Psychologie-News aus der Forschung

Psychologie-News

Aktuelles aus Forschung und Wissenschaft

Psychologie: Aktuelle Nachrichten aus Forschung und Wissenschaft aus der Welt der Psychologie, Gehirnforschung, Psychiatrie, Neurologie, Psychotherapie und Neuropsychologie aufgereitet durch Psychologen. Die News sind auf dieser Seite chronologisch gelistet; für eine thematische Auflistung klicken Sie bitte auf die entsprechende Kategorie auf der Startseite, der Übersicht oder im Psychologie-Lexikon.

Möchten Sie über unsere neuesten Artikel aus der Psychologie informiert werden?

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter!

Chronologische Auflistung der News

Die aktuellsten Nachrichten von PSYLEX zur psychologischen Forschung finden Sie nun >>>HIER<<<

  • 20.05.2021 Depression
    Studie stellt erhöhtes C-reaktives Protein bei Patienten mit Depression fest, unabhängig von genetischen, gesundheitlichen und psychosozialen Faktoren.
    zum Artikel
  • 18.05.2021 Achtsamkeit
    Wirksamkeit von Achtsamkeitstechniken im Arbeitskontext: Gesundheitsforscherinnen der Uni Witten/Herdecke (UW/H) legen in einem aktuellen Forschungsbericht wissenschaftliche Erkenntnisse zur Wirksamkeit von Achtsamkeitstrainings vor.
    zum Artikel
  • 17.05.2021 Bipolare Störung
    Genetische Faktoren tragen erheblich zur Entstehung der bipolaren Störung bei. Nun ist die bislang wohl größte Analyse zu den beteiligten Erbanlagen erschienen. Mehr als 40.000 Betroffene und 370.000 Kontrollen wurden in die Untersuchung eingeschlossen.
    zum Artikel
  • 17.05.2021 Beziehungsende und Trennungskinder
    Studie zu Trennungskindern: Lieber bei Mama, bei Papa oder bei beiden? Welches Modell ist besser für das Kindeswohl: Umgangsrecht oder Wechselmodell?
    zum Artikel
  • 14.05.2021 Triggerwarnungen (Psychologie)
    Triggerwarnungen können traumatische Erinnerungen laut einer psychologischen Studie sogar noch verschlimmern.
    zum Artikel
  • 12.05.2021 Persönlichkeitspsychologie
    Was verrät Ihre Stimme über Sie? Jeder hat sich schon einmal vom Klang der Stimme eines Menschen verzaubern lassen. Aber können wir unseren Ohren trauen? Was kann eine Stimme wirklich über unseren Charakter verraten?
    zum Artikel
  • 11.05.2021 Ernährungspsychologie
    Warum Menschen Lebensmittel wegwerfen: In den Müll oder noch essen? Die Sozialpsychologie der Universität Trier hat zu dem inneren Konflikt, den wohl jeder kennt, geforscht.
    zum Artikel
  • 11.05.2021 Gehirnforschung
    Menschliche Wahrnehmung: Wie schafft es unser Gehirn, z.B. die Melodie eines Liedes zu vervollständigen, obwohl dies in schnellem oder langsamem Tempo gespielt wird? Das Gehirn erstellt Prädiktionen auf der Basis einer konstanten Anzahl an Informationen und nicht auf der Grundlage einer fixen Zeitdauer.
    zum Artikel
  • 10.05.2021 Psyche des Lesers
    Erotische Romane: heiß geliebt. Wissenschaftler gingen in einer Online-Studie der Frage nach, wer eigentlich erotische Romane liest – und warum.
    zum Artikel
  • 10.05.2021 Essstörungen
    Studie entdeckt Zusammenhang zwischen Body-Mass-Index in der Kindheit und dem Risiko für die Essstörungen Anorexie und Bulimie im späteren Leben.
    zum Artikel
  • 10.05.2021 Ernährungspsychologie
    Nicht wenige Fleischesser ekeln sich vor Fleisch. Bei Flexitariern war der Ekel vor Fleisch ein besserer Prädiktor für einen verringerten Fleischkonsum als die Selbstkontrolle.
    zum Artikel
  • 08.05.2021 Depression
    Pfeiffersches Drüsenfieber scheint das Risiko für eine Depression zu erhöhen. Neue Forschungsergebnisse zeigen, dass Patienten, die aufgrund einer schweren Drüsenerkrankung ins Krankenhaus kamen, ein höheres Risiko für die Entwicklung einer späteren Depression hatten.
    zum Artikel
  • 06.05.2021 Mensch-Roboter-Beziehung
    Wenn der Roboter die Hand tätschelt: Freundliche Berührungen während eines Gesprächs zaubern ein Lächeln ins Gesicht – auch, wenn sie von einer Maschine kommen. Und sie machen uns zugänglicher für Forderungen.
    zum Artikel
  • 06.05.2021 Kognitive Entwicklung
    Sport unterstützt die kognitive Entwicklung frühgeborener Kinder. Ein zu früher Start ins Leben kann auch im Teenageralter noch Probleme bereiten. Eine Studie der Universität Basel zeigt, dass das Training der motorischen Fertigkeiten diesen Kindern auch im späteren Alter noch hilft.
    zum Artikel
  • 05.05.2021 Persönlichkeitspsychologie
    Studie – Beruflicher Erfolg kann grundlegende Persönlichkeitseigenschaften verändern: Stiegen im Verlauf von acht Jahren das berufliche Prestige und Einkommen an, ging dies mit zunehmender emotionaler Stabilität und Offenheit für Erfahrungen sowie abnehmender Extraversion einher.
    zum Artikel
  • 05.05.2021 Gehirnforschung
    Bildung hat keinen Einfluss auf die Alterung des Gehirns: Entgegen der landläufigen Meinung zeigt eine neue Studie des EU-Konsortiums „Lifebrain“, dass mehr Bildung die Alterung des Gehirns nicht verlangsamt.
    zum Artikel
  • 04.05.2021 Soziale Ausgrenzung und Depressivität
    Sie trifft eher Jüngere und macht depressiv: Was soziale Ausgrenzung im Alltag auslösen kann. Welche Faktoren machen es mehr oder weniger wahrscheinlich, dass Menschen in ihrem Alltag ausgegrenzt werden und welche langfristigen Konsequenzen zieht Ausgrenzung nach sich.
    zum Artikel
  • 04.05.2021 COVID-19 und die Psyche
    Neue Analyse weltweiter Daten belegt erhöhte psychische Belastung bereits während der 1. Welle der COVID-19 Pandemie: Die Analysen zeigen moderat erhöhte Belastungen durch depressive und Angst-Symptome in der Allgemeinbevölkerung. Junges Lebensalter, eine schlechte wirtschaftliche Situation sowie ein niedriges Bildungsniveau stellen u.a. Risikofaktoren für eine erhöhte psychische Belastung dar und bieten Ansatzpunkte für präventive Ansätze.
    zum Artikel
  • 03.05.2021 Gehirnforschung
    Damit wir uns in der Welt zurechtfinden, ordnen wir sie in Konzepte ein, etwa in das Konzept ‚Telefon‘ oder ‚Katze‘. Bislang war jedoch unklar, wie das Gehirn diese abruft, wenn wir die Objekte nicht direkt sehen, hören oder fühlen, sondern allein ihre Bezeichnung fällt. Forscher haben nun ein Modell entwickelt, wie das Gehirn abstraktes Wissen verarbeitet: Je nachdem, auf welche Merkmale man sich konzentriert, treten die entsprechenden Hirnregionen in Aktion.
    zum Artikel
  • 03.05.2021 Essverhalten / Essgewohnheiten
    Verhaltensänderungen beim Eisessen: Verhaltenspsychologen haben Lernen und Evolution in einer Theorie vereint. Den Zusammenhang zwischen Lernen und Evolution erklären die Psychologen am Beispiel des Eisessens.
    zum Artikel
  • 03.05.2021 Corona und die Psyche
    Lockdown erzeugte Stress und psychische Probleme bei Kindern, Jugendlichen, Eltern und jungen Erwachsenen. Kinder und Jugendliche hatten während des ersten COVID-19-Lockdowns psychische Probleme. Auch Eltern sowie junge Erwachsene erlebten erheblichen Stress.
    zum Artikel
  • 29.04.2021 Medienpsychologie
    Sentimental und vermeintlich intellektuell anspruchslos – der Begriff „Wohlfühlfilm“ wird in der Filmkritik meist abwertend verwendet. Demgegenüber spricht ein interessiertes Publikum, das Filme gezielt wegen ihres Wohlfühlfaktors anschaut, eher wohlwollend davon. Märchenhafte Leichtigkeit: Eine Studie hat untersucht, welche Filme aus Zuschauersicht prototypische Wohlfühlfilme sind und was den Wohlfühlfaktor ausmacht.
    zum Artikel
  • 29.04.2021 Entscheidungsfindung
    Wie kann das Gehirn flexibel mit komplexen Informationen umgehen? Menschliche Entscheidungsfindung basiert auf der flexiblen Verarbeitung komplexer Informationen. Eine Studie zeigt, welche Mechanismen dafür verantwortlich sind, dass unser Gehirn die Informationsverarbeitung flexibel an Umweltanforderungen anpasst.
    zum Artikel
  • 28.04.2021 Kommunikationspsychologie
    Klatsch / Tratsch ist nicht nur negativ zu sehen: Es fördert das stellvertretende Lernen und erleichtert die soziale Bindung. Unter Verwendung eines neuartigen empirischen Paradigmas, das reale Interaktionen zwischen einer großen Stichprobe von Teilnehmern beinhaltet, liefern die Studienautoren Belege dafür, dass Klatsch ein reichhaltiges, facettenreiches Konstrukt ist, das eine entscheidende Rolle beim stellvertretenden Lernen und der sozialen Bindung spielt.
    zum Artikel
  • 24.04.2021 Corona und die Psyche
    Forschende der Universitäten Bern und Konstanz sowie der FernUni Schweiz zeigen, dass grosse Langweile und geringe Selbstkontrolle mit mehr Schwierigkeiten von Schülerinnen und Schülern im Homeschooling während der COVID-19-Pandemie zusammenhängen. Diese Ergebnisse decken sich mit weiteren Befunden und theoretischen Arbeiten des Forschungsteams, die zeigen, dass grosse Langeweile und geringe Selbstkontrolle eine geringere Einhaltung der pandemiebedingten Verhaltensrichtlinien vorhersagen.
    zum Artikel
  • 23.04.2021 Religion und Gewalt
    Gewaltlegitimierende Verse in religiösen Schriften steigern Unterstützung für tödliche Gewalt.
    zum Artikel
  • 23.04.2021 Persönlichkeitspsychologie
    Studie: Wie verändern Berufseinstieg und Renteneintritt die Persönlichkeit?
    zum Artikel
  • 23.04.2021 Arbeitszufriedenheit
    DAK-Studie: Mehr als ein Drittel der Beschäftigten arbeitet regelmäßig im Homeoffice – bei hoher Zufriedenheit und Produktivität.
    zum Artikel
  • 20.04.2021 Suizid
    So wenig Suizide wie noch nie in Deutschland: Suizidprävention ist möglich und verdient nachhaltige Förderung.
    zum Artikel
  • 19.04.2021 Corona und die Psyche
    Körperliches und seelisches Wohlbefinden der Kinder leidet im Lockdown.
    zum Artikel
  • 19.04.2021 Burnout
    Burnout beim Lehrernachwuchs: Nachsicht mit sich selbst hilft bei Stress.
    zum Artikel
  • 16.04.2021 Zur Psyche von Preppern
    Vorbereitet sein für DIE Katastrophe: Studie untersuchte, wie Menschen zu Preppern werden.
    zum Artikel
  • 16.04.2021 Corona und die Psyche
    Pandemie beeinflusst Familienleben im hohen Maße: Projektbericht ‚Thüringer Familien in Zeiten von Corona‘ veröffentlicht.
    zum Artikel
  • 16.04.2021 Suizid
    Die Suizidrate unter Krankenschwestern ist doppelt so hoch wie in der allgemeinen weiblichen Bevölkerung.
    zum Artikel
  • 15.04.2021 Aufmerksamkeit / Gehirnforschung
    Woher weiß das Gehirn, ob und wann es aufmerksam sein muss?
    zum Artikel
  • 15.04.2021 Zur Psychologie des Schreiens
    Freudenschreie werden stärker wahrgenommen als Angst- oder Wutgebrüll.
    zum Artikel
  • 14.04.2021 Corona und die Psyche
    Keine erhöhte Suizidsterblichkeit während des ersten Corona-Lockdowns.
    zum Artikel
  • 13.04.2021 Arbeitszufriedenheit
    Wohlfühlen im Home-Office; ein Gefühl der Kontrolle zurückgewinnen: Wie sich das Wohlbefinden beim Arbeiten zuhause durch eine aktive Freizeitgestaltung steigern lässt.
    zum Artikel
  • 13.04.2021 Psychologie der Spendenbereitschaft
    Wenn die Chance besteht, eine Spende zurückzubekommen, erhöht sich die Spendenbereitschaft: Spendenbereitschaft stieg um 18 Prozent, wenn eine Spende möglicherweise zurückerstattet wird.
    zum Artikel
  • 13.04.2021 Psychopathie
    Studie untersuchte hirnbasierte Merkmale der Psychopathie bei Straftätern und in der Allgemeinbevölkerung.
    zum Artikel
  • 10.04.2021 COVID-19 und das Gehirn
    Neurokognitive Defizite nach einer COVID-19-Erkrankung spiegeln ausgedehnte Funktionsstörungen der Hirnrinde wider.
    zum Artikel
  • 09.04.2021 Gehirnforschung
    Wie unser Gehirn Gedichte analysiert: Forscher konnten zeigen, dass die streng strukturierte Form von Gedichten ihre Wahrnehmung erleichtert.
    zum Artikel
  • 09.04.2021 Psychologie des Glücksspiels
    Der Trugschluss des Lottospielers; was Lottospielende übers Lottospielen wissen sollten: Wissenschaftler untersuchten Strategien für die Zahlenauswahl beim Lottospielen.
    zum Artikel
  • 08.04.2021 Kommunikationspsychologie
    Die Psychologie hinter der Doppelzüngigkeit (Doublespeak): Ist es eine Lüge oder einfach nur Überredungskunst?
    zum Artikel
  • 08.04.2021 Gehirnforschung: Lernen
    ‚Statistisches Lernen‘ im Gehirn: Wie wir Lernen lernen. Forscher haben herausgefunden, wie und wo im Gehirn statistisches Lernen stattfindet.
    zum Artikel
  • 07.04.2021 Verschwörungstheorien (Psychologie)
    Verschwörungstheorien und Denkverzerrungen in der Covid-19-Pandemie: Wie stark stimmen Menschen ihnen tatsächlich zu, und wie hängt das mit Denkverzerrungen zusammen?
    zum Artikel
  • 07.04.2021 Führungspsychologie
    Paradox, nicht schlecht behandelt werden führt zu Kündigungen: Auch durch die Führungskraft bevorzugt werden, kann Angestellte dazu bringen, ihr Unternehmen zu verlassen.
    zum Artikel
  • 06.04.2021 Schizophrenie
    Schlaflosigkeit verbunden mit mehr Suizidgedanken, schwereren Krankheitssymptomen bei Schizophrenie.
    zum Artikel
  • 04.04.2021 Zwangsstörungen
    Patienten mit Zwangsstörungen und mit Begleiterkrankungen sprechen gut auf tiefe Hirnstimulation an.
    zum Artikel
  • 04.04.2021 Übergewicht und Psyche
    Positives Selbstbild und Selbstwertgefühl scheinen Heranwachsende vor Übergewicht zu schützen.
    zum Artikel
  • 03.04.2021 Entzündliche Darmerkrankungen und die Psyche
    Entzündliche Darmerkrankungen können das Risiko für psychiatrische Störungen erhöhen.
    zum Artikel
  • 03.04.2021 Schizophrenie
    Pilotstudie findet Hinweise auf Bartonella-Infektion bei Schizophrenie-Patienten.
    zum Artikel
  • 02.04.2021 Beziehungspsychologie
    Geprüfte Liebe – Beziehungen in der Pandemie: Welche Rolle spielen pandemiebezogene Einflüsse, Aspekte der Beziehung selbst sowie Persönlichkeitsaspekte bei der Beziehungszufriedenheit von Paaren.
    zum Artikel
  • 01.04.2021 Arbeit und Psyche
    Psychische Erkrankungen in der Arbeitswelt und betriebliche Wiedereingliederung: Faktoren erfolgreicher Rückkehr aus Sicht der Betroffenen.
    zum Artikel
  • 01.04.2021 Natur und Psyche
    Biodiversität kann sich positiv auf mentale Gesundheit auswirken: In Regionen mit mehr Pflanzen- und Vogelarten geht es den Menschen besser.
    zum Artikel
  • 31.03.2021 Verschwörungstheorien und Schizophrenie
    Voreilige Entscheidungen: Gemeinsamkeit bei Schizophrenie und dem Glauben an Verschwörungstheorien entdeckt.
    zum Artikel
  • 31.03.2021 Psychische Gesundheit
    Körperliche Aktivität ist gut für die psychische Gesundheit. Es kommt aber auch darauf an, wie abwechslungsreich sie ist.
    zum Artikel
  • 30.03.2021 Persönlichkeitspsychologie: Narzissmus
    Studie: Narzissmus wird durch Unsicherheit gefördert, nicht durch ein grandioses Selbstbild.
    zum Artikel
  • 30.03.2021 Depression
    Forscher beobachten eine verringerte visuelle Kontrastunterdrückung während schwerer depressiver Episoden.
    zum Artikel
  • 29.03.2021 Verbitterung
    Verbitterung und posttraumatische Verbitterungsstörung: Alte, aber unterschätzte psychische Probleme.
    zum Artikel
  • 29.03.2021 Gehirnforschung
    Umfassende Zusammenfassung von Studien zum menschlichen Gehirn zeigt nur wenige Unterschiede zwischen Männern und Frauen abgesehen von der Größe.
    zum Artikel
  • 27.03.2021 Gehirnforschung
    Das Hirnareal, mit dem wir die Welt interpretieren: Sprache, Einfühlungsvermögen, Aufmerksamkeit – so unterschiedlich diese Fähigkeiten auch sein mögen, eine Hirnregion ist eingebunden in all diese Prozesse: Der Lobus parietalis inferior.
    zum Artikel
  • 27.03.2021 Corona: COVID und die Angst
    Angst als Schlüsselfaktor für Verhaltensänderungen in der Corona-Pandemie: Ein Forscherteam macht darauf aufmerksam, dass Angst vor Corona das Gesundheitsverhalten der Gesellschaft verändern kann.
    zum Artikel
  • 26.03.2021 Zwangsstörungen
    Hohe Prävalenz und Inzidenz von Zwangsstörungen bei Frauen während der Schwangerschaft und im Wochenbett.
    zum Artikel
  • 26.03.2021 Persönlichkeitspsychologie und Corona
    Extrovertierte und Introvertierte zeigten Unterschiede in der Stimmung während der frühen COVID 19-Pandemie.
    zum Artikel
  • 25.03.2021 Psychologie der Suggestion
    Erinnerung an etwas, das nie passiert ist: Psychologen untersuchten, ob man falsche Erinnerungen auch wieder rückgängig machen kann.
    zum Artikel
  • 24.03.2021 Hypnose
    Meta-Analyse belegt: Hypnose lindert Schmerzen, reduziert psychische Belastung und fördert Genesung nach Operationen.
    zum Artikel
  • 24.03.2021 Psychologie der Sprachentwicklung
    Zweisprachige Babys bevorzugen ‚Baby Talk‘ in ihrer Muttersprache. Babys können bereits im Alter von sechs Monaten Unterschiede in der Art des Sprechens wahrnehmen.
    zum Artikel
  • 23.03.2021 COVID-19 und die Psyche
    2. Lockdown verschlechtert Krankheitsverlauf und Versorgung von psychisch Erkrankten massiv.
    zum Artikel
  • 23.03.2021 COVID-19 und die Psyche
    Neue Erkenntnisse Tiroler Covid-19-Kinderstudie: ‚Kinder und Jugendliche sind deutlich stärker belastet‘.
    zum Artikel
  • 21.03.2021 Glücklichsein kann man lernen
    Die Kunst des Glücklichseins: Eine explorative Studie über ein kontemplatives Programm für subjektives Wohlbefinden.
    zum Artikel
  • 19.03.2021 Pathologisches Spielen
    Studie untersuchte, wie Glücksspieler ihre Handlungen planen, um Belohnungen zu maximieren.
    zum Artikel
  • 18.03.2021 Psychologie-Forschung
    Psychologische Laborstudien zu Emotionen und psychischem Wohlbefinden können reale Ängste verkennen.
    zum Artikel
  • 18.03.2021 Stress
    Stressiger Alltag verstellt den Blick aufs Schöne: Häufigkeit und Intensität ästhetischer Erfahrungen leiden, wenn Menschen mit anderen Aufgaben beschäftigt sind oder sich insgesamt ausgelastet fühlen.
    zum Artikel
  • 17.03.2021 Verschwörungstheorien (Psychologie)
    Verschwörungstheorien beeinflussen unser Verhalten – auch wenn wir nicht an sie glauben: Werden wir mit Verschwörungstheorien konfrontiert, müssen wir nicht an sie glauben, damit sie einen Einfluss auf unser Verhalten nehmen, behaupten Laborpsychologen.
    zum Artikel
  • 17.03.2021 Entscheidungsfindung
    Abwägen statt impulsiv entscheiden: Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Areale im Stirnhirn und im Schläfenlappen wichtig für die Integration von Handlungsalternativen sind, wenn wir eine Entscheidung treffen müssen.
    zum Artikel
  • 16.03.2021 Angst vor COVID-19
    Psychologische Faktoren wichtiger als äußere Umstände: Forscher haben untersucht, welche Variablen die Angst vor dem Virus und den subjektiven Gesundheitszustand während des Lockdowns vorhersagen.
    zum Artikel
  • 15.03.2021 Musiktherapie und die Psyche
    Positive Wirkungen von begleitender Musiktherapie bei Operationen: Welche Wirkung hat eine Musikbegleittherapie auf die Psyche von Frauen, die aufgrund einer folgenden Chemotherapie eine Portkatheder-Operation vornehmen lassen.
    zum Artikel
  • 12.03.2021 Zur Psychologie von ‚Bullshit‘
    Menschen, die oft ‚Bullshit‘ erzählen, fallen auch eher darauf bzw. auf Fehlinformationen (‚Fake-News‘) herein.
    zum Artikel
  • 11.03.2021 Mensch-Roboter-Interaktion / Beziehung
    Respekt für Roboter zeigen: Wie sollte die Gesellschaft rechtlich und moralisch mit Robotern umgehen? Vor allem dann, wenn sie menschenähnlich und neue Mitglieder sozialer Welten sind?
    zum Artikel
  • 10.03.2021 Burnout
    Top-Führungskräfte kaum von Burnout bedroht: Führungskräfte in den oberen Rängen sind weniger von Burnout bedroht als Führungskräfte im mittleren und unteren Management.
    zum Artikel
  • 10.03.2021 Rauchen und Psyche
    Nichtrauchen kann glücklich machen! Cochrane Review zeigt, dass die Raucherentwöhnung mit einer besseren psychischen Gesundheit verbunden ist.
    zum Artikel
  • 09.03.2021 Psyche und Gangart
    Dynamisches Gehen sagt Anstieg der Stimmung voraus: Psychologen können aus der Art des Gehens im Alltag vorhersagen, wie die Stimmung sich entwickelt.
    zum Artikel
  • 09.03.2021 Online-Dating
    Online-Dating mit Tinder & Co.: Effektiv oder einfach nur … oberflächlich?
    zum Artikel
  • 08.03.2021 Einkommen und Psyche
    Höheres Einkommen prognostiziert Emotionen wie Stolz, Angst und Zuversicht.
    zum Artikel
  • 06.03.2021 Rituale gegen Einsamkeit
    Einsam? Einige Rituale können helfen: Ritualisierter Konsum verringert die Einsamkeit durch Sinnstiftung.
    zum Artikel
  • 06.03.2021 Body-Modification und die Psyche
    Studie untersuchte, ob Menschen ihren Körper modifizieren / tätowieren in ihrem Wunsch nach Einzigartigkeit.
    zum Artikel
  • 05.03.2021 Lebenszufriedenheit
    Studie zeigt Zusammenhang zwischen hoher Lebenszufriedenheit und besserer Gesundheit.
    zum Artikel
  • 05.03.2021 Schizophrenie
    Kardiovaskuläre Risikofaktoren stehen in Verbindung mit kognitiver Beeinträchtigung bei Schizophrenie.
    zum Artikel
  • 04.03.2021 Gedächtnis
    Man muss kein Genie sein, um ein gutes Gedächtnis zu haben: Training mit ‚Gedächtnispalast‘ verbessert das Langzeitgedächtnis.
    zum Artikel
  • 04.03.2021 Psoriasis (Schuppenflechte) und Psyche
    Zusammenhang zwischen der psychischen Gesundheit des Patienten und dem Grad der Übereinstimmung zwischen Patienten- und Arztbewertungen des Schweregrads der Psoriasis
    zum Artikel
  • 03.03.2021 Suizid
    Studie untersuchte die Charakteristika von Krebspatienten, die durch Suizid starben.
    zum Artikel
  • 02.03.2021 Gedächtnis und Lernen
    Lernen und Gedächtnis mit Willenskraft verbessern: Wer zum Lernen gezwungen wird, merkt sich nicht so viel wie jemand, der selbstständig übt.
    zum Artikel
  • 28.02.2021 Social Media
    Belohnungslernen: Social-Media-Nutzer werden von der Suche nach Belohnungen angetrieben, ähnlich Ratten auf der Suche nach Nahrung.
    zum Artikel
  • 26.02.2021 Depression und Rauchen
    Die Verbindungen zwischen den Motiven des Nikotinabhängigen und der Depression bei täglichen Rauchern.
    zum Artikel
  • 26.02.2021 ADHS und Psychose
    Studie untersuchte den Zusammenhang zwischen einer Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) im Kindes- und Jugendalter und dem Risiko einer späteren psychotischen Störung.
    zum Artikel
  • 25.02.2021 Häusliche Gewalt
    Betroffene von häuslicher Gewalt haben im höheren Alter ein erhöhtes Misshandlungsrisiko.
    zum Artikel
  • 24.02.2021 Stress
    Lachen ist nicht immer die beste ‚Medizin‘ gegen Arbeitsstress.
    zum Artikel
  • 23.02.2021 Psyche und Placebo
    Placebos wirken auch bei bewusster Einnahme: Placebos können überraschend starke Effekte erzielen, selbst wenn die Patienten das Placebo wissentlich einnehmen.
    zum Artikel
  • 22.02.2021 Die Psyche des Extremisten
    Psychologische Studie versucht die ‚Persönlichkeitssignatur‘ der extremistischen Psyche zu ‚zeichnen‘.
    zum Artikel
  • 21.02.2021 Persönlichkeitspsychologie
    Warum Gewissenhaftigkeit zu einem längeren Leben führen kann.
    zum Artikel
  • 20.02.2021 Psyche und Krebs
    Körperliche Erkrankungen stehen in Verbindung mit psychischem Stress (Distress) bei Patienten mit Krebs.
    zum Artikel
  • 19.02.2021 Schlafforschung
    Kognitionswissenschaftler weisen Kommunikationsfähigkeiten von Menschen im REM-Schlaf nach: Mit schlafenden Versuchspersonen lassen sich komplexe Nachrichten austauschen.
    zum Artikel
  • 19.02.2021 Mobbing
    Mobbing durch Führungskräfte am Arbeitsplatz: Wie Mitarbeitende schlechte Führung belohnen.
    zum Artikel
  • 18.02.2021 Hypnose gegen Angst
    Hypnose nimmt Angst auf der Intensivstation. Hypnotische Suggestionen konnte signifikant das Wohlbefinden von Patienten verbessern sowie physiologische Maße von Angst und Stress reduzieren.
    zum Artikel
  • 18.02.2021 Gehirnforschung
    Wie das „Rauschen“ im Gehirn unser Verhalten beeinflusst: Neuronale Variabilität bildet eine Grundlage dafür, wie wir die Welt wahrnehmen und auf sie reagieren.
    zum Artikel
  • 17.02.2021 Angststörung
    Psychotherapie bei Panikstörung zeigt positive Langzeiteffekte.
    zum Artikel
  • 16.02.2021 Lebenszufriedenheit
    Zufrieden auch ohne Geld: Gesellschaften mit minimaler Monetarisierung weisen ein hohes subjektives Wohlbefinden auf.
    zum Artikel
  • 16.02.2021 Corona und die Psyche
    Fast die Hälfte der Coronavirus-Erkrankten berichtet über Depressionen.
    zum Artikel
  • 16.02.2021 Gehirnforschung
    Sprache ist mehr als Sprechen: Wie das Gehirn Gebärdensprache verarbeitet – das Broca-Areal in der linken Hirnhälfte ist der zentrale Knotenpunkt sowohl in gebärdeter als auch gesprochener Form.
    zum Artikel
  • 15.02.2021 Stress
    Wie vergleichbar verschiedene Stresstests sind: Stress lässt sich auf viele Arten auslösen und untersuchen. Aber kommt dabei auch das Gleiche heraus?
    zum Artikel
  • 13.02.2021 Sportpsychologie
    Auch die Sportlerpsyche leidet unter Lockdown: Der Lockdown mit seinen Einschränkungen in vielen Lebensbereichen wirkt sich auch auf die Motivation von Sportlerinnen und Sportlern zum Trainieren sowie deren Psyche insgesamt aus..
    zum Artikel
  • 12.02.2021 Mentalisierung
    Frauen können tendenziell besser mentalisieren als Männer laut einer psychologischen Studie.
    zum Artikel
  • 11.02.2021 Unternehmensgründung (Psychologie)
    Aus dem Labor zum Start-up – mit viel Psychologie: Studien zeigen psychologische Faktoren bei Firmengründungen durch Forschende.
    zum Artikel
  • 11.02.2021 Entscheidungsfindung im Gehirn
    Wie Botenstoffe die individuelle Entscheidungsfindung beeinflussen: Forscher haben die neurobiologischen Prozesse bei verschiedenen Formen der Entscheidungsfindung untersucht.
    zum Artikel
  • 10.02.2021 Corona und die Psyche
    COPSY-Studie: Kinder und Jugendliche leiden psychisch weiterhin stark unter Corona-Pandemie.
    zum Artikel
  • 10.02.2021 Soziale Medien und Suizidrisiko
    10-jährige Studie zeigt erhöhtes Suizidrisiko durch zu viel Zeit in sozialen Medien.
    zum Artikel
  • 09.02.2021 Hören und das Gehirn
    Synchronisation der Hirnhälften ermöglicht Hören mit zwei Ohren: Meistens geben unsere beiden Ohren dem Gehirn unterschiedlichen Input. Trotzdem nehmen wir Gesagtes immer als einheitliche Sprachlaute wahr.
    zum Artikel
  • 09.02.2021 Freundschaft und das Gehirn
    Freundschaftliche Nähe hat starke Wirkung auf Emotionen: Die Ergebnisse einer Studie zeigen, wie unser Gehirn negative Emotionen durch soziale Unterstützung abschwächen kann.
    zum Artikel
  • 08.02.2021 Kindliche Entwicklung
    Körperliche Bestrafung und kognitive Vernachlässigung stehen in Verbindung mit bestimmten Formen der Entwicklungsverzögerung.
    zum Artikel
  • 05.02.2021 Führungspsychologie
    Toxische Chefs täuschen ‚Nettigkeit‘ vor, anstatt nett zu sein, wenn sie ramponiertes soziales Image reparieren wollen.
    zum Artikel
  • 04.02.2021 Psychische Erkrankungen und Corona
    Erhöhtes Sterberisiko in der Corona-Pandemie für Menschen mit schweren psychischen Störungen.
    zum Artikel
  • 04.02.2021 Selbstkontrolle
    Was bringt Menschen dazu, sich mehr Selbstkontrolle zu wünschen: Unzulänglichkeit und Notwendigkeit.
    zum Artikel
  • 03.02.2021 Intelligenzforschung
    Verknüpfung zwischen Luftverschmutzung und einer Reduktion des IQs im späteren Leben.
    zum Artikel
  • 02.02.2021 Corona und die Persönlichkeit
    Bestimmte Persönlichkeitsmerkmale beeinflussen, wie stressig Menschen die Corona-Pandemie erleben.
    zum Artikel
  • 01.02.2021 Schlaf und das Denkvermögen
    Studie zeigt: Mittagsschlaf kann zu besserer geistiger Beweglichkeit führen.
    zum Artikel
  • 01.02.2021 Intelligenz
    Studie zeigt Rückgang des Intelligenzquotienten bei Jugendlichen nach häufigem Cannabiskonsum.
    zum Artikel
  • 30.01.2021 Depression
    Kombinierte Seh- und Hörprobleme führen zu einem höheren Grad an Depressionen und chronischen Ängsten.
    zum Artikel
  • 29.01.2021 Gruppenpsychologie
    Wir gegen die! Oft fühlen sich Menschen als Teil einer Gruppe – und lehnen Personen anderer Gruppen ab. Deutsche mit Migrationshintergrund sind nicht besonders positiv gegenüber anderen Zugewanderten eingestellt.
    zum Artikel
  • 29.01.2021 Gruppenpsychologie
    PTBS-Symptome mit Corona-Pandemie-bedingten Ängsten verbunden.
    zum Artikel
  • 29.01.2021 Risikobereitschaft
    Risikofreude zeigt sich im Gehirn: Für Risikoverhalten gibt es eine gemeinsame genetische und neurobiologische Grundlage: Die genetische Disposition für Risikofreude ist in mehreren Arealen des Gehirns abgebildet, wie eine Studie zeigt..
    zum Artikel
  • 28.01.2021 Herz und Psyche
    Stabiles Herz – stabiler Geist: Patienten mit einer Herzschwäche weisen häufig Gedächtnisstörungen und Aufmerksamkeitsdefizite auf. Forscher fanden heraus, dass sich die zum Studienstart vorhandenen kognitiven Defizite binnen drei Jahren bei optimaler Herzinsuffizienztherapie kaum verschlechtert haben.
    zum Artikel
  • 28.01.2021 Schizophrenie
    Schizophrenie-Spektrum-Störungen scheinen ein bedeutender Risikofaktor für die Sterblichkeit bei Patienten mit COVID-19 zu sein.
    zum Artikel
  • 27.01.2021 Borderline-Störung
    Studie untersuchte den Verlauf der Borderline-Psychopathologie bei Jugendlichen mit komplexen psychischen Gesundheitsproblemen.
    zum Artikel
  • 27.01.2021 Posttraumatische Belastungsstörung
    ‚Gehirntraining‘ mittels Neurofeedback kann eine wirksame Behandlung für posttraumatische Belastungsstörung sein.
    zum Artikel
  • 26.01.2021 Musik und das Gehirn
    Musiker haben stärker vernetzte Gehirne als Nicht-Musiker; Studie untersuchte auch Musiker mit absolutem Gehör.
    zum Artikel
  • 26.01.2021 Depression
    Straßenbäume als Mittel gegen Depressionen: Straßenbäume im direkten Lebensumfeld könnten das Risiko für Depressionen und den Bedarf an Antidepressiva in der Stadtbevölkerung reduzieren.
    zum Artikel
  • 25.01.2021 Das Lächeln
    Was das Duchenne-Lächeln wirklich aussagt: ‚Lächelnde Augen‘ deuten nicht unbedingt auf echte Freude.
    zum Artikel
  • 24.01.2021 PTBS und Corona
    PTBS-Symptome mit Corona-Pandemie-bedingten Ängsten verbunden.
    zum Artikel
  • 23.01.2021 Spielsucht
    Weitere Studie findet Zusammenhang zwischen pathologischem Spiel und Suizid.
    zum Artikel
  • 22.01.2021 Autismus und psychische Störungen
    Psychische Erkrankungen treten bei Kindern mit Autismus sehr häufig auf.
    zum Artikel
  • 22.01.2021 Zwangsstörungen
    Elektrische Neuromodulation des orbitofrontalen Cortex hilfreich bei der Behandlung von zwanghaftem Verhalten.
    zum Artikel
  • 21.01.2021 Psychische Gesundheit
    Studie: Zimmerpflanzen verbessern das psychische Wohlbefinden während eines Lockdowns.
    zum Artikel
  • 21.01.2021 Kindheitstraumata
    Wirksamkeit von Expositionstherapie bei Patienten mit PTBS im Zusammenhang mit Kindheitstraumata.
    zum Artikel
  • 20.01.2021 Glücksforschung
    Studie untersuchte die Beziehung zwischen dem Einkommen und der Lebenszufriedenheit.
    zum Artikel
  • 19.01.2021 Vergesslichkeit
    Ist die Menopause verantwortlich an zunehmender Vergesslichkeit und mangelnder Aufmerksamkeit?
    zum Artikel
  • 18.01.2021 Zeit und Gedächtnis
    An der Uhr gedreht: Wie Zeit das Arbeitsgedächtnis beeinflusst.
    zum Artikel
  • 18.01.2021 Musik als Einschlafhilfe
    Studie ermittelt entspannende Musikstücke, die das Schlafen verbessern können.
    zum Artikel
  • 16.01.2021 Schizophrenie u. Parkinson
    Erhöhtes Risiko für Parkinson-Krankheit bei Patienten mit Schizophrenie-Spektrum-Störungen.
    zum Artikel
  • 15.01.2021 Gewalt und psychische Störungen
    Welche Zusammenhänge gibt es zwischen Gewalt und psychischen Erkrankungen?
    zum Artikel
  • 14.01.2021 Arbeitssucht
    Workaholismus kann zu psychischen und körperlichen Erkrankungen führen; wer ist besonders gefährdet?
    zum Artikel
  • 13.01.2021 Gehirnforschung
    Gehirnaktivität: Väter und Kinder auf der gleichen Wellenlänge beim gemeinsamen Spiel. Kinder erwerben wichtige soziale Kompetenzen durch Interaktionen mit ihren Eltern: Was passiert dabei im Gehirn?
    zum Artikel
  • 13.01.2021 Essstörungen
    Wie Anorexie das Körpergefühl verändert: Unwillkürlich schieben sich essgestörte Patientinnen seitlich durch eigentlich ausreichend breite Türen. Ein Hinweis darauf, wie sie unbewusst ihre Körperfülle überschätzen.
    zum Artikel
  • 12.01.2021 Medienpsychologie
    Filme über Apokalypsen / Endzeit machen psychisch widerstandsfähiger gegenüber einer (Corona-) Pandemie.
    zum Artikel
  • 12.01.2021 Einsamkeit
    Einsamkeit und Wohlbefinden abhängig vom Gesellschaftssystem: Durch die Kontaktbeschränkungen in der Corona-Pandemie fühlen sind viele Menschen isoliert und allein. Wie einsam man sich wirklich fühlt, hängt auch vom gesellschaftlichen System ab.
    zum Artikel
  • 11.01.2021 Wetter und Psyche
    Studie untersuchte die Auswirkungen des morgendlichen Wetters auf die Stimmung und das Wohlbefinden der Menschen am Arbeitsplatz.
    zum Artikel
  • 10.01.2021 Hoffnung
    Hoffnung kann Menschen davor bewahren, schlechte Entscheidungen zu treffen: Studie.
    zum Artikel
  • 08.01.2021 Corona und das Verhalten
    Covid-19-Pandemie: Was bringt die Menschen dazu, Abstand zu halten? Die Angst vor einer eigenen Erkrankung motiviert am stärksten dazu, auf Distanz zu bleiben.
    zum Artikel
  • 08.01.2021 Corona und die Psyche
    Was der Psyche im Lockdown helfen könnte: Die Covid-19-Pandemie wirkt sich auf die psychische Gesundheit aus. Doch was genau belastet die Menschen und was hilft ihnen, einen Lockdown zu überstehen?
    zum Artikel
  • 07.01.2021 Schlafforschung
    Schlaf für Erholung des Gehirns unersetzlich: Forscher zeigen, dass während des Schlafens im Gehirn aktive Erholungsprozesse ablaufen, die sich nicht durch Ruhe ersetzen lassen.
    zum Artikel
  • 07.01.2021 Depression
    Zusammenhang zwischen Ballaststoffen und Depression teilweise durch Darm-Hirn-Interaktionen erklärbar.
    zum Artikel
  • 06.01.2021 Arbeits- und Organisationspsychologie
    Wenn ältere Beschäftigte ihr Wissen nicht mit Jüngeren teilen: Studie aus der Arbeits- und Organisationspsychologie zur Altersdiskriminierung und ihre Folgen für Unternehmen.
    zum Artikel
  • 06.01.2021 Selbstkontrolle
    Studie untersuchte Zusammenhänge zwischen Selbstkontrolle (Selbstbeherrschung) und Lebensqualität / Altern.
    zum Artikel
  • 05.01.2021 Parkinson und Suizid
    Höheres Suizidrisiko bei Patienten mit Parkinson-Krankheit.
    zum Artikel
  • 04.01.2021 Schlaganfall und Psyche
    Wie Schlaganfallbetroffene zu mehr Aktivität ermuntert werden.
    zum Artikel
  • 24.12.2020 Copingstrategien bei Distress
    Wenn die psychische Belastung zu gross wird und gesunde Bewältigungsstrategien nicht ausreichen.
    zum Artikel
  • 24.12.2020 Psychische Gesundheit von Polizisten
    Stressbelastung von Polizeikräften im Streifendienst: Heidelberger Studie erfasst Stressoren – Klare Gesetzeslage und effektive Kommunikation gefordert.
    zum Artikel
  • 23.12.2020 Schuldgefühle
    Bevölkerungsstudie zu Schuldgefühlen bei Erwachsenen: Psychologen haben Daten zum Thema Schuldgefühle in der Allgemeinbevölkerung erhoben und ausgewertet.
    zum Artikel
  • 22.12.2020 ADHS
    Viele Männer und Frauen mit ADHS haben einen Suizidversuch hinter sich.
    zum Artikel
  • 19.12.2020 Nikotinabhängigkeit
    Menschen rauchen mit deutlich geringerer Wahrscheinlichkeit und hören erfolgreicher auf, wenn sie in grünen Gegenden leben.
    zum Artikel
  • 19.12.2020 Corona
    Keine falsche Sicherheit: Deutsche wollen Kommunikation von Unsicherheit in der Corona-Pandemie – Bevölkerungsweite Umfrage zur Kommunikation wissenschaftlicher Daten..
    zum Artikel
  • 19.12.2020 Soziale Medien
    Transparenz statt schnelle Klicks: Wie können wir unsere Online-Welt anders gestalten? Verhaltenswissenschaftliche Perspektiven auf ein alternatives Internet.
    zum Artikel
  • 19.12.2020 Gehirn / Gedächtnis
    Ein kleiner Kern im Gehirn hat große Auswirkungen auf Lernen und Gedächtnis im Alter: Ist der blaue Kern, der Locus coeruleus, weniger stark gealtert, funktioniert auch das Gedächtnis besser.
    zum Artikel
  • 17.12.2020 Schizophrenie
    Körperliche Aktivität verringert möglicherweise nicht das Schizophrenierisiko; Sport könnte es sogar erhöhen.
    zum Artikel
  • 14.12.2020 Neurotizismus / Corona
    Neurotischen Menschen geht es während der Coronakrise emotional schlechter.
    zum Artikel
  • 12.12.2020 Depressionen
    Zusammenhang zwischen depressiven Symptomen bei Kindern und Jugendlichen und späteren körperlichen Erkrankungen und vorzeitigem Tod
    zum Artikel
  • 10.12.2020 Depression
    Verstärkte Nutzung von sozialen Medien erhöht das Risiko für die Entwicklung einer Depression.
    zum Artikel
  • 09.12.2020 Persönlichkeit und das Gehirn
    Die Gehirnstruktur beeinflusst die Persönlichkeit wahrscheinlich doch nicht.
    zum Artikel
  • 09.12.2020 Gehirnforschung
    Wie sich das Gehirn im Raum orientiert. Psychologen untersuchten, wie Menschen feststellen, wo sich Objekte im Raum befinden.
    zum Artikel
  • 08.12.2020 Konsumpsychologie
    Shopping: Schweifende Blicke können ins Geld gehen.
    zum Artikel
  • 08.12.2020 Gedächtnis
    Visuelles Kurzzeitgedächtnis ist vielschichtiger als angenommen.
    zum Artikel
  • 08.12.2020 Psychogene Störungen
    Sexuelle Übergriffe stehen in Verbindung mit psychogenen nicht-epileptischen Anfällen bei Frauen.
    zum Artikel
  • 07.12.2020 Kommunikationspsychologie
    Emotionale Schlagzeilen wirken unabhängig von der Glaubwürdigkeit der Quelle.
    zum Artikel
  • 07.12.2020 Verhaltensänderungen
    Händeschütteln und Begrüßungskuss werden selten: Nach dem Ende der Corona-Pandemie wollen viele weiter auf die Begrüßungsrituale verzichten.
    zum Artikel
  • 06.12.2020 Alkohol und Psyche
    Alkohol mit 16 schadet Jugendlichen aus sozial benachteiligten Familien.
    zum Artikel
  • 04.12.2020 Depression
    Störungen des Darmmikrobioms stehen im Zusammenhang mit klinischer Depression.
    zum Artikel
  • 03.12.2020 Umweltpsychologie
    Biologische Vielfalt macht glücklich: Mehr Vogelarten im Umfeld machen Menschen in Europa genauso zufrieden wie höheres Einkommen.
  • 03.12.2020 Persönlichkeit / Beruf
    Studie zeigt: Persönlichkeitsveränderungen stehen im Zusammenhang mit Berufserfolgen.
    zum Artikel
  • 02.12.2020 Gehirnforschung
    Wie blenden wir Störeindrücke aus? – Umgekehrte Hierarchie im visuellen Kortex.
    zum Artikel
  • 02.12.2020 Resilienz am Arbeitsplatz
    Mitarbeiter-Resilienz: Warum auch die Führungskräfte mit am Zug sind
    zum Artikel
  • 01.12.2020 Die Psyche nach der Scheidung
    Eine Scheidung kann negative Folgen für die körperliche und psychische Gesundheit haben.
    zum Artikel
  • 30.11.2020 Kindesmisshandlung und Drogen
    Zusammenhang: Negative Erlebnisse in der Kindheit und späterer gefährlicher Konsum von Alkohol, Cannabis und illegalen Drogen.
    zum Artikel
  • 27.11.2020 Armut
    Armut und Ehrlichkeit sind keine Gegensätze: Eine neue Studie zeigt, dass Armut allein nicht zu unethischem Verhalten führt.
    zum Artikel
  • 27.11.2020 Empathie und Aggression
    Kindliche Empathie ist ein wichtiger Vorhersagefaktor für aggressives Verhalten.
    zum Artikel
  • 26.11.2020 Depression
    Depression in der Pupille sehen: Können Menschen etwas gewinnen oder verlieren, so erweitert sich ihre Pupille leicht. Forscher haben herausgefunden, dass diese Erweiterung bei akut depressiven Patienten geringer ausfällt als bei Gesunden.
    zum Artikel
  • 26.11.2020 Führungspsychologie
    Kommunikative Chefs haben zufriedeneres Personal.
    zum Artikel
  • 26.11.2020 Überzeugungen
    Wie wir unsere Überzeugungen im Zeitalter von Filterblasen formen.
    zum Artikel
  • 25.11.2020 Gedächtnis
    Wie sich Unterbrechungen auf das Arbeitsgedächtnis auswirken.
    zum Artikel
  • 25.11.2020 Narzissten in der Corona-Pandemie
    Narzissten lieben es, „unverzichtbare Arbeitskräfte“ in der Pandemie zu sein
    zum Artikel
  • 24.11.2020 Corona und die Psyche
    Coronakrise: Menschen in hohem Alter vermissen Kontakte und sind häufiger deprimiert.
    zum Artikel
  • 24.11.2020 Psychose
    Weiße Substanz: Psychosesymptome stehen im Zusammenhang mit gestörter Informationsverbreitung im Gehirn.
    zum Artikel
  • 21.11.2020 Dogmatismus
    Dogmatische Menschen informieren sich seltener und neigen so zu Fehlurteilen.
    zum Artikel
  • 20.11.2020 Bewerbung
    Videokonferenz versus persönliches Bewerbungsgespräch – Kandidaten schneiden in digitalen Auswahlinterviews schlechter ab.
    zum Artikel
  • 19.11.2020 Psychisches Wohlbefinden
    Auch Alltagsaktivitäten steigern das Wohlbefinden. Körperliche Aktivität macht glücklich und ist wichtig, um auch psychisch gesund zu bleiben. Welche Hirnregionen spielen dabei eine Rolle?
    zum Artikel
  • 18.11.2020 Cannabis-Psychose
    Cannabis-Psychosen nehmen drastisch zu: Seit 2011 hat sich am Universitätsklinikum Ulm die Zahl der Psychiatriepatienten mit Cannabis-Psychose vervielfacht.
    zum Artikel
  • 18.11.2020 Corona (Psychologie)
    Deutsche halten sich an Maßnahmen, die sie selbst schützen – zeigt eine psychologische Studie der Universität Bamberg.
    zum Artikel
  • 17.11.2020 Suizid
    Das Suizidrisiko in der Bevölkerung ist unterschiedlich verteilt: Männer suizidieren sich etwa dreimal häufiger als Frauen in westlichen Industriestaaten. Zugleich haben Deutsche im Vergleich zu hier lebenden Migranten ein deutlich höheres Risiko.
    zum Artikel
  • 17.11.2020 Arbeit und Wohlbefinden
    Hohe Mobilität verschlechtert die Work-Life-Balance.
    zum Artikel
  • 17.11.2020 Medienpsychologie
    Das Spielen von Videospielen ist positiv mit dem psychischem Wohlbefinden verbunden.
    zum Artikel
  • 16.11.2020 Stress
    Stress ist ansteckend: Eine Studie zeigt, dass Menschen sich vor allem dann vom Stress anderer Menschen anstecken lassen, wenn die Betroffenen ein „Wir-Gefühl“ verbindet.
    zum Artikel
  • 14.11.2020 Depression
    Sehr früh geborene Kinder (Frühchen) weisen ein erhöhtes Risiko für eine Depression auf.
    zum Artikel
  • 13.11.2020 Lebenszufriedenheit
    Sechzigjährige Kohortenstudie zeigt, dass Selbstkontrolle und Aspiration im Jugendalter die Lebenszufriedenheit im Alter prognostizieren.
    zum Artikel
  • 12.11.2020 Depression
    Depression und Magen-Darm-Symptome: Risikofaktor für die Entwicklung von chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen (CED).
    zum Artikel
  • 11.11.2020 Psychische Erkrankungen und Alkoholkonsum
    Studie untersuchte Zusammenhänge zwischen psychiatrischen Störungen und Alkoholkonsum bei Erwachsenen.
    zum Artikel
  • 10.11.2020 Einsamkeit und Depression
    Das Gefühl der Einsamkeit ist eine Hauptursache für Depressionen bei Menschen im mittleren und höheren Alter.
    zum Artikel
  • 09.11.2020 Empathie und Perspektivübernahme
    Wie soziale Fähigkeiten aufgebaut sind: Es ist nicht eine konkrete Kompetenz, die uns dazu befähigt, uns in eine andere Person hineinzuversetzen. Beide Fähigkeiten setzen sich aus vielen Einzelfaktoren zusammen, die sich je nach Situation unterscheiden..
    zum Artikel
  • 09.11.2020 Lebenszufriedenheit
    Wohlbefinden von Eltern: Geschlecht der Kinder spielt keine Rolle.
    zum Artikel
  • 06.11.2020 Partnersuche
    Zusammenhänge zwischen sozialen Ängsten, Depressionen und der Nutzung von mobilen Dating-Apps.
    zum Artikel
  • 04.11.2020 Burnout
    Teufelskreis bei Arbeitsstress wird von Burn-out weiter angetrieben: Stress bei der Arbeit und Burnout schaukeln sich gegenseitig auf.
    zum Artikel
  • 04.11.2020 Corona – Soziale Isolation
    Einsam durch die Krise? Studie zu Kontaktbeschränkungen.
    zum Artikel
  • 04.11.2020 Psychische Störungen
    Verkehrsbedingte Luftverschmutzung und die Folgen für die psychische Gesundheit.
    zum Artikel
  • 03.11.2020 Intelligenzforschung
    Der Vitamin-D-Spiegel während der Schwangerschaft ist mit dem Intelligenzquotienten des Kindes verbunden.
    zum Artikel
  • 31.10.2020 Depression und Schlaganfall
    Studie untersuchte, ob depressive Symptome als Risikofaktor für einen Schlaganfall einzustufen sind.
    zum Artikel
  • 23.10.2020 Nudging
    Nudges (Denkanstöße zur Verhaltensänderung) scheitern öfter als bisher angenommen, sagen Psychologen.
    zum Artikel
  • 29.10.2020 Politik und Psychologie
    Experiment: Die Bürger selbst tragen zum Misstrauen gegenüber der Politik und ihren Vertretern bei.
    zum Artikel
  • 28.10.2020 Empathie
    Empathische Menschen können von Außenstehenden negativ gesehen werden – es hängt vom Ziel der Empathie ab.
    zum Artikel
  • 27.10.2020 Corona verändert den Alltag – nicht nur negativ
    Die Corona-Pandemie hat den Alltag vieler Menschen verändert. Erste Ergebnisse einer Studie von Umweltpsychologen der Fachhochschule Dortmund zeigen: Einige dieser Veränderungen sind positiv.
    zum Artikel
  • 27.10.2020 Corona und die Psyche
    Schweizer Fatalismus schützt in der Pandemie vor negativen Gefühlen.
    zum Artikel
  • 27.10.2020 Depression
    Postpartale Depressionen können auch noch drei Jahre nach der Geburt vorhanden sein.
    zum Artikel
  • 26.10.2020 Intrusive Gedanken
    Der Verlust der Kontrolle: Schlafentzug beeinträchtigt die Unterdrückung unerwünschter Gedanken.
    zum Artikel
  • 25.10.2020 Weisheit und Spiritualität
    Ist Spiritualität ein Bestandteil der Weisheit?
    zum Artikel
  • 23.10.2020 Brustkrebs und Depression
    Brustkrebs: Depression als Begleiterkrankung – auch noch viele Jahre nach der Therapie.
    zum Artikel
  • 23.10.2020 Suizidforschung
    Entzündungswerte geben Hinweis auf Suizidalität: Regulierungsstörungen des Immunsystems und des metabolischen Stoffwechsels scheinen eine gemeinsame genetische Basis mit depressiven Symptomen zu haben.
    zum Artikel
  • 22.10.2020 Corona und die Psyche
    COVID-19-Studie: Lebenssinn und Selbstkontrolle schützen gegen Stress.
    zum Artikel
  • 22.10.2020 Lebenszufriedenheit
    Vogelbeobachtung fördert Lebenszufriedenheit: Daten zeigen, dass durch Vogelbeobachtung besonders die kognitiven Ressourcen, die Mobilität und das soziale Wohlbefinden von Seniorinnen und Senioren gefördert werden.
    zum Artikel
  • 22.10.2020 Hyperemesis gravidarum und die Psyche
    Studie untersuchte Zusammenhang zwischen Hyperemesis gravidarum und psychologischen Symptomen, psychosozialen Folgen und Kind-Bindung.
    zum Artikel
  • 21.10.2020 ADHS
    ADHS steht im Zusammenhang mit zuckerreicher, ungesunder Ernährung.
    zum Artikel
  • 21.10.2020 Essstörungen
    Wie verhält sich die kalorienreichere Nahrungsaufnahme (Refeeding) im Vergleich zum Behandlungsstandard – des kalorienärmeren Refeedings – bei unterernährten Patientinnen mit Anorexia nervosa?
    zum Artikel
  • 20.10.2020 Beziehung und psychische Erkrankungen
    Wird ein Partner körperlich krank, wirkt sich das nicht auf die Stabilität der Beziehung aus. Psychische Probleme hingegen machen eine Trennung deutlich wahrscheinlicher.
    zum Artikel
  • 20.10.2020 Angst u. Furcht im Gehirn
    Eine neue Studie zeigt, dass Angst und Furcht die gleichen Wurzeln im Gehirn teilen.
    zum Artikel
  • 19.10.2020 Psychologisches Eigentum u. Umweltverschmutzung
    Wie psychologisches Eigentum den Umgang mit öffentlichen Dingen / Gütern bzw. der Umwelt verbessern kann.
    zum Artikel
  • 18.10.2020 Kindesmisshandlung
    Studie untersuchte Zusammenhang zwischen Misshandlung in der Kindheit und danach auftretenden Entzündungen.
    zum Artikel
  • 17.10.2020 Lernen
    Motiviertes Lernen in jedem Lebensalter: Wissenschaftler haben in einer Verhaltensstudie herausgefunden, wie sich unsere Fähigkeit, durch Motivation zu lernen, über die Lebensspanne verändert.
    zum Artikel
  • 17.10.2020 Rechts-Links-Schwäche
    Warum verwechseln viele die rechte mit der linken Seite und umgekehrt? Psychologen untersuchten die Ursachen für die Rechts-Links-Schwäche.
    zum Artikel
  • 16.10.2020 Das Gehirn
    Von flauschig bis wertvoll: Wie das Gehirn Objekte erkennt. Wissenschaftler haben die Eigenschaften identifiziert – von ‚bunt‘ und ‚flauschig‘ bis ‚wertvoll‘ – anhand derer wir beinahe jedes Ding erkennen: Es braucht lediglich 49 Merkmale.
    zum Artikel
  • 15.10.2020 Zwangserkrankung
    Kognitive Verhaltenstherapie normalisiert Hirnanomalie bei Patienten mit Zwangsstörung.
    zum Artikel
  • 15.10.2020 Impulsivität
    Impulsivität als psychologisches Konstrukt: Der Begriff ‚Impulsivität‘ sollte nicht verwendet werden, um Verhalten oder Persönlichkeitsmerkmale zu beschreiben, sagen Psychologen.
    zum Artikel
  • 14.10.2020 Belohnungsverarbeitung
    Vom Wollen und Mögen: Belohnungsverarbeitung zeigt sich im menschlichen Gesicht. Es sind unterschiedliche neurochemische Systeme beteiligt, wenn es um die Motivation Belohnungen zu erhalten geht.
    zum Artikel
  • 14.10.2020 Essstörungen und Körperbild
    Studie untersuchte Auftreten von und Zusammenhänge zwischen Körperdysmorphie (Körperbildstörung) und Essstörungen.
    zum Artikel
  • 13.10.2020 Gehirnforschung – Entscheidungsfindung
    Entscheidungsprozesse sind weit über das Gehirn verteilt.
    zum Artikel
  • 12.10.2020 Suizid
    Forscher ermitteln Faktoren für Suizid, die im Zusammenhang mit einer Leukämie-Diagnose stehen.
    zum Artikel
  • 10.10.2020 Entscheidungen im Gehirn
    Nervenzell-Aktivität zeigt, wie sicher wir uns sind.
    zum Artikel
  • 10.10.2020 Corona und das Gehirn
    Veränderungen im Gehirn von Menschen bei COVID-19-Infektion.
    zum Artikel
  • 09.10.2020 Depression
    Studie: Schlaf und längere Bettzeit können depressive Symptome verschlechtern.
    zum Artikel
  • 09.10.2020 Katze-Mensch-Kommunikation
    Die Rolle des ‚langsamen Augenblinzelns‘ in der Kommunikation zwischen Katze und Mensch.
    zum Artikel
  • 08.10.2020 Psychologie der Wahrheit
    Studie: Wiederholte Aussagen werden eher als wahr eingestuft.
    zum Artikel
  • 07.10.2020 Posttraumatische Belastungsstörung
    ‚Brain Fog‘ nach der Genesung von COVID-19 kann auf eine PTBS hinweisen.
    zum Artikel
  • 07.10.2020 Suizid
    Eine neue Studie ermittelte Prävalenz (Auftretenshäufigkeit) von suizidalem Verhalten unter Ärzten.
    zum Artikel
  • 07.10.2020 Suizidforschung
    Studie ermittelt interne und externe Faktoren, die das Risiko suizidalen Verhaltens bei Jugendlichen erhöhen oder verringern.
    zum Artikel
  • 06.10.2020 Narzissten als Chefs
    Wie narzisstische Führungskräfte die Kultur ihrer Organisation infizieren .
    zum Artikel
  • 06.10.2020 Kindesmisshandlung
    Kindheitsbelastungen beeinflussen zellulären Energiestoffwechsel: Mitochondriale Veränderungen bei Müttern, nicht bei deren Kindern.
    zum Artikel
  • 03.10.2020 Corona und die Psyche
    Depressionen und Angstzustände verdreifachten sich auf dem Höhepunkt des Lockdowns.
    zum Artikel
  • 02.10.2020 Gehirnforschung / Kommunikationspsychologie
    Mit Hilfe von Feedback können wir unser eigenes Verhalten neu einschätzen und Handlungen reflektieren. Wissenschaftler zeigen, dass Feedback zu einer erhöhten Aktivität des Belohnungssystems des Gehirns führt.
    zum Artikel
  • 01.10.2020 Einsamkeitsgefühl
    Kulturübergreifende Studie legt nahe, dass Weisheit vor Einsamkeitsgefühlen schützen kann.
    zum Artikel
  • 01.10.2020 Psychische Erkrankungen und Corona
    COVID-19-verknüpfte Todesfälle im Krankenhaus sind bei Patienten mit psychiatrischer Diagnose erhöht.
    zum Artikel
  • 30.09.2020 Biologische / Neuropsychologie
    Wahrnehmungsverzerrungen entstehen schon in der Kindheit.
    zum Artikel
  • 30.09.2020 Moralpsychologie
    Vergangene Missetaten werden vergessen, um zukünftige zu rechtfertigen: Unethische Amnesie reagiert mehr auf instrumentale als auf hedonische Motive.
    zum Artikel
  • 28.09.2020 Gehirnforschung
    Entlang evolutionärer und genetischer Achsen: Was unser Gehirn formt
    zum Artikel
  • 26.09.2020 Persönlichkeits-, Politikpsychologie
    Eine Gefahr für unsere Demokratie? Narzissten beteiligen sich eher an der Politik.
    zum Artikel
  • 25.09.2020 Selbstwertgefühl
    Je älter der Mensch, desto höher das Selbstwertgefühl: Nicht in allen Kulturen verlieren alte Menschen ihr Selbstwertgefühl.
    zum Artikel
  • 23.09.2020 Gedächtnisforschung
    Neurofeedback-Training verbessert das Erinnerungsvermögen langfristig.
    zum Artikel
  • 20.09.2020 Selbstwertgefühl / Soziale Medien
    Social Media ‚Likes‘ und Kommentare führen zu einem schlechteren Selbstwertgefühl.
    zum Artikel
  • 20.09.2020 Depressionen
    Körperliche Erkrankungen können sich negativ auf eine Depression auswirken.
    zum Artikel
  • 19.09.2020 Perfektionismus und Erziehung
    Perfektionisten scheinen anfälliger für eine Helikopter-Elternschaft (überfürsorgliche Erziehung) zu sein.
    zum Artikel
  • 19.09.2020 Posttraumatische Belastungsstörung
    Posttraumatische Belastungsstörung ist als Risikofaktor für Demenz einzustufen: systematische Übersicht und Metaanalyse.
    zum Artikel
  • 19.09.2020 Depression
    Geschlecht und Alter beeinflussen das Depressionsrisiko bei Psoriasis-Patienten.
    zum Artikel
  • 18.09.2020 Schmerz und Schmerzlinderung
    Verschiedene kognitive Strategien beeinflussen das Schmerzempfinden. Dabei sprechen sie jeweils unterschiedliche Bereiche im Gehirn an.
    zum Artikel
  • 17.09.2020 Schulpsychologie
    Studie untersuchte Bedingungen für schulisches Wohlbefinden.
    zum Artikel
  • 17.09.2020 Gehirnforschung
    Kartierungsfunktion des Hippocampus: Mentale Wissenskarten – wie unser neuronales Navigationssystem Bedeutung ausliest.
    zum Artikel
  • 17.09.2020 Lebensziele
    Studie untersuchte Beständigkeit von Lebenszielen und Persönlichkeitseigenschaften: Die Ziele von Menschen sind verbunden mit ihrem Persönlichkeitstyp.
    zum Artikel

Die älteren News finden Sie in unserem Psychologie-Archiv auf Seite 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14
oder im Psychologielexikon.

Die aktuellsten Nachrichten von PSYLEX zur psychologischen Forschung finden Sie nun >>>HIER<<<



Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren