressforschung
    Stress verstärkt Begierde aber intensiviert nicht die Befriedigung.
    zum Artikel
  • 03.01.2015 Autismus-Nachrichten
    Tiere können soziale Kompetenz autistischer Kinder verbessern laut einer Studie der University of Missouri-Columbia.
    zum Artikel
  • 30.12.2014 Aktuelles aus der Suchtforschung
    Methamphetamin-Studie: Bis zu fünffach höheres Risiko für Parkinson; Frauen besonders betroffen…
    zum Artikel
  • 29.12.2014 Migräneforschung
    Migräne im Erwachsenenalter mit Misshandlung in Kindheit verbunden…
    zum Artikel
  • 28.12.2014 Haben Grübler einen höheren IQ?
    In einer Forschungsarbeit der Lakehead Universität konnte festgestellt werden, dass sich grübelnde Menschen in ihrer Intelligenzstruktur von nicht-grübelnden unterscheiden…
    zum Artikel
  • 27.12.2014 Smartphone-Benutzung verändert Gehirn
    Der regelmäßige Gebrauch von Smartphone Touch-Screen Bildschirmen verändert wie Gehirn und Finger zusammenarbeiten laut einer in Current Biology erschienenen Studie…
    zum Artikel
  • 23.12.2014 Sozialpsychologie
    Umarmungen: Soziale Unterstützung wappnet gegen Stress & Krankheit. Ein in Psychological Science veröffentlichtes Experiment zeigte, dass Umarmungen vor den negativen Folgen von Stress und Infektionen schützen können…
    zum Artikel
  • 22.12.2014 Wie sich zwanghaftes Verhalten entwickelt
    Hyperaktives Gewohnheitssystem bei Zwangsstörungen: MRT-Studie entdeckt übermäßige Aktivierung der Gewohnheitsskontrolle im Gehirn…
    zum Artikel
  • 21.12.2014 Häusliche Gewalt:
    Misshandlung der Frau hat Auswirkungen aufs ungeborene Kind laut einer in der Zeitschrift Child Abuse & Neglect präsentierten Studie…
    zum Artikel
  • 20.12.2014 Suchtforschung:
    Zwanghafte Internetnutzung: 6 Prozent der Menschen weltweit betroffen; starke Unterschiede zwischen den Ländern; Zusammenhang mit bestimmten Faktoren…
    zum Artikel
  • 18.12.2014 Krebs und Psyche:
    Kriegs- und Kampfmetaphorik ist nicht hilfreich; und zeigt einige bedauerliche Nebenwirkungen…
    zum Artikel
  • 17.12.2014 Stressforschung
    Burnout mit (atypischer) Depression verbunden; 90 Prozent der ‚ausgebrannten‘ Lehrer der Studie entsprachen den diagnostischen Kriterien einer Depression …
    zum Artikel
  • 16.12.2014 Sozialpsychologienews
    Virtueller Körpertausch reduziert Vorurteile und Rassismus…
    zum Artikel
  • 16.12.2014 Psychotherapie-News
    Elektrische Gehirnstimulation (die sogenannte transkranielle Gleichstromstimulation) hilft, Angstdenken aufzulösen…
    zum Artikel
  • 15.12.2014 Suchtforschung
    Rauchen kann Alkoholentzug bzw. die Behandlungsergebnisse verschlechtern…
    zum Artikel
  • 14.12.2014 Das Belohnungszentrum des Gehirns reagiert auf zwei Zuckerarten unterschiedlich
    Fruktose (auch Fructose oder Fruchtzucker genannt) erhöht die Reaktion des Belohnungszentrums auf Nahrungssignale und bewirkt damit eine verstärkte Nahrungsaufnahme (mehr als der Zucker Glucose)…
    zum Artikel
  • 12.12.2014 Das Selbstwertgefühl: Kern vieler psychischer Störungen
    Eine neue Forschungsstudie – veröffentlicht in Psychology and Psychotherapy: Theory, Research and Practice – legt nahe, dass Reichtum, Macht oder deren Nichtvorhandensein der Schlüssel zu psychischen Erkrankungen bzw. Störungen sein könnte…
    zum Artikel
  • 11.12.2014 Medienpsychologie
    Wie Überlebende eines Terroranschlags ihren Kontakt mit den Medien bewerten…
    zum Artikel
  • 11.12.2014 Stress abbauen – Checken Sie Ihre E-Mails nicht so oft
    Die Nutzung von E-Mails ist eine der häufigsten Online-Aktivitäten. Doch bisher haben nur wenige experimentellen Studien die Auswirkungen auf das Wohlbefinden untersucht…
    zum Artikel
  • 10.12.2014 Distickstoffmonoxid (Lachgas) gegen schwere Depressionen
    Distickstoffmonoxid zeigte sich vielsprechend als potentielle, schnelle Behandlungsform bei Patienten mit einer schweren Depression, deren Symptome nicht auf Standardtherapien ansprachen.
  • 10.12.2014 Sportpsychologie: Unterschwellige Hinweise verbessern sportliche Leistung
    Eine neue in Frontiers in Human Neuroscience präsentierte Studie hat herausgefunden, dass die Leistung von Ausdauersportlern durch positive unterschwellige Hinweise verbessert werden kann…
    zum Artikel
  • 09.12.2014 Psychologie: Kinder fürs Lügen zu bestrafen, funktioniert einfach nicht
    Kinder sagen eher die Wahrheit, wenn sie einem Erwachsenen gefallen wollen, oder weil sie glauben, es sei das richtige Handeln; sie lügen eher, wenn sie Strafen befürchten müssen…
    zum Artikel
  • 09.12.2014 Neuropsychologie: Vorwarnung lässt Gehirn besser lernen
    In einer neuen Forschung zeigt Magnetresonanztomographie (MRT), dass, wenn das Gehirn über eingehende Informationen vorgewarnt wird, die Gedächtnisleistung sich steigert bzw. die Information besser gespeichert wird…
    zum Artikel
  • 08.12.2014 Negatives grüblerisches Denken hängt vom Schlafrhythmus ab
    Laut einer neuen Forschungsstudie veröffentlicht in Cognitive Therapy and Research haben Nachteulen, Menschen mit einem unregelmäßigen Schlafrhythmus (und/oder die zuwenig schlafen) verstärkt Probleme mit negativen repetitiven Gedanken (Grübeln)…
    zum Artikel
  • 07.12.2014 Vitamin D mit saisonal-affektiver Störung verbunden
    Forscher haben nun durch die Überprüfung von mehr als 100 Studien bestätigen können, dass Vitamin D (Mangel) eine wichtige Rolle bei der saisonal-abhängigen Depression spielt…
    zum Artikel
  • 06.12.2014 Omega 3/6 Fettsäuren und spezielles Kognitionstraining verringern ADHS-Symptome
    Viele Kinder und Jugendliche, die dem vorwiegend unaufmerksamen Subtyp (ADS) der Aufmerksamkeitsdefizit- / Hyperaktivitätsstörung angehören, können durch die Einnahme der Fettsäuren Omega 3 und 6 profitieren laut einer schwedischen Forschungsarbeit; ein spezielles kognitives Training kann das Problemverhalten bei Kindern mit ADHS verbessern…
    zum Artikel
  • 05.12.2014 Berufspendler mit geringerer Lebenszufriedenheit
    Je mehr Zeit man mit der Fahrt zur Arbeit und zurück verbringt, desto weniger zufrieden ist man mit seinem Leben, sagt eine neue im World Leisure Journal herausgegebene Studie…
    zum Artikel
  • 04.12.2014 Safran gegen Depression
    Laut einer in Human Psychopharmacology – Clinical and Experimental veröffentlichten Studie war das Gewürz Safran (in Kapseln) gegen Depression genauso erfolgreich wie pharmazeutische Antidepressiva, zeigte jedoch weniger (schwerwiegende) Nebenwirkungen…
    zum Artikel
  • 03.12.2014 Angst und emotionale Unsicherheit können zu Kopfschmerzen führen
    Eine neue Studie legt nahe, dass die emotionale Sicherheit einer Person und ihre Angst im Zusammenhang mit der Wahrscheinlichkeit stehen, unter Kopfschmerzen zu leiden…
    zum Artikel
  • 02.12.2014 Mitgefühl von Ärzten für psychisch Erkrankte sinkt bei biologischen Erklärungen
    Wenn Kliniker und Psychiater über die biologischen Ursachen einer psychischen Störung informiert werden, zeigen sie weniger Einfühlungsvermögen (Empathie) für den Patienten, zeigt eine neue in Proceedings of the National Academy of Sciences veröffentlichte Studie…
    zum Artikel
  • 01.12.2014 Psychische Belastung und Depersonalisationssymptome bei Heranwachsenden häufig und stark ausgeprägt
    Laut einer aktuellen in Social Psychiatry and Psychiatric Epidemiology erschienenen Forschungsarbeit der Universitätsmedizin Mainz zeigten ein Drittel der befragten Jugendlichen sehr starke psychische Belastungen und 12% Depersonalisationssymptome…
    zum Artikel
  • 30.11.2014 Forscher ’schalten‘ (chronischen) Schmerz im Gehirn ab
    Eine neue in THE BRITISH JOURNAL OF PSYCHIATRY veröffentlichte Studie hat herausgefunden, dass Achtsamkeitsübungen in der Gruppe so wirkungsvoll Depression, Angst, Stressreaktionen und Anpassungsstörungen reduzieren können wie eine individuelle Verhaltenstherapie…
    zum Artikel
  • 28.11.2014 Weihnachtszeit: Feiertage können für Problemtrinker schwer werden
    Die bevorstehende Feiertagssaison könnte für Erwachsene mit einem Alkoholproblem (etwa 7,4 Millionen in Deutschland laut Epidemiologischem Suchtsurvey 2012) zu einer Herausforderung werden, warnt ein Suchtspezialist…
    zum Artikel
  • 27.11.2014 Sozialer Schmerz ist dem körperlichen doch nicht gleich
    Im letzten Jahrzehnt nahmen viele Neurowissenschaftler an, dass körperliche Schmerzen und sozialer Schmerz (also Schmerz durch Zurückweisung) vom Gehirn auf dieselbe Weise verarbeitet werden. Doch eine neue Forschungsarbeit zeigt Unterschiede auf…
    zum Artikel
  • 26.11.2014 Schlafapnoe-Behandlung verringert Depressivität
    Kanadische Forscher haben herausgefunden, dass die Behandlung von Schlafapnoe mit CPAP-Atemtherapiegeräten oder Protrusionsschienen zu Verbesserungen bezüglich der depressiven Symptome führen kann…
    zum Artikel
  • 25.11.2014 Was kann man tun? Umgehen mit Alzheimer; Verhalten gegenüber Erkrankten.
    18 Tipps: Machen Sie Ihr Zuhause sicherer; Wie verhalte ich mich gegenüber einem Alzheimer-Erkrankten? Umgang / Umgehen mit der Erkrankung…
    zum Artikel
  • 24.11.2014 Psychotherapie hilfreich bei Suizidprävention
    Psychotherapie zeigte sich als wirksame Methode, Suizidrate und Selbstmordversuche langfristig zu verringern, laut einer in The Lancet Psychiatry veröffentlichten Studie…
    zum Artikel
  • 24.11.2014 Stressessen: Bei chronisch Gestressten ist Selbstbeherrschung ‚ausgeschaltet‘
    Stressesser haben eher mit Übergewicht oder gar Fettleibigkeit zu kämpfen, und infolge oft unter Herzinfarkten, Schlaganfällen oder chronischen Erkrankungen wie Diabetes Typ2 zu leiden…
    zum Artikel
  • 22.11.2014 Mentale Erschöpfung erhöht Risiko für Herzkrankheit
    Eine neue Forschungsstudie besagt, dass psychologische Faktoren das Risiko für eine Herzerkrankung bei gesunden Männern und Frauen um 36 Prozent erhöhen können…
    zum Artikel
  • 21.11.2014 Emotionale Achtsamkeit fördert gesündere Ernährung
    Wenn Menschen geschult werden, besser auf ihre Emotionen zu achten, kann dies zu einer wirksameren Strategie führen, sich gesünder zu ernähren, als eine bessere Etikettierung der Lebensmittel und ernährungswissenschaftliche Kenntnisse…
    zum Artikel
  • 20.11.2014 Ist Depression eine Anpassung an komplexe Probleme?
    Forscher entwickeln neuen Test, der mit Depressionen verbundenes analytisches Grübeln misst, und die Idee, dass Depression eine Form der Anpassung sein könnte, um besser mit komplexen Problemen wie chronischen Krankheiten oder dem Ende einer Beziehung umgehen zu können…
    zum Artikel
  • 20.11.2014 Alkohol schädigt weiße Hirnsubstanz und tragischerweise vor allem die Kontrollregionen
    Bei Alkoholismus wird die weiße Substanz überall im Gehirn beschädigt und besonders die Regionen, die für die Abstinenz benötigt werden; diese Schäden konnten nun in einer in Alcoholism: Clinical & Experimental Research veröffentlichten Studie mit Gehirnscans sichtbar gemacht werden…
    zum Artikel
  • 19.11.2014 Gibt es etwas wie einen „Facebook-Mord“?
    Eine neue im Howard Journal of Criminal Justice herausgegebene Studie hat untersucht, ob Morde, in denen soziale Netze wie Facebook involviert sind, einzigartig wären und eine eigene Bezeichnung wie „Facebook-Mord“ benötigten…
    zum Artikel
  • 19.11.2014 Globale Explosion der ADHS-Diagnosen hat eher mit Marketing als mit Medizin zu tun
    „Nennen Sie es eine ökonomische und kulturelle Seuche, aber nicht unbedingt eine medizinische“, sagt Professor Peter Conrad, der das Wachstum von ADHS u.a. in Deutschland untersucht hat…
    zum Artikel
  • 19.11.2014 Fehlermachen unterstützt Lernen
    Während des Lernprozesses gemachte Fehler können zu einem verbesserten Abspeichern von Lerninhalten führen – aber nur wenn sie in der Nähe der richtigen Lösung liegen, sagt eine neue im Journal of Experimental Psychology veröffentlichte Forschungsarbeit…
    zum Artikel
  • 18.11.2014 Gehirn reagiert auf ‚verlorene‘ Muttersprache
    Die Muttersprache eines Säuglings erschafft neurale Muster, welche das Gehirn noch Jahre später unbewusst aufbewahrt, selbst wenn das Kind völlig aufhört, die Sprache zu benutzen, laut einer in Proceedings of the National Academy of Sciences präsentierten Studie…
    zum Artikel
  • 18.11.2014 Gute Neuigkeiten für Menschen mit sozialer Phobie
    Laut einer neuen im Journal of Abnormal Psychology veröffentlichten Studie, scheint die Sorge von Sozialphobikern unbegründet, dass ihre Freundschaften oberflächlich sind…
    zum Artikel
  • 17.11.2014 Verbesserung des Schlafs bald durch Geräusche aus dem Smartphone?
    Durch einen auf eine bestimmte Gehirnaktivität während des Schlafs abgestimmten Sound, kann die Qualität des Tiefschlafs und das Gedächtnis dieser Person verbessert werden, laut einer Studie der Northwestern Medicine…
    zum Artikel
  • 16.11.2014 Mütter sprechen mit ihren Töchtern emotionaler
    Eine neue Forschungsarbeit zeigt, dass Mütter mit ihren Töchtern emotionaler sprechen als mit ihren Söhnen, und damit unbewusst Geschlechterstereotypen in ihren Kindern verstärken…
    zum Artikel
  • 15.11.2014 Wenn Kopfschmerzen Probleme signalisieren
    Während die meisten Kopfschmerzen keine ernste Ursache haben, gibt es Zeichen/Symptome, die einen mahnen, einen Arzt aufzusuchen…
    zum Artikel
  • 14.11.2014 Abscheu, Ekel verleitet zum Lügen, Betrügen
    Laut einer neuen in Organizational Behavior and Human Decision Processes präsentierten Studie, verleitet ein Gefühl von Abscheu zum Lügen und Betrügen; Sauberkeit kann dagegen eine Rückkehr zu einem ethischeren Verhalten herbeiführen…
    zum Artikel
  • 13.11.2014 Musik kann die sportliche Performance steigern
    Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Musik die sportliche Leistung verbessern kann. Jazz, zum Beispiel, kann am wirkungsvollsten das Golfspiel verbessern, laut einer im Journal of Athletic Enhancement
    zum Artikel
  • 13.11.2014 Schlafprobleme erhöhen Sucht-Rückfallrisiko
    Schlafstörungen sind ein häufiges und anhaltendes Problem für Patienten in den frühen Abstinenzphasen einer Sucht, und sie können laut einer Studie im Journal of Addiction Medicine das Rückfallrisiko erhöhen…
    zum Artikel
  • 13.11.2014 Wollen Sie Karriere machen? Achten Sie auf ein gesundes Aussehen!
    Es ist für viele wichtiger, der potentielle Firmenboss oder politische Führer sieht gesund aus, als dass er intelligent wirkt, laut einer Studie in der Zeitschrift Frontiers in Human Neuroscience präsentierten Forschungsarbeit…
    zum Artikel
  • 12.11.2014 Oxytocin kann Angsttherapie unterstützen
    Wissenschaftler der Bonner Uniklinik konnten in einer in Biological Psychiatry herausgegebenen Forschungsstudie zeigen, dass das Hormon Oxytocin bei der Behandlung von Angststörungen hilfreich sein kann…
    zum Artikel
  • 12.11.2014 Melancholische Musik belohnt mit positiven Emotionen
    Traurigkeit ist entmutigend; viele vermeiden diese Stimmung. Wir fordern Kinder auf, nicht so traurig auszusehen. Wir sagen Erwachsenen, sie sollen lächeln. Wir verschreiben Antidepressiva, wenn jemand zu lange traurig ist. Also warum geben Menschen ihr Geld aus, um traurige Lieder zu hören? Eine neue in PLOS ONE veröffentlichte Forschungsarbeit gibt Hinweise…
    zum Artikel
  • 12.11.2014 Integrative Medizin lindert Schmerz und Angst bei Krebspatienten
    Durch integrative medizinische Interventionen – wie medizinische Massagen, Akupunktur, angeleitete Visualisierungs- oder Entspannungstechniken konnten Schmerzen und Angst bei Krebspatienten stark reduziert werden, berichtet eine neue Studie in Journal of the National Cancer Institute Monographs
    zum Artikel
  • 11.11.2014 Angst kann das Gehirn schädigen
    Leichte kognitive Beeinträchtigung ist bekannt dafür das Alzheimerrisiko zu erhöhen; eine neue in The American Journal of Geriatric Psychiatry präsentierte Studie zeigt nun, dass Angst dieses Risiko beträchtlich erhöht…
    zum Artikel
  • 11.11.2014 Lebenssinn & Zielstrebigkeit verbunden mit längerem Leben
    Laut einer in The Lancet veröffentlichten Studie, starben Menschen, die besonders hoch bei einem Test auf ‚eudämonisches Wohlbefinden‘ abschlossen, mit 30% geringerer Wahrscheinlichkeit während der achtjährigen Nachtestzeit als diejenigen, die hier weniger gut abgeschnitten hatten…
    zum Artikel
  • 11.11.2014 Neue Hoffnung für Patienten mit behandlungsresistenter Schizophrenie
    Forscher berichten in Schizophrenia Research einen genetischen Biomarker entdeckt zu haben, der Schizophreniepatienten identifizieren kann, die nicht auf Neuroleptika ansprechen – dies sind etwa 30% aller Schizophrenen…
    zum Artikel
  • 10.11.2014 Depressive verlässt oft das ‚Bauchgefühl‘
    Depressive scheinen keine gute Verbindung zu ihrem ‚Bauchgefühl‘ bzw. ihrer Intuition zu haben; eine neue deutsche von der British Journal of Clinical Psychology veröffentlichten Studie könnte erklären, warum depressive Menschen oft Probleme haben, Entscheidungen zu treffen…
    zum Artikel
  • 08.11.2014 Warum soziale Unterstützung bei der Behandlung von PTBS so wichtig ist
    Wenn man Bilder von Menschen anschaut, die geliebt werden und um die sich gekümmert wird, reduziert dies die Reaktion des Gehirns auf Bedrohungen, hat eine neue in Social, Cognitive and Affective Neuroscience veröffentlichte Forschungsarbeit herausgefunden…
    zum Artikel
  • 07.11.2014 Paranormale Aktivität oder Streich des Gehirns?
    Neurowissenschaftler erwecken die ‚Geister‘ im verborgenen Inneren des Kortex: Geschichten über Geister, Gespenster und andere Erscheinungen (fremdartige Präsenzen in der Nähe) könnten jetzt durch schweizer Forscher aufgeklärt werden; nebenbei liefern sie auch ein tieferes Verständnis der Schizophrenie…
    zum Artikel
  • 07.11.2014 Schlafstörungen verantwortlich für viele tödliche Fahrzeugunfälle
    Neue in Sleep veröffentlichte Studie besagt, dass Menschen mit Schlafproblemen ein fast dreifach erhöhtes Risiko haben, durch einen Unfall zu sterben…
    zum Artikel
  • 06.11.2014 Kein Zusammenhang zwischen Gewalt in Filmen, Computerspielen und ‚realer‘ Gewalt
    Seit den 1920ern haben Wissenschaftler und Politiker die Gewalttätigkeiten in Filmen und anderen Medien für die ansteigende Gewalt in der Gesellschaft verantwortlich gemacht. Doch zwei neue im Journal of Communication veröffentlichte Studien widerlegen diese Behauptung…
    zum Artikel
  • 06.11.2014 Bipolare Mütter: größere Risiken für Neugeborene
    Laut einer Studie im American Journal of Obstetrics and Gynecology, haben Frauen mit biplarer Störung ein fast doppelt so hohes Risiko für eine Frühgeburt (und weiteren Komplikationen für das Baby)…
    zum Artikel
  • 05.11.2014 Chronotypen: Zwei weitere ‚Vögel‘ gesellen sich zu ‚Lerchen‘ und ‚Eulen‘
    Laut einer in Personality and Individual Differences veröffentlichten Studie, gibt es evtl. zwei weitere Schlaftypen (auch Chronotypen genannt)…
    zum Artikel
  • 05.11.2014 Die Angst, die nach der Herzuntersuchung (wieder) hochkommt
    Eine aktuelle in Open Heart präsentierte deutsche Studie sagt, dass sehr viele Menschen nach einem Check auf koronare Erkrankungen weiterhin Symptome wie Brustschmerzen haben, obwohl keine Herzerkrankung festgestellt wurde…
    zum Artikel
  • 05.11.2014 Schlafstörungen können auf Entwicklung von Alzheimer deuten
    Selbstberichtete Störungen des Schlafes gingen mit einem erhöhten Risiko für die Entwicklung von Alzheimer Krankheit einher, laut einer in der Zeitschrift Alzheimer’s & Dementia präsentierten Studie…
    zum Artikel

« Zu den aktuellsten News

Die älteren News finden Sie in unserem Psychologie-Archiv auf Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14
oder im Psychologielexikon.

Die aktuellsten Nachrichten von PSYLEX zur psychologischen Forschung finden Sie nun >>>HIER<<<



Schreiben Sie einen Kommentar / Ihre Erfahrung zu diesem Thema. Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen (keine persönlichen Angaben - wie Name, Anschrift etc).

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren