Psychologie News / Forschung – Seite 6

Psychologie News / Forschung

Seite 6 – Aktuelles aus Forschung und Wissenschaft

Psychologie: Aktuelle Nachrichten aus Forschung und Wissenschaft aufgereitet durch Dipl.-Psych. Christian Hilscher. Die Artikel sind auf dieser Seite chronologisch gelistet; für eine thematische Auflistung klicken Sie bitte auf die entsprechende Kategorie auf der Startseite oder im Psychologie-Lexikon.

Möchten Sie über unsere neuesten Artikel aus der Psychologie informiert werden?

Dann bestellen Sie doch einfach unseren kostenlosen Newsletter.

Chronologische Auflistung der News

Die neuesten Artikel finden Sie hier

  • 18.02.2017 Depression
    Zusammenhang zwischen Depression und der Störung der Darmflora, Leaky-Gut-Syndrom
    zum Artikel
  • 17.02.2017 Emotionspsychologie
    Sind Emotionen ‚einprogrammiert‘ und angeboren, oder werden sie gelernt?
    zum Artikel
  • 16.02.2017 ADHS
    Strukturelle Unterschiede im Gehirn – die neurologische Komponente der Störung.
    zum Artikel
  • 16.02.2017 Schizophrenie
    B-Vitamine lindern Schizophrenie-Symptome laut einer in Psychological Medicine veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 16.02.2017 Suchtforschung
    Prozesse der Belohnungsverarbeitung im Gehirn bei Abhängigen / Süchtigen gestört laut einer in JAMA Psychiatry veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 15.02.2017 Narzissmus
    Ist der Vergleich der Dieb der Freude? Sexueller Narzissmus und sozialer Vergleich in der Sexualität.
    zum Artikel
  • 14.02.2017 Angststörungen
    Erythrophobie: Die Angst zu erröten wurde in einer aktuellen Studie untersucht.
    zum Artikel
  • 14.02.2017 Musikpsychologie
    Musik kann die unbewusste Einstellung gegenüber anderen Kulturen beeinflussen; allerdings spielt die Empathie-Fähigkeit eine wichtige Rolle laut einer in Psychology of Music veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 13.02.2017 Depression
    Depressionssymptome mit dem Rauchen von E-Zigaretten verbunden laut einer in Nicotine & Tobacco Research veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 13.02.2017 Wirtschaftspsychologie
    Präsentismus: Eine Forschungsarbeit untersuchte, warum Beschäftigte trotz Krankheit zur Arbeit gehen.
    zum Artikel
  • 12.02.2017 Gehirnforschung
    Misophonie – Gehirn-Studie: Wenn Menschen bestimmte Geräusche nicht ertragen können
    zum Artikel
  • 11.02.2017 Religion und Psychologie
    Psychopathie und Depression als Prädiktoren des Satanismus-Syndroms? Fördern okkulte Praktiken psychische Erkrankungen?
    zum Artikel
  • 11.02.2017 Suchtforschung
    Gedämpftes Immunsystem verbunden mit Alkoholproblemen laut einer in Alcoholism: Clinical and Experimental Research veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 10.02.2017 Selbstdarstellung
    Das Selfie-Paradox: Warum zeigen so viele Menschen gerne ihre eigenen Selfies, mögen aber die der Anderen nicht?
    zum Artikel
  • 08.02.2017 Psychische Gesundheit
    Die Auswirkungen von (rohem) Gemüse und Obst auf das psychische Wohlbefinden untersuchte eine in PLOS ONE publizierte Studie.
    zum Artikel
  • 09.02.2017 Depression
    Systemische Entzündung: Verbindung mit depressiven Symptomen.
    zum Artikel
  • 09.02.2017 Essstörungen
    Autistische Merkmale bei Frauen mit Anorexie laut einer Studie der Universität Göteborg.
    zum Artikel
  • 09.02.2017 Angststörungen
    Behandlung von Phobien: Unbewusste Exposition wirksamer als bewusste Konfrontation?
    zum Artikel
  • 08.02.2017 Gehirnforschung
    Musik wird über das Opioid-System im Gehirn genossen laut einer in Scientific Reports publizierten Studie.
    zum Artikel
  • 08.02.2017 Depressionsforschung
    Frühere und schwerere Depressionssymptome verbunden mit hohem genetischen Risiko für psychische Erkrankungen.
    zum Artikel
  • 08.02.2017 Zeitgefühl
    Facebook verändert die Zeitwahrnehmung laut einer im Journal of Applied Social Psychology veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 07.02.2017 Körperbildprobleme
    Körperdysmorphe Störung bei PatientInnen in kosmetischen Behandlungen unterdiagnostiziert?
    zum Artikel
  • 07.02.2017 Degenerationskrankheiten
    Weintrauben schützen gegen deutliche metabolische Degeneration in mit Alzheimer verknüpften Arealen des Gehirns.
    zum Artikel
  • 06.02.2017 Depressivität
    Verbesserung der Sitzhaltung verbessert Stimmung und Erschöpfung bei depressiven Symptomen laut einer in Journal of Behavior Therapy and Experimental Psychiatry publizierten Studie.
    zum Artikel
  • 06.02.2017 Soziale Angststörung
    Kognitive Verhaltentherapie normalisierte das Gehirn bei Sozialer Phobie.
    zum Artikel
  • 06.02.2017 Hyperkinetische Störungen
    Kann eine ‚mediterrane‘ Ernährung vor ADHS schützen?
    zum Artikel
  • 05.02.2017 Depressionsforschung
    Perinatale Depression / Angststörung unterscheiden sich von anderen Stimmungsstörungen laut Gehirnstudie
    zum Artikel
  • 04.02.2017 Persönlichkeitspsychologie
    Eine in Journal of Personality and Social Psychology veröffentlichte Studie zeigt, dass sich Persönlichkeitsmerkmale ‚ansteckend‘ unter Kindern verhalten.
    zum Artikel
  • 03.02.2017 Sexualpsychologie
    Männer und Frauen sind nicht so verschieden hinsichtlich ihrer Altersvorlieben beim Sexualpartner laut einer in Evolutionary Psychology publizierten Studie.
    zum Artikel
  • 03.02.2017 Depressionsforschung
    Wirksame Behandlung von chronischer Depression durch Cognitive Behavioral Analysis System of Psychotherapy (CBASP).
    zum Artikel
  • 02.02.2017 Depressive Störungen
    Depression erleichtert das Loslassen unerreichbarer Ziele laut einer im Fachblatt Journal of Behavior Therapy and Experimental Psychiatry veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 02.02.2017 Moralpsychologie
    Beeinflusst die Intelligenz das moralische Urteilsvermögen und die moralischen Emotionen von Kindern?
    zum Artikel
  • 02.02.2017 Affektive Störungen
    Eine in Pediatrics veröffentlichte Studie untersuchte Verbindung zwischen körperlicher Aktivität und Depressivität bei Kindern.
    zum Artikel
  • 02.02.2017 Autismus-Spektrum-Störungen
    Komplikationen bei der Geburt erhöhen Risiko für Autismus-Spektrum-Störung laut einer in American Journal of Perinatology publizierten Studie.
    zum Artikel
  • 01.02.2017 Psychische Krankheitsbilder
    Eine neue Studie zeigt, dass auch weniger schwere Infektionen (bzw. die Behandlung mit Antibiotika) das Risiko für schwere psychische Erkrankungen erhöhen.
    zum Artikel
  • 01.02.2017 Schlafforschung
    Besserer Schlaf kann zu besserem Sex führen, zumindest bei Frauen in der Postmenopause laut einer im Fachblatt Menopause veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 01.02.2017 Affektive Störungen
    Bipolare Störung: Gehirnanomalien weisen auf erhöhtes Suizidrisiko laut Forschungsbericht in American Journal of Psychiatry.
    zum Artikel
  • 01.02.2017 Degenerationserkrankungen
    Mental stimulierende Aktivitäten beugen dem Risiko für LKB bei älteren Erwachsenen vor laut Studie in JAMA Neurology.
    zum Artikel
  • 31.01.2017 Psychische Störungen
    Rauchen in Schwangerschaft erhöht nicht das Risiko für ADHS beim Kind laut einer in Pediatrics publizierten Studie.
    zum Artikel
  • 31.01.2017 Psychosoziale Probleme
    Studie im Journal of Educational Psychology untersuchte Schulmobbing und die Auswirkungen auf die schulischen Leistungen.
    zum Artikel
  • 31.01.2017 Affektive Störungen
    Eine in Programme Grants for Applied Research veröffentlichte Forschungsarbeit untersuchte die Wirksamkeit von Akupunktur bei Depression und chronischen Schmerzen.
    zum Artikel
  • 30.01.2017 Persönlichkeitspsychologie
    In Mindfulness veröffentlichte Studie untersuchte, ob Achtsamkeit dabei helfen kann, gesundheitsbewusstere Entscheidungen zu treffen.
    zum Artikel
  • 30.01.2017 Affektive Störungen
    Bipolare Störung: Eine in Molecular Psychiatry veröffentlichte Studie untersuchte die Veränderungen im Hippocampus.
    zum Artikel
  • 30.01.2017 Psychotische Störungen
    Copingstrategien von beruflich erfolgreichen Menschen mit Schizophrenie erfasste eine in Psychiatric Services veröffentlichte Studie.
    zum Artikel
  • 29.01.2017 Affektive Störungen
    Studie im Journal of Pain and Symptom Management untersuchte Überlebensprognose bei ängstlichen und depressiven Lungenkrebs-Patienten.
    zum Artikel
  • 29.01.2017 Posttraumatische Belastungsstörung
    Kommunikationsstörungen zwischen bestimmten Gehirnregionen unter PTBS.
    zum Artikel
  • 29.01.2017 Essstörungen
    Eine in PLoS ONE veröffentlichte Studie untersuchte Auswirkungen von Gehirnstimulation (Transkranielle Gleichstromstimulation) auf Kernsymptome.
    zum Artikel
  • 28.01.2017 Schlafforschung
    Zu wenig Schlaf unterdrückt auf Dauer das Immunsystem laut einer in Sleep publizierten Forschungsarbeit.
    zum Artikel
  • 27.01.2017 Depression
    Schwangerschaftsdiabetes vergrößert das Risiko für postpartale Depression laut einer in Depression and Anxiety veröffentlichten Arbeit.
    zum Artikel
  • 27.01.2017 Drogenforschung
    Wahrnehmungsveränderungen durch Lysergsäurediethylamid (LSD) geschehen über die Serotonin-Rezeptoren laut einer in Cell veröffentlichten Forschungsarbeit.
    zum Artikel
  • 26.01.2017 Angstforschung
    Stress-Resilienz bei Angststörung: Studie untersuchte Auswirkungen von Meditation auf die Stress-Biomarker.
    zum Artikel
  • 25.01.2017 Suchtforschung
    Phantomklingeln, Phantomvibrationen mit Smartphone-Abhängigkeit verbunden laut einer in Computers in Human Behavior veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 25.01.2017 Gehirnforschung
    Studie entdeckt Verbindungen zwischen Persönlichkeit (Big Five) und der Struktur des Gehirns laut einer in Social Cognitive and Affective Neuroscience publizierten Forschungsarbeit.
    zum Artikel
  • 25.01.2017 Depression
    Mit dem Rauchen aufhören kann die psychische Gesundheit von Depressiven verbessern und die Symptome lindern.
    zum Artikel
  • 24.01.2017 Schizophrenieforschung
    Eine weitere Studie untersuchte die Verbindung zwischen Cannabiskonsum und Schizophrenierisiko mittels Mendelscher Randomisierung.
    zum Artikel
  • 24.01.2017 Biologische Psychologie
    Hormon Kisspeptin verstärkt Hirnaktivität, die mit Verliebtheit und Sex verbunden ist.
    zum Artikel
  • 24.01.2017 Depressionsforschung
    Männer können auch unter postpartaler Depression leiden laut einer Mitteilung des University of Texas Southwestern Medical Center.
    zum Artikel
  • 23.01.2017 Subjektive Kognitive Beeinträchtigung
    Meditation und Musik können helfen, frühe Gedächtnisverluste bei Erwachsenen mit Demenz-Risiko umzukehren.
    zum Artikel
  • 23.01.2017 Sexualpsychologie
    Reue über den One-Night-Stand unterscheidet Frauen und Männer: Reue über die Erfahrung bzw. die verpasste Gelegenheit.
    zum Artikel
  • 22.01.2017 Traumaforschung
    Wie Östrogen das Angstlernen und die Anfälligkeit für die Entwicklung einer Posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS) beeinflusst, berichtet eine in Molecular Psychiatry veröffentlichte Forschungsarbeit.
    zum Artikel
  • 22.01.2017 Interventionsforschung
    Psychologische Psychotherapie: Frauen wollen über ihre Gefühle sprechen, Männer eine schnelle Lösung.
    zum Artikel
  • 20.01.2017 Humorforschung
    Um schwarzen Humor genießen zu können, braucht es bestimmte Persönlichkeitsmerkmale und Intelligenz laut einer in Cognitive Processing veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 20.01.2017 Risikobereitschaft
    Eine aktuelle Studie untersuchte, warum Jugendliche sich generell eher riskanter verhalten.
    zum Artikel
  • 20.01.2017 Klinische Psychologie
    Studie untersuchte die Verbindung zwischen chronischen körperlichen Erkrankungen, Depression und dem Alkoholkonsum bei älteren Menschen.
    zum Artikel
  • 18.01.2017 Psychose-Intervention
    Kognitive Verhaltenstherapie verändert die Gehirnvernetzung bei Psychotikern langfristig laut einer in Translational Psychiatry veröffentlichten Forschungsarbeit.
    zum Artikel
  • 18.01.2017 Stressforschung
    Studie findet Zusammenhang zwischen arbeitsbedingtem Stress und der Entwicklung von Krebs.
    zum Artikel
  • 18.01.2017 Kommunikationspsychologie
    Sind fluchende Menschen ehrlicher? Internationale in Social Psychological and Personality Science veröffentlichte Studie untersuchte Verbindung zwischen Fluchen und Ehrlichkeit.
    zum Artikel
  • 17.01.2017 Mobbing
    Studie untersuchte langfristige Strategien gegen Gewalt und Mobbing an deutschen Schulen.
    zum Artikel
  • 15.01.2017 Psychotherapieverfahren
    Psychoanalytiker benötigen ein besseres Verständnis der menschlichen Sexualität, um ihren Patienten helfen zu können laut einer in Contemporary Psychoanalysis veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 15.01.2017 Essstörungen
    Dissonanz-basierte Intervention – Hinterfragung der Schönheitsideale in den Medien ist hilfreich laut einer in Health Psychology veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 13.01.2017 Stressforschung
    Wie Stress das Risiko für Herzerkrankungen und Schlaganfälle vergrößern kann, untersuchte ein in The Lancet veröffentlichter Forschungsbericht.
    zum Artikel
  • 12.01.2017 Psychiatrie
    Direkte Verbindung zwischen Schizophrenie und Diabetes? Antipsychotika und Lebensstil sind möglicherweise doch nicht ausschlaggebend für die Verbindung.
    zum Artikel
  • 12.01.2017 Stressforschung
    Stress (Cortisol) blockiert die Lernfähigkeit unserer Sinne laut einer in Psychoneuroendocrinology publizierten Studie.
    zum Artikel
  • 12.01.2017 Psychosomatik
    Kardiovaskuläre Krankheiten: Risikofaktor Depression – Depressionen schlagen auf das Herz wie Übergewicht und Cholesterin laut einer in Atherosclerosis veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 12.01.2017 Depressive Störungen
    Vergleichsstudie: Heranwachsende mit Depression profitieren langfristig von Psychotherapie laut einer in The Lancet veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 11.01.2017 Placeboforschung
    Psychologisches Placebo verbessert Gesundung nach Herz-Operation laut einem in BMC Medicine veröffentlichten Forschungsbericht.
    zum Artikel
  • 11.01.2017 Hirnforschung
    Chemohirn bei Frauen mit Brustkrebs: Studie untersuchte Faktoren, die Dauer und Anfälligkeit beeinflussen.
    zum Artikel
  • 10.01.2017 Bipolare affektive Störung
    Geringere Konnektivität in den emotionalen Arealen des Gehirns bei Betroffenen und Nicht-Erkrankten mit genetischem Risiko für BAS.
    zum Artikel
  • 10.01.2017 Impulskontrollverlust
    Craving im Gehirn von Spielsüchtigen – ähnlich wie bei Substanzabhängigen laut einer in Translational Psychiatry veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 09.01.2017 Mobbing
    ‚Toxische‘ Chefs sind schlecht für psychische Gesundheit und Arbeitsmoral der Mitarbeiter laut einer auf der jährlichen Konferenz der British Psychological Society präsentierten Studie.
    zum Artikel
  • 08.01.2017 Angstforschung
    Antidepressiva-Nebenwirkungen treten öfter bei Depressiven mit begleitender Panikstörung auf laut einem in Journal of Clinical Psychiatry veröffentlichten Forschungsbericht.
    zum Artikel
  • 06.01.2017 Persönlichkeitsforschung
    Kann sich die Persönlichkeit noch ändern, wenn man erst mal erwachsen ist? Psychotherapie und Psychopharmaka verändern sie dauerhaft, sagt eine neue Studie.
    zum Artikel
  • 06.01.2017 Psychische Erkrankungen
    Studie identifiziert Faktoren, die Gewalt und psychische Erkrankungen verbinden. Werden Opfer auch eher zu Tätern … und umgekehrt, beantwortet ein in Psychological Medicine veröffentlichter Forschungsbericht.
    zum Artikel
  • 05.01.2017 Gehirngesundheit
    Mediterrane Ernährung hemmt Hirnschrumpfung; Dosis-Wirkungs-Beziehung entdeckt
    zum Artikel
  • 04.01.2017 Psychiatrie
    Mütterliche Depression kann Entwicklung der empathischen Fähigkeiten des Kindes beeinträchtigen wird im Journal of the American Academy of Child and Adolescent Psychiatry berichtet.
    zum Artikel
  • 04.01.2017 Schmerzforschung
    Vitamin-D-Mangel vergrößert Risiko für chronische Kopfschmerzen laut einem in Scientific Reports veröffentlichten Forschungsbericht.
    zum Artikel
  • 04.01.2017 Persönlichkeitsforschung
    Wenn Sie ein Geschenk von jemandem erhalten, empfinden Sie Dankbarkeit, oder eher Last? Studie untersucht Verbindung zwischen Unabhängigkeits- und Dankbarkeitsgefühlen.
    zum Artikel
  • 03.01.2017 Aggressionsforschung
    Endogenes Testosteron ist mit einer niedrigeren Amygdala-Reaktivität und einem reduzierten aggressiven Verhalten bei gesunden jungen Frauen verbunden laut einer in Scientific Reports veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 03.01.2017 Emotionspsychologie
    Psychologen untersuchten die soziale Funktion des Ausdrucks von Ekel, Abscheu und Wut.
    zum Artikel
  • 02.01.2017 Soziale Medien
    Der Facebook-Blues: Wenn sich das subjektive Wohlbefinden auf Facebook verschlechtert, helfen einige Verhaltensänderungen laut einem in Cyberpsychology, Behavior, and Social Networking veröffentlichten Forschungsbericht.
    zum Artikel
  • 01.01.2017 Grübeln
    Negative emotionale Erlebnisse, Beziehungsstreit, schlechtes Abschneiden bei Tests, Depressivität: Grübeln macht es schlimmer, doch das richtige Nachdenken hilft, zeigt eine neue Studie.
    zum Artikel
  • 30.12.2016 Musikpsychologie
    Musik kann die Konzentration von Männern beeinträchtigen; Frauen lassen sich nicht beeinflussen laut einer im Medical Journal of Australia veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 30.12.2016 Klinische Psychologie
    Die meisten Patientinnen mit Essstörungen werden geheilt berichtet eine in Journal of Clinical Psychiatry publizierte Forschungsarbeit.
    zum Artikel
  • 30.12.2016 Hyperakusis
    Geräusch-, Lärmempfindlichkeit zeigt sich in veränderten Gehirnfunktionen laut einem in Nature veröffentlichten Forschungsbericht.
    zum Artikel
  • 29.12.2016 Neuropsychologie
    Häufiges Auftreten von Depression bei Patienten mit leichter kognitiver Beeinträchtigung laut einer in JAMA Psychiatry veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 29.12.2016 Psychologie des Geldes
    Eine in Cognitive Science publizierte Forschungsarbeit untersuchte die Moral des Geldes, genauer die moralische Wertigkeit ‚dreckigen‘ Geldes.
    zum Artikel
  • 28.12.2016 Allgemeine Psychologie
    Warum es beim Sprechen schwerfällt, den Augenkontakt aufrechtzuerhalten, untersuchte eine in Cognition veröffentlichte Studie.
    zum Artikel
  • 28.12.2016 Klinische Psychologie
    Depression: Könnte das Setzen von effektiveren Zielen der Schlüssel zur Behandlung sein?
    zum Artikel
  • 27.12.2016 Persönlichkeitspsychologie
    Wie unser Gehirn von selbstsicheren Menschen beeinflusst werden kann untersuchte eine in Journal of Neuroscience veröffentlichte Studie.
    zum Artikel
  • 27.12.2016 Emotionspsychologie
    Emotionaler ‚Hangover‘ / ‚Kater‘ beeinflusst das Gedächtnis laut einer in Nature Neuroscience veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 23.12.2016 Philosophische Psychologie
    Die Unterdrückung, Vermeidung existentieller Fragen, Glaubensfragen ist schlecht für die psychische Gesundheit laut einer in Journal of Contextual Behavioral Science publizierten Forschungsarbeit.
    zum Artikel
  • 23.12.2016 Psychiatrie-News
    Depressive Krebspatienten sprechen schlechter auf Chemotherapie an laut einer auf dem Meeting der European Society for Medical Oncology vorgestellten Studie.
    zum Artikel
  • 22.12.2016 Ernährungspsychologie
    Soziale Unterlegenheitsgefühle steigern den Appetit auf fetthaltige Nahrung laut einer in Proceedings of the National Academy of Sciences veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 22.12.2016 Gehirnforschung
    Musik im Gehirn: Dopaminerges System, Klänge und die Auswirkungen auf Emotionen und Stimmung untersuchte eine in Neuroscience veröffentlichte Studie.
    zum Artikel
  • 21.12.2016 Angststörungen
    Soziale Angststörung / Phobie: Placebo-Studie vergleicht Wirksamkeit von Kognitiver Therapie, Antidepressivum Paroxetin und der Kombination.
    zum Artikel
  • 21.12.2016 Drogensucht
    Eine in Alcoholism: Clinical and Experimental Research publizierte Forschungsarbeit untersuchte den Einfluss von Resilienz auf die Entwicklung von Alkoholproblemen.
    zum Artikel
  • 20.12.2016 Suchtforschung
    Kausale Verbindung zwischen Cannabis und Schizophrenie gefunden laut einer in Psychological Medicine publizierten Studie.
    zum Artikel
  • 19.12.2016 Gehirnforschung
    Die Schwangerschaft verändert Hirnstruktur der werdenden Mutter laut einer in Nature Neuroscience veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 19.12.2016 Risikoverhalten
    Risikoverhalten eher mit Alterung des Gehirns als mit chronologischem Alter verknüpft laut einer in Nature Communications publizierten Studie.
    zum Artikel
  • 18.12.2016 Essstörungen
    Online-Gruppentherapie ist eine wirksame Langfrist-Therapie bei Bulimie laut einer in Psychotherapy and Psychosomatics publizierten Forschungsarbeit.
    zum Artikel
  • 17.12.2016 Demenzforschung
    Häufiges Saunen schützt gegen Demenzerkrankungen laut einer in Age and Ageing publizierten Studie.
    zum Artikel
  • 17.12.2016 Entwicklungsstörungen
    Studie bestätigt die Verbindung zwischen Vitamin D und Autismus-Merkmalen laut einem in Molecular Psychiatry veröffentlichten Bericht.
    zum Artikel
  • 16.12.2016 Kreativität
    Gestikulieren fördert das kreative Denken bei Kindern laut einer in Psychological Science publizierten Studie.
    zum Artikel
  • 15.12.2016 Gehirngesundheit
    Lutein steht mit der Gehirngesundheit und der kristallinen Intelligenz in Verbindung laut einer in Frontiers in Aging Neuroscience publizierten Forschungsarbeit.
    zum Artikel
  • 15.12.2016 Psychologie des Lügens
    ‚Wahre Lügen‘ – wahrheitsgemäße Aussagen, um einen falschen Eindruck zu schaffen – werden besonders verabscheut laut einer im Journal of Personality and Social veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 14.12.2016 Persönlichkeitspsychologie
    Sich psychisch auf das Schlimmste vorbereiten; Wenn selbst Optimisten zu Pessimisten werden zeigt eine in Journal of Personality publizierte Studie.
    zum Artikel
  • 13.12.2016 Interventionsverfahren
    Reizdarmsyndrom: Welche Psychotherapie wirkt am besten? Studie verglich verschiedene psychotherapeutische Interventionsverfahren bei der Behandlung des Reizdarmsyndroms.
    zum Artikel
  • 12.12.2016 Affektive Störungen
    Eine auf dem Meeting der Psychonomic Society vorgestellte Studie untersuchte die Beziehung zwischen Hoffnungslosigkeit und der Fähigkeit zur Empathie bei Depressiven.
    zum Artikel
  • 12.12.2016 Entwicklungsstörungen
    Warum viele Autisten den ‚Wald vor lauter Bäumen nicht sehen‘: Gehirnverbindungen sind symmetrischer über die Gehirnhälften verteilt laut einer in Journal of the American Academy of Child & Adolescent Psychiatry veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 11.12.2016 Konsumpsychologie
    Wenn Kaufen / Konsum die Selbstachtung stärken: Gedanken an den Tod triggern den Kaufimpuls bei einigen Menschen laut einer in The Journal of Consumer Affairs publizierten Studie.
    zum Artikel
  • 10.12.2016 Neurowissenschaften
    Oxidativer Stress: MRT-Scan entdeckt ‚biologischen Rost‘ im Gehirn von Schizophrenen (und auch – leicht erhöht – bei Bipolarer Störung) laut einer auf der Jahrestagung der American College of Neuropsychopharmacology präsentierten Forschungsarbeit.
    zum Artikel
  • 08.12.2016 Persönlichkeitspsychologie
    Genetische Verknüpfungen zwischen bestimmten Charakterzügen und psychischen Störungen entdeckt; und: Bestimmte Persönlichkeitsmerkmale und psychische Erkrankungen sind mit bestimmten Positionen im Erbgut verbunden laut einer in Nature Genetics veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 08.12.2016 Persönlichkeitspsychologie
    Narzisstisches Verhalten wird häufiger in den sozialen Medien ausgelebt als in der realen Welt laut einer in Psychology of Popular Media Culture veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 07.12.2016 Biologische Psychologie
    Rhythmus der Atmung, sowie Mund- und Nasenatmung, beeinflussen Gedächtnis und Angst laut einer in Journal of Neuroscience publizierten Studie.
    zum Artikel
  • 06.12.2016 Verkehrspsychologie
    Schon 1-2 Stunden weniger Schlaf verdoppelt das Risiko für einen Verkehrsunfall; nur 2-3 Stunden weniger Schlaf entspricht dem Risiko, angetrunken zu fahren laut einer neuen Forschungsarbeit.
    zum Artikel
  • 05.12.2016 Gedächtnisforschung
    Häufiger Sex verbessert das Gedächtnis laut einer in Archives of Sexual Behavior veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 05.12.2016 Stalking
    Jugendliche Stalking-Opfer: Größeres Risiko für Depression, Risikoverhalten laut einer im American Journal of Preventive Medicine veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 03.12.2016 Psychische Gesundheit
    Haustiere: Immer gut für das psychische Wohl fragt eine in Journal of Positive Psychology veröffentlichte Studie.
    zum Artikel
  • 02.12.2016 Leseentwicklung
    Es gibt einen Zusammenhang zwischen Bewegung und Lesefähigkeiten bei Jungen laut einer in Journal of Science and Medicine and Sport publizierten Studie.
    zum Artikel
  • 01.12.2016 Schmerzforschung
    Komplexes regionales Schmerzsyndrom (CRPS): Manchmal bereitet das Zuschauen schon Schmerzen, und die Anzeichen des Schmerzes sind im Gehirn beobachtbar laut einer in The Journal of Pain veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 01.12.2016 Soziale Medien
    Risikofaktoren für die Entwicklung einer depressiven Stimmung auf Facebook laut einer im Cyberpsychology, Behavior, and Social Networking veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 30.11.2016 Kunstpsychologie
    Soziale und finanzielle Faktoren haben Einfluss auf unseren Kunstgeschmack laut einer in Psychology of Aesthetics, Creativity and the Arts veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 30.11.2016 Trauma-Forschung
    Emotionale Konflikte, Streit, traumatische Erlebnisse? Eine Nacht drüber schlafen macht es schlimmer laut einer in Nature Communications publizierten Studie.
    zum Artikel
  • 29.11.2016 Persönlichkeitsstörungen
    Psychopathen können schlechte Entscheidungen bedauern, aber sie lernen nicht aus ihren Fehlern laut einer in Proceedings of the National Academy of Sciences veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 29.11.2016 Gehirnforschung
    Spirituelle, religiöse Erfahrungen aktivieren Belohnungszentren im Gehirn ähnlich wie Drogen, Sex und Spiel (Wetten) laut einer in Social Neuroscience veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 29.11.2016 Moralpsychologie
    Die Illusion der moralischen Überlegenheit: Nahezu jeder fühlt sich den meisten anderen Menschen moralisch überlegen laut einer im Social Psychological and Personality Science veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 29.11.2016 Drogenforschung
    Schlechtere Durchblutung des Gehirns bei Marihuana-Konsumenten laut einer in Journal of Alzheimer’s Disease veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 28.11.2016 Neuropsychologie
    Die Rolle des Arbeitsgedächtnisses im Zusammenhang mit depressiven Symptomen und der Disposition zum Optimismus bzw. Pessimismus.
    zum Artikel
  • 27.11.2016 Angstforschung
    Die Angst vor dem Unbekannten: Das gemeinsame Merkmal vieler Angststörungen ist eine erhöhte Sensibilität gegenüber unbekannten Bedrohungen, was von einer neuen Studie untersucht wurde.
    zum Artikel
  • 25.11.2016 Entwicklungsstörungen
    Nahrungsergänzung mit Vitamin D kann Kindern mit Autismus helfen laut einer im Journal of Child Psychology and Psychiatry veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 25.11.2016 Drogenforschung
    Die paradoxen psychischen Effekte von LSD untersuchte eine in Psychological Medicine veröffentlichte Studie.
    zum Artikel
  • 24.11.2016 Körper und Psyche
    Körperliche und psychische Erkrankungen gehen Hand in Hand bei Heranwachsenden: Depressionen gehen auf den Magen, Ängste unter die Haut laut einer in Plos One publizierten Studie.
    zum Artikel
  • 24.11.2016 Persönlichkeitspsychologie
    Kreative Aktivitäten fördern das psychische Wohlbefinden laut einer in The Journal of Positive Psychology veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 23.11.2016 Gehirnforschung
    Musikunterricht führt zur Entwicklung neuer Gehirnverbindungen bei Kindern laut einer auf dem Meeting der Radiological Society of North America vorgestellten Studie.
    zum Artikel
  • 22.11.2016 Interventionsmethoden
    Yogische Atmung hilfreich bei klinischer Depression laut einer in Journal of Clinical Psychiatry veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 22.11.2016 Angstforschung
    Rekonditionierung des Gehirns zur Überwindung der Angst – Dekodiertes Neurofeedback: Neue Therapie von Angststörungen ohne Stress und Nebenwirkungen?
    zum Artikel
  • 22.11.2016 Wirtschaftspsychologie
    Status-Widersprüchlichkeiten zwischen Männern und Frauen bei der Entlohnung; ‚Nette‘ Frauen werden am schlechtesten entlohnt; fanden aber, dass sie zu viel verdienten.
    zum Artikel
  • 21.11.2016 Kognitive Störungsbilder
    Menschen mit Nierenerkrankungen (wie z.B. Niereninsuffizienz) haben ein erhöhtes Risiko für Denkstörungen und Anomalien im Gehirn laut einer in Frontiers in Psychology veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 20.11.2016 Medizinische Psychologie
    Hyperhidrose (übermäßiges Schwitzen) mit Krankheitshäufigkeit von Depression, Angststörung verknüpft laut einer in Journal of the American Academy of Dermatology vorgestellten Studie.
    zum Artikel
  • 19.11.2016 Gehirnforschung
    Drei Neurotransmitter im Gehirn beeinflussen, wie wir mit Ungewissheit, Unsicherheit umgehen laut einer in PLOS Biology veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 18.11.2016 Suizidforschung
    Zwischenmenschliche Gewalttätigkeiten vergrößern das Risiko für wiederholte Suizidversuche laut einer in Scientific Reports veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 16.11.2016 Persönlichkeitspsychologie
    Paranoide Menschen sind im Beruf erfolgreicher laut einer in Frontiers in Psychology veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 16.11.2016 Medizinische Psychologie
    Was das Immunsystem während des Schlafens macht, untersuchte eine in American Journal of Physiology — Regulatory, Integrative and Comparative Physiology vorgestellte Studie.
    zum Artikel
  • 15.11.2016 Stressforschung
    Marihuana-Konsum geht mit einem erhöhten Risiko für Gebrochenes-Herz-Syndrom (durch emotionalen Stress ausgelöste Herzprobleme) einher.
    zum Artikel
  • 14.11.2016 Traumatischer Stress
    Posttraumatischer Stress hat unterschiedliche Auswirkungen auf Gehirne von Jungen und Mädchen laut einer in Depression and Anxiety veröffentlichten Studie: Schnelleres Altern des Gehirns von Mädchen?
    zum Artikel
  • 14.11.2016 Kognitive Psychologie
    Wie schwer ist eine illusorische Längenwahrnehmung? Gegenstände, die größer scheinen, ‚fühlen‘ sich leichter an laut einer in Marketing Science veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 12.11.2016 Musikpsychologie
    Musikalische Anhedonie: Menschen, die nicht emotional von Musik bewegt werden, haben eine geringere funktionelle Verbindung und Kommunikation zwischen bestimmten Gehirnregionen laut einer in Proceedings of the National Academy of Sciences vorgestellten Studie.
    zum Artikel
  • 11.11.2016 Schlafforschung
    Ein verkürzter Schlaf kann zu einer erhöhten Kalorienaufnahme am folgenden Tag führen laut einer im European Journal of Clinical Nutrition veröffentlichten Forschungsarbeit.
    zum Artikel
  • 10.11.2016 Gedächtnisforschung
    Wer hat das bessere Gedächtnis – Männer oder Frauen? Eine in Menopause veröffentlichte Studie verglich die Performance zwischen den Geschlechtern.
    zum Artikel
  • 10.11.2016 Spenden-Psychologie
    Beinflusst die Sympathie-Neigung karitatives Spenden? Wie simple Veränderungen der Worte den Spendenaufruf erfolgreicher machen, untersuchte eine im Marketing Science veröffentlichte Studie.
    zum Artikel
  • 09.11.2016 Schmerzforschung
    ‚Einstimmen‘ des Gehirns kann Schmerzen verringern – Visuelle und akustische Stimulation des Gehirns im Alpha-Bereich verringert die Wahrnehmung von Schmerz laut einer in European Journal of Pain vorgestellten Studie.
    zum Artikel
  • 09.11.2016 Emotionspsychologie
    Walnüsse können die Stimmung verbessern laut einer Forschungsarbeit der Universität von New Mexico.
    zum Artikel
  • 08.11.2016 Schizophrene Störungen
    Kognitive Funktionsstörungen (Denkstörungen) sind oft die ersten Anzeichen für Schizophrenie laut einer in JAMA Psychiatry veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 08.11.2016 Essgestörtes Verhalten
    Die Gehirne essgestörter Menschen können sich über das Bedürfnis nach Nahrungsaufnahme hinwegsetzen laut einer im Translational Psychiatry veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 07.11.2016 Alzheimer-Forschung
    Gefühl der Einsamkeit ist ein Risikofaktor für Alzheimer laut einer in JAMA Psychiatry veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 07.11.2016 Empathie-Forschung
    Geringe Oxytocin-Werte mit reduzierter Empathie verbunden laut einer auf der Konferenz der Nature Reviews Neuroscience vorgestellten Studie.
    zum Artikel
  • 05.11.2016 Emotionsregulation
    Strategien zur Emotionsregulation – Reframing: Die Weisheit zu wissen, wann und wie die Emotionen reguliert werden sollten, ist mit dem psychischen Wohlergehen verknüpft.
    zum Artikel
  • 05.11.2016 Somatoforme Störungen
    Hypochonder haben ein größeres Risiko für die Entwicklung von Herzerkrankungen laut einer in BMJ Open veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 04.11.2016 Interventionsmethoden
    Musiktherapie verringert Depressionssymptome und verbessert das Selbstwertgefühl bei Kindern, Jugendlichen laut einer im Journal of Child Psychology and Psychiatry veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 03.11.2016 Sozialpsychologie
    Schenken reiche, wohlhabendere Menschen anderen tatsächlich weniger Beachtung fragt eine in Psychological Science publizierte Studie.
    zum Artikel
  • 02.11.2016 Allgemeine Psychologie
    Umherschweifende, wandernde Gedanken: Grundlage für Kreativität & psychische Erkrankungen fragt eine in Nature Reviews Neuroscience veröffentlichte Studie.
    zum Artikel
  • 01.11.2016 Psyche und Körper
    Hoher Ruhepuls und Blutdruck verbunden mit späteren psychischen Erkrankungen laut einer in JAMA Psychiatry publizierten Studie.
    zum Artikel
  • 01.11.2016 Psychische Probleme
    Kindesmisshandlung, Kindesmissbrauch, Vernachlässigung – Auswirkungen auf das Immunsystem: Erhöhte Entzündungsmerker noch im Erwachsenenalter; Forscher untersuchten, welche molekularen Mechanismen dem chronischen Entzündungszustand zugrundeliegen.
    zum Artikel
  • 31.10.2016 Psychoseforschung
    Erhöhte Tau-Protein-Werte bei Heranwachsenden mit früher Psychose entdeckt laut einer auf dem Meeting der International Early Psychosis Association veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 31.10.2016 Gehirnforschung
    Kopfbälle beim Fußballspielen verursachen sofortige Beeinträchtigungen des Gehirns laut einer in EBioMedicine veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 30.10.2016 Medienpsychologie
    Sind Sie abhängig von sozialen Medien? Ein Selbsttest mit sechs Fragen.
    zum Artikel
  • 29.10.2016 Persönlichkeitsstörungen
    Psychopathie vergrößert die Gefahr für Gewalt in der Beziehung laut einer in Law and Human Behaviour veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 28.10.2016 Depressionsforschung
    Die Zeitumstellung von der Sommerzeit zur Winterzeit führt zu mehr Depressionen laut einer auf dem Meeting der Epidemiology vorgestellten Studie.
    zum Artikel
  • 27.10.2016 Gehirnforschung
    Erhöhung der Muskelkraft verbessert die Gehirnfunktionen laut einer in Journal of American Geriatrics veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 27.10.2016 Widrigkeiten in der Kindheit
    Traumatische Kindheitserlebnisse beeinträchtigen Entwicklung und körperliche Gesundheit bereits im Kindesalter.
    zum Artikel
  • 27.10.2016 Klinische Psychologie
    Überwärmungsbäder wirksam bei Depression; weniger Grübeln? Laut einer Studie des Uni-Zentrum Naturheilkunde am Universitätsklinikum Freiburg.
    zum Artikel
  • 26.10.2016 Angstforschung
    Genetische Komponente der Zahnarztangst (auch der Angst vor Schmerzen) entdeckt laut einer in Community Dentistry and Oral Epidemiology veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 26.10.2016 Cannabis-Forschung
    Starkes Cannabis erhöht die Gefahr abhängig zu werden laut einer auf dem Meeting der International Early Psychosis Association vorgestellten Studie.
    zum Artikel
  • 26.10.2016 Lernpsychologie
    Vergleich beim Gedächtnisabruf: Sport, Spielen eines Computerspiels (Ego-Shooter), Nichtstun – wonach kann man sich besser an das Erlernte erinnern?
    zum Artikel
  • 24.10.2016 Psychiatrie
    Gehirne von Schizophrenen bilden weniger stabile Netzwerke laut einer in Proceedings of the National Academy of Sciences veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 24.10.2016 Gehirnforschung
    Die Infektion mit dem Katzenparasiten Toxoplasma gondii kann das Arbeitsgedächtnis beim Menschen verschlechtern laut einer in Biological psychology veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 24.10.2016 Schlafforschung
    Schlaflosigkeit: Aktivität in bestimmten Gehirnregionen verändert; unterschiedliche Schlaftiefen in verschiedenen Hirnbereichen festgestellt laut einer in Sleep veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 23.10.2016 Persönlichkeitspsychologie
    Über die wenig wünschenswerte und unproduktive Seite von Extrovertierten berichten Forscher in Journal of Organizational Behavior.
    zum Artikel
  • 21.10.2016 Gehirnforschung
    Käseliebhaber und Käsehasser, und deren Gehirn-Aktivitäten: Das Belohnungssystem im Gehirn könnte auch für Ekel zuständig sein laut einer in Frontiers in Human Neuroscience veröffentlichten Forschungsarbeit.
    zum Artikel
  • 21.10.2016 Psychotische Störungen
    Niedriger Vitamin-D-Spiegel verbunden mit negativen und depressiven Symptomen bei psychotischen Störungen laut einer in Journal of Biological Chemistry veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 20.10.2016 Persönlichkeitspsychologie
    Überwindung der Egozentrik verbessert die Selbstkontrolle laut einer in Science Advances veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 19.10.2016 Migräneforschung
    Können Nitrate in der Nahrung Migräne triggern? Migräniker haben mehr Nitrat-verarbeitende Bakterien im Mund laut einer in mSystems veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 19.10.2016 Affektive Störungen
    An der Quelle der Depression im Gehirn angekommen? Forscher berichten in Brain.
    zum Artikel
  • 18.10.2016 Gehirnforschung
    Wie Übergewicht die Gehirnfunktionen beeinflussen könnte, untersuchte eine in Brain, Behavior and Immunity veröffentlichte Forschungsarbeit.
    zum Artikel
  • 17.10.2016 Depressionsforschung
    Eine in Journal of Clinical Oncology veröffentlichte Studie untersuchte die Beziehung zwischen Depressionssymptomen und Lungenkrebs-Überleben.
    zum Artikel
  • 14.10.2016 Die Psyche von Fleischessern
    Das Fleisch-Paradox oder Fleischesser durch Dissoziation: Wie Fleisch präsentiert, zubereitet und wie darüber gesprochen wird, beeinflusst den Wunsch Fleisch zu essen; es kann die Empathie mit dem Tier und den Widerwillen vor dem Verzehr verringern.
    zum Artikel
  • 13.10.2016 Psychiatrische Erkrankungen
    Menschen mit Bipolarer Störung wurden in der Kindheit mit sehr viel höherer Wahrscheinlichkeit misshandelt laut einer in British Journal of Psychiatry veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 13.10.2016 Intelligenzforschung
    Eine in Investigative Ophthalmology & Visual Science veröffentlichte Studie untersuchte, ob Intelligenz einen Einfluss auf die Kurzsichtigkeit (Myopie) eines Menschen hat.
    zum Artikel
  • 12.10.2016 Emotionspsychologie
    Kann Kopfrechnen die emotionale Gesundheit verbessern? Laut einer akt. Studie gibt es einen Zusammenhang zwischen dem mentalen Ausrechnen von Mathematik-Aufgaben und einer guten emotionalen Gesundheit bzw. gesunden Emotionsregulation.
    zum Artikel
  • 12.10.2016 Allgemeine Psychologie
    Warum weinen Menschen? Weinen lässt einen eher weniger kompetent erscheinen laut einer im Fachblatt British Journal of Social Psychology veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 11.10.2016 Moralpsychologie
    Moralische Einstellungen ändern sich im Affekt – im Eifer des Gefechts laut einer in PLOS ONE veröffentlichten Studie. Moralisches Urteilen ist etwas anderes als moralisch zu handeln.
    zum Artikel
  • 11.10.2016 Gehirnforschung
    Die Gehirne von Frauen verändern sich im Gleichklang der Hormone laut einer in Nature Scientific Reports veröffentlichten Studie. Sie untersuchte die Dynamik des menschlichen Hippocampus über den Menstruationszyklus.
    zum Artikel
  • 10.10.2016 Hyperaktivitätsstörungen
    Vitamin D in Schwangerschaft zur Nahrungsergänzung eingenommen, senkt das Risiko für ADHS-Symptome beim Kind laut einer in The Australia & New Zealand Journal of Psychiatry veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 09.10.2016 Lernpsychologie
    Forscher identifizieren Gehirnzellen für Beobachtungslernen und Schadenfreude laut einer in Nature Communications publizierten Studie.
    zum Artikel
  • 08.10.2016 Zwangsstörungen
    Perinatale Risikofaktoren verbunden mit Zwangsstörungen laut einer in JAMA Psychiatry veröffentlichten Pilotstudie.
    zum Artikel
  • 07.10.2016 Selbstverletzendes Verhalten
    Risiko für Suizid und psychische Erkrankungen für junge Menschen, die sich selbst verletzen, extrem hoch laut einer in Psychological Medicine veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 07.10.2016 Demenzforschung
    Hilft Koffein gegen Demenz? Eine neue im Fachblatt The Journals of Gerontology, Series A: Biological Sciences and Medical Sciences veröffentlichte Studie untersuchte die Beziehung zwischen dem Stimulans und dem Auftreten von kognitiven Beeinträchtigungen.
    zum Artikel
  • 06.10.2016 Gehirnforschung
    Regelmäßige Marihuanakonsumenten sind sich ihrer eigenen Fehler weniger bewusst und schlechter im kreativen Denken laut einer in Personality and Social Psychology Bulletin veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 05.10.2016 Emotionspsychologie
    Ein einfaches Mittel gegen Gefühle des Bedauerns? Die Wärme unserer Reue: Kontrolle von Schamgefühlen durch Regulation der Körpertemperatur.
    zum Artikel
  • 04.10.2016 Angststörungen
    Yoga zeigte sich wirksam bei der Verringerung von Symptomen der Generalisierten Angststörung laut einer in International Journal of Yoga Therapy veröffentlichten Pilotstudie.
    zum Artikel
  • 04.10.2016 Depressionsforschung
    Hormonelle Kontrazeptiva stehen mit einem bis zu dreifach erhöhten Risiko für die Entwicklung einer Depression in Verbindung laut einer in JAMA Psychiatry veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 03.10.2016 Gehirnforschung
    Ist es das wert? Wie das Gehirn zwischen Aufwand und Belohnung entscheidet, untersuchte eine im Fachblatt Journal of Neuroscience veröffentlichte Studie.
    zum Artikel
  • 02.10.2016 Psychologie der Freundschaft
    Einfluss von emotionaler Intelligenz und Narzissmus auf Bildung und Erhaltung von Freundschaften laut einer in Personality and Social Psychology Bulletin veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 30.09.2016 Emotionspsychologie
    Meditation kann zur Emotionsregulation bzw. Kontrolle eingesetzt werden, wenn man kein achtsamer Mensch ist laut einer in Frontiers in Human Neuroscience veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 30.09.2016 Psychose-Forschung
    Dosis-Wirkungs-Beziehung zwischen Cannabis-Konsum und Psychose-Rückfall entdeckt laut einer in JAMA Psychiatry veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 29.09.2016 Gesundheitspsychologie
    Ruhepausen, Erholung und das psychische Wohlbefinden: Die meisten verbringen die Zeit zur Erholung am liebsten allein.
    zum Artikel
  • 27.09.2016 Suchtforschung
    Der Glaube an die Droge: Erst der Glaube an das Nikotin in der Zigarette führt zu Veränderungen bei Craving und Gehirnaktivität laut einer in Frontiers in Psychiatry veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 27.09.2016 ADHS-Forschung
    5% – 75% der Kinder mit ADHS haben auch Symptome als Erwachsene laut bisherigen Studien. Eine neue in Journal of Child Psychology and Psychiatry vorgestellte Studie schafft mehr Klarheit.
    zum Artikel
  • 27.09.2016 Leseentwicklung
    Gesunde Ernährung (Baltic Sea Diet, ‚Ostsee-Diät‘) verbessert Lesefähigkeiten von Kindern laut einer in European Journal of Nutrition veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 26.09.2016 Suizidforschung
    Warum begehen mehr Männer als Frauen Suizid? Es liegt an vier Charakterzügen, die bei Männern eher anzutreffen sind als bei Frauen, sagt eine in Frontiers in Psychiatry veröffentlichte Studie.
    zum Artikel
  • 26.09.2016 Psychische Krankheitsbilder
    Eine Studie deutscher Universitäten und Kliniken untersuchte die Häufigkeiten von psychischen Erkrankungen bei Patienten mit Diagnose Krebs und veröffentlichte die Ergebnisse in Psychotherapy and Psychosomatics.
    zum Artikel
  • 25.09.2016 Emotionspsychologie
    Amygdala-Regulation durch Neurofeedback (ohne teures MRT) kann Emotionen kontrollieren laut einer in Biological Psychiatry veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 10.09.2016 Depressionsforschung
    Eine in JAMA Psychiatry veröffentlichte Studie untersuchte Risiko, Risikofaktoren für Depression und Sterblichkeitsrisiko nach einem Gehirnschlag.
    zum Artikel
  • 09.09.2016 Psychosomatik-Nachrichten
    Studie untersuchte Faktoren, die bei der Entwicklung des Reizdarmsyndroms eine Rolle spielen laut einer in The American Journal of Gastroenterology vorgestellten Studie.
    zum Artikel
  • 09.09.2016 Stimmungsstörungen
    Biomarker im Blut in der Kindheit steht in Verbindung mit hypomanischen Symptomen im Erwachsenenalter laut einer in Psychology Medicine veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 08.09.2016 Suizidforschung
    Eine in European Respiratory Society Kongress veröffentlichte Studie verglich das Suizidrisiko von Singles mit dem von Menschen in glücklichen / unglücklichen Beziehungen.
    zum Artikel
  • 08.09.2016 Suchtforschung
    Wann Kokainabhängige am anfälligsten für einen Rückfall sind, und warum gängige Suchtprogramme das Risiko für ein Rezidiv erhöhen können berichtet eine in JAMA Psychiatry veröffentlichte Studie.
    zum Artikel
  • 07.09.2016 Pathologisches Spielen
    Glückspieler und inbesondere pathologische Spieler entwickeln mit größerer Wahrscheinlichkeit Aggressionen gegenüber anderen laut einer in Addiction vorgestellten Studie.
    zum Artikel
  • 06.09.2016 Facebook-Psychologie
    Freunde helfen Freunden auf Facebook, sich besser zu fühlen laut einer in Journal of Computer-Mediated Communication veröffentlichten Studie. Der Effekt auf Lebenszufriedenheit und psychisches Wohlbefinden kann so stark werden wie ein großes Lebensereignis (Heirat, Geburt eines Kindes)
    zum Artikel
  • 05.09.2016 Klinische Psychologie
    COPD: Körperliche Aktivitäten verringern Risiko für Ängstlichkeit und Depression laut einer auf dem European Respiratory Society Kongress veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 04.09.2016 Autismus
    Zink kann Veränderungen der Gehirnzellen bei Autismus rückgängig machen laut einer Journal of Neuroscience in publizierten Studie. Ist eine Behandlung von Autismus und psychiatrischen Erkrankungen wie Schizophrenie über Zink in der Ernährung möglich?
    zum Artikel
  • 03.09.2016 Kognitive Psychologie
    Viel über etwas wissen macht für Fehler anfälliger laut einer auf der jährlichen Konferenz der British Psychological Society vorgestellten Studie.
    zum Artikel
  • 01.09.2016 Sozialpsychologie
    Bindungsunsichere Erfahrungen in der Kindheit erschweren Umgang mit stressenden Situationen im Erwachsenenleben laut einer in Frontiers in Human Neuroscience veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 01.09.2016 Kreativitätsforschung
    Pausen können kreativer machen; Inkubation spielt dabei aber wohl keine Rolle laut einer auf einem Meeting der British Psychological Society vorgestellten Studie.
    zum Artikel
  • 31.08.2016 Positive Psychologie
    Frühaufsteher sabotieren sich eher am Morgen, Spätaufsteher eher abends laut einer in Experimental Social Psychology veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 30.08.2016 Psychotische Erkrankungen
    Menschen mit Psychose zeigen einen erhöhten Bewegungsmangel und vergrößern so ihr Risiko für kardiovaskuläre Erkrankungen laut einer in Schizophrenia Bulletin veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 29.08.2016 Sozialpsychologie
    Soziale Ausgrenzung: Wahrgenommene Liebenswürdigkeit und Kompetenz in den Gesichtszügen beeinflussen moralisches Urteil und Akzeptanz, was zu unfairen, weitreichenden Folgen führen kann laut einer in Journal of Experimental Social Psychology veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 27.08.2016 Angststörungen
    Rekonsolidierung: Gedächtnisaktivierung vor Konfrontrationsbehandlung verringert lebenslange Angst (vor Spinnen) laut einer von der Current Biology präsentierten Studie.
    zum Artikel
  • 27.08.2016 Gerontopsychologie
    Wie lange wollen Sie leben? Sorgen bzw. Erwartungen bezüglich des Alterns beeinflussen wie lange man leben will laut einer in Ageing and Society veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 26.08.2016 Kognitive Psychologie
    Warum wir so leicht Fehlinformationen zum Opfer fallen und was wir dagegen tun können erklärt eine neue in Current Directions in Psychological Science veröffentlichte Studie.
    zum Artikel
  • 25.08.2016 Machtpsychologie
    Wie Menschen die psychologischen Effekte von Macht und Machtlosigkeit im Alltag erleben laut einer in Proceedings of the National Academy of Sciences veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 24.08.2016 Schlafforschung
    Gestörte Schlafmuster erhöhen Suizidrisiko; es gibt drei sich wechselseitig beeinflussende Muster laut einer in BMJ Open veröffentlichten qualitativen Forschungsarbeit.
    zum Artikel
  • 24.08.2016 Arbeitspsychologie
    Unzufriedenheit mit der Arbeit kann der Gesundheit – insbesondere der psychischen Gesundheit – schon vor dem 40. Lebenjahr schaden laut einer von der American Sociological Association präsentierten Studie.
    zum Artikel
  • 23.08.2016 Sozialpsychologie
    Musik am Arbeitsplatz kann die Zusammenarbeit verbessern laut einer in Journal of Organizational Behavior veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 22.08.2016 Depressionsforschung
    Faktoren, die Arbeitslosigkeit mit Depression verbinden: Es sind nicht nur die finanziellen Nöte, die das Depressionsrisiko erhöhen laut einer neuen Studie.
    zum Artikel
  • 22.08.2016 Resilienzforschung
    Positive Einstellung zum Altern verhilft zu mehr Resilienz laut einer in Journal of Gerontology: Psychological Sciences veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 21.08.2016 Neurologische Krankheitsbilder
    Gehgeschwindigkeit und Griffstärke sind mit mehreren klinischen, subklinischen Erkrankungen des Gehirns verknüpft laut einer in Journal of Alzheimer’s Disease veröffentlichten Untersuchung.
    zum Artikel
  • 21.08.2016 Musikinterventionen
    Musiktherapie und Musikmedizin bringen Linderung für die Symptome von Krebs-Patienten laut einer von der Cochrane Library präsentierten Studie.
    zum Artikel
  • 20.08.2016 Neurologie
    Chronische Schmerzen verbunden mit Depressivität laut einer in PLOS Medicine veröffentlichten Studie; Partner von Menschen mit Depression leiden mit größerer Wahrscheinlichkeit unter chronischen Schmerzen.
    zum Artikel
  • 20.08.2016 Fibromyalgieforschung
    Schwimmen und Walking sind effektive Methoden zur Behandlung von Fibromyalgie laut einer in Archives of Physical Medicine and Rehabilitation publizierten Studie.
    zum Artikel
  • 19.08.2016 Schlafforschung
    Emotionale Ansprechbarkeit des Partners beeinflusst über Angst und Depressivität den Schlaf laut einer in Social Personality and Psychological Science veröffentlichten Untersuchung.
    zum Artikel
  • 19.08.2016 Alzheimerforschung
    Gesunde Ernährung und Sport können vor Alzheimer schützen; gesunder Lebensstil kann Protein-Ansammlungen reduzieren laut einer in American Journal of Geriatric Psychiatry präsentierten Studie.
    zum Artikel
  • 18.08.2016 Motivationspsychologie
    Eine in Proceedings of the National Academy of Sciences veröffentlichte Studie untersuchte, warum viele Menschen das kurzfristige ‚Glück‘ für das langfristige Wohlergehen opfern. Und warum andere Menschen Probleme damit haben, einer ständigen Arbeit und den Haushaltspflichten nachzugehen.
    zum Artikel
  • 18.08.2016 Persönlichkeitspsychologie
    Menschen mit narzisstischen Tendenzen unterstützen eher Hierarchien am Arbeitsplatz und neigen zur Überschätzung ihrer Leistung laut einer in Social Psychological and Personality Science publizierten Studie.
    zum Artikel
  • 17.08.2016 Persönlichkeitspsychologie
    Forscher der FU Berlin untersuchen differenziert die Gefühle von Arbeitslosen: Weniger Lebenszufriedenheit nach Jobverlust – die sich langfristig nicht mehr auf das vorherige Niveau erholt; emotionales Wohlbefinden erholt sich rascher als erwartet.
    zum Artikel
  • 16.08.2016 Depressionsforschung
    Vorgeburtlicher Kontakt mit Bisphenol A (BPA) verbunden mit Ängstlichkeit und Depression bei Jungen laut einer in Environmental Research präsentierten Studie. BPA ist in vielen Plastik- und Konservenbehältern enthalten.
    zum Artikel
  • 16.08.2016 Persönlichkeitspsychologie
    Wissenschaftler entdecken Zentrum für Großzügigkeit im Gehirn laut einem Bericht in PNAS.
    zum Artikel
  • 15.08.2016 Gehirnforschung
    Wie übergroßes Selbstvertrauen zu schlechten Entscheidungen führen kann, untersuchte eine in Social, Cognitive and Affective Neuroscience publizierte Studie.
    zum Artikel
  • 15.08.2016 Dissoziative Störungen
    Eine in Psychological Medicine veröffentlichte Studie untersuchte die Bedeutung von Stressoren und Verdrängung als Ursache für die Konversionsstörung (‚Hysterie‘).
    zum Artikel
  • 14.08.2016 Burnout-Forschung
    Das Burnout-Risiko wird durch unverarbeitete Verluste und Bindungsprobleme in der Kindheit erhöht laut einer in PPmP veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 14.08.2016 Medienpsychologie
    Gewalthaltige Computerspiele nicht mit antisozialem Verhalten bei Heranwachsenden verbunden laut einer in Psychology of Popular Media Culture präsentierten Studie.
    zum Artikel
  • 14.08.2016 Finanzpsychologie
    Das Denken an die Zukunft verbessert finanzielle Entscheidungen zeigt eine neue auf dem jährlichen Kongress der American Psychological Association vorgestellten Studie.
    zum Artikel
  • 14.08.2016 Depressionsforschung
    Die Behandlung von Mangelzuständen bei Stoffwechselstörungen kann Depressionssymptome verbessern laut einer aktuellen in American Journal of Psychiatry publizierten Studie.
    zum Artikel
  • 14.08.2016 Schizophrenie-Forschung
    Ausdauersport kann Menschen mit Schizophrenie deutlich bei der Reduktion der Symptome ihrer Erkrankung helfen laut Bericht in Schizophrenia Bulletin.
    zum Artikel
  • 12.08.2016 Stressforschung
    Burnout wird verursacht durch eine Kluft zwischen unbewussten Bedürfnissen und Job-Anforderungen laut einer in Frontiers in Psychology veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 12.08.2016 Sportpsychologie
    Forscher entdecken Placebo-Effekt beim Sporttreiben, der auf das psychische und neurophysiologische Wohlbefinden wirkt laut einer in Journal of Behavioral Medicine präsentierten Studie.
    zum Artikel
  • 11.08.2016 Traumforschung
    Man träumt nicht nur im REM-Schlaf zeigt eine neue in Scientific Reports veröffentlichte Studie. Wissenschaftler untersuchten die Unterschiede in der Gehirnaktivität zwischen Träumen und Nicht-Träumen im NREM-Schlaf.
    zum Artikel
  • 11.08.2016 Depressionsforschung
    Depressionsrisiko für Nachwuchs, wenn Eltern, Großeltern depressiv waren, untersuchte eine aktuelle in JAMA Psychiatry publizierte Studie.
    zum Artikel
  • 10.08.2016 ADHS-Forschung
    Große Zwillingsstudie stellt deutlichen (zum Teil kausalen) Zusammenhang zwischen Misshandlungen in der Kindheit und ADHS-Symptomen bei Erwachsenen fest laut Bericht in Psychological Medicine.
    zum Artikel
  • 10.08.2016 Beziehungspsychologie
    Schlaf beeinflusst die Beziehungszufriedenheit laut einer in Journal of Family Psychology veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 09.08.2016 Biologische Psychologie
    Die Bakterien in unserer Darmflora haben ihre eigene innere Uhr laut einer in PLOS-ONE präsentierten Studie.
    zum Artikel
  • 09.08.2016 Aggressionsforschung
    Gute Beziehung zum Lehrer macht Schüler weniger aggressiv, dafür empathischer und altruistischer (und umgekehrt) laut einer in Journal of Youth and Adolescence veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 09.08.2016 Psychopathie
    Unterschiede zwischen kriminellen und nicht-kriminellen Psychopathen im Gehirn gefunden laut einer in Social Cognitive and Affective Neuroscience veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 08.08.2016 Gehirnforschung
    Gut und Böse im Gehirn: Zwei Netzwerke sind für Einschätzung und Bearbeitung emotionaler Konflikte verantwortlich laut einer in Human Brain Mapping veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 08.08.2016 Neugierde
    „Ein Baby entdeckte in seiner Badewanne ein Alien; Du wirst nicht glauben, was dann geschah!“ Clickbaiting oder die Neugierlücke kann das Verhalten positiv verändern: Eine auf der jährlichen Tagung der American Psychological Association veröffentlichte Studie konnte in Experimenten zeigen, dass Neugier zu gesünderem Verhalten stimulieren kann.
    zum Artikel
  • 07.08.2016 Kriminalpsychologie
    Medien tragen Mitschuld an Amokläufen laut einer aktuellen in American Psychological Association publizierten Studie. Wissenschaftler fanden ein übereinstimmendes Persönlichkeitsprofil bei Amokläufern, die durch die heutige Form der Berichterstattung erst richtig zu ihren Taten motiviert werden.
    zum Artikel
  • 07.08.2016 Rechtspsychologie
    Naturfilme können Verhalten von Häftlingen im Strafvollzug verbessern laut einer auf der jährlichen Tagung der American Psychological Association veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 07.08.2016 Neurologie-Nachrichten
    Akupunktur scheint wirksam gegen Gedächtnisschwäche, Demenz-Vorstufe zu sein laut einer im BMJ journal Acupuncture in Medicine veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 05.08.2016 Angstforschung
    Dokumentationen fördern ängstliche, negative Einstellung gegenüber Haien laut einer in PLOS-ONE präsentierten Studie.
    zum Artikel
  • 05.08.2016 Hirnforschung
    Was während der Meditation geschieht. Wissenschaftler untersuchten meditierende Mönche am Mount Everest in Nepal, um die Auswirkungen auf das Gehirn zu erforschen.
    zum Artikel
  • 05.08.2016 Angststörungen
    Schwedische Massage hilft bei Generalisierter Angststörung (und Depressionssymptomen) laut einer aktuellen in Journal of Clinical Psychiatry publizierten Studie.
    zum Artikel
  • 04.08.2016 Gehirnforschung
    Übergewicht mit vorzeitiger Alterung des Gehirns verbunden: Gehirne von übergewichtigen Menschen erscheinen um ‚zehn Jahre älter‘ laut einer im Neurobiology of Aging veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 03.08.2016 Medienpsychologie
    Wer schaut sich Trash-Filme an? Studie des Max-Planck-Instituts erforschte die Freude am ‚billigen Schrott-Film‘.
    zum Artikel
  • 03.08.2016 Psychotraumaforschung
    90% der Patienten mit psychischen Erkrankungen haben psychotraumatische Erfahrungen gemacht laut einer in Trauma & Gewalt präsentierten Studie.
    zum Artikel
  • 03.08.2016 Alkoholismus
    Wirkt Alkoholwerbung? Europäische in Addiction präsentierte Studie untersuchte Langzeitwirkung von Alkoholmarketing-Strategien auf Alkoholkonsum bei Heranwachsenen.
    zum Artikel
  • 02.08.2016 Demenzerkrankungen
    Sport verbunden mit größerem Gehirnvolumen und niedrigerem Demenz-Risiko laut einer aktuellen in Journals of Gerontology Series A: Biological Sciences and Medical Sciences publizierten Studie.
    zum Artikel
  • 02.08.2016 Beziehungspsychologie
    Wie sich Selbstwertgefühl und Beziehungsstatus gegenseitig beeinflussen. Schweizer Studie zeigt: Selbstwertschätzung sagt Beziehungserfolg voraus und umgekehrt.
    zum Artikel
  • 01.08.2016 Angstforschung
    Es gibt einen negativen Zusammenhang zwischen unserer Ängstlichkeit und unserer Naturverbundenheit laut einer in Journal of Health Psychology veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 01.08.2016 Interventionsmethoden
    Kognitive Reminiszenztherapie wirksam bei Depression laut einer in Psychotherapy and Psychosomatics präsentierten Studie.
    zum Artikel
  • 31.07.2016 Neurologische Erkrankungen
    Forscher entdecken Ähnlichkeiten bei den Gehirn-Anomalien bei Kindern mit Autismus, ADHS und Zwangsstörungen laut einer in Journal of Psychiatry präsentierten Studie.
    zum Artikel
  • 31.07.2016 Sozialpsychologie
    Intelligente Menschen haben nicht weniger, dumme Menschen nicht mehr Vorurteile, sagt eine neue Studie: Egal ob man rechts oder links, konservativ oder liberal, Atheist, Christ oder Moslem, intelligent oder dumm ist: Vorurteile sind universal und jede Gruppe hat ihre eigenen Voreingenommenheiten laut einer aktuellen in Social Psychological and Personality Science publizierten Studie.
    zum Artikel
  • 29.07.2016 Neues aus der Hypnoseforschung
    Eine im Fachblatt Cerebral Cortex veröffentlichte Studie entdeckt die Gehirnregionen, die sich während der hypnotischen Trance verändern.
    zum Artikel
  • 29.07.2016 Neurologische Erkrankungen
    Alzheimer Krankheit: Immens hohe Rate an Fehldiagnosen und Geschlechterunterschiede bei der Diagnose laut zwei neuen auf der Alzheimer’s Association International Conference 2016 präsentierten Studien.
    zum Artikel
  • 28.07.2016 Psychologie des Geschmacks
    Musik lässt Bier besser schmecken laut einer in Frontiers in Psychology veröffentlichten Forschungsarbeit.
    zum Artikel
  • 28.07.2016 Psychische Störungsbilder
    Infektionen, Antibiotika verbunden mit manischen Episoden bei Menschen mit psychischen Erkrankungen laut einer in Bipolar Disorders veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 28.07.2016 Sozialpsychologie
    Bestimmte Gesichtsmerkmale können unser Vertrauen erwecken … und unsere Intuition täuschen laut einer in Psychology, Crime & Law veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 27.07.2016 Psychologie des Versicherungsbetrugs
    Wenn Betrügen sich ‚richtig‘ anfühlt: Der Schmerz der Ablehnung lässt einen eher betrügen laut einer in Frontiers in Psychology veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 27.07.2016 Psychiatrie-Nachrichten
    Bipolare Störung: Durchschnittlich 6 Jahre Verzögerung zwischen Beginn und Diagnose laut einer in Canadian Journal of Psychiatry veröffentlichten Forschungsarbeit.
    zum Artikel
  • 26.07.2016 Hirnforschung
    Langzeitstudie: Vergleich von Gehirntrainingsprogrammen; eines mit verringertem Demenzrisiko verbunden laut einer in Alzheimer’s Research UK veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 26.07.2016 Klinische Psychologie
    Verhaltensaktivierung ebenso wirksam bei Depressionen wie KVT laut einer in The Lancet veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 25.07.2016 Chronisches Müdigkeitssyndrom
    Myalgische Enzephalomyelitis: Symptome können durch neuromuskuläre Belastungen verstärkt werden laut einer in PLOS ONE veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 25.07.2016 Hyperkinetische Störungen
    Ein Drittel der Frauen mit ADHS hat Angststörungen, Depressionen, fast die Hälfte Suizidgedanken laut einer in Child: Care, Health and Development veröffentlichten Forschungsarbeit.
    zum Artikel
  • 23.07.2016 Psychosomatik
    Verdauungsstörungen: Sowohl Hirn-Darm als auch Darm-Hirn-Signalweg beteiligt; Reizdarm und Reizmagen können durch Angst und Depression ausgelöst werden, aber die Verdauungsstörungen können auch Ängstlichkeit und Depression hervorrufen laut einer in Alimentary Pharmacology & Therapeutics veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 22.07.2016 Sprachentwicklung
    Lärm (auch laute Hintergrundgespräche, z.B. über TV, Radio) kann die Sprachentwicklung von Kleinkindern beeinträchtigen laut einer in Child Development veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 21.07.2016 Obsessives Verhalten
    Menschen mit Zwangsstörungen haben ein bis zu 10 mal höheres Suizidrisiko laut einer in Molecular Psychiatry veröffentlichten Studie. Forscher identifizierten Risiko- und Schutzfaktoren.
    zum Artikel
  • 20.07.2016 Gehirnforschung
    Wissenschaftler lokalisieren Resilienz im Gehirn laut einer in Proceedings of the National Academy of Sciences veröffentlichten Forschungsarbeit.
    zum Artikel
  • 20.07.2016 Schizophrenieforschung
    Ist Schizophrenie eine Autoimmunerkrankung? Daten aus der bislang größten genetischen – in Schizophrenia Bulletin veröffentlichten – Studie beleuchten die Rolle des Immunsystems.
    zum Artikel
  • 19.07.2016 Intelligenzforschung
    Menschliche Intelligenz kann mit Magnetresonanztomographie gemessen werden. Eine im Fachblatt Brain veröffentlichte Studie hat zum ersten Mal menschliche Intelligenz über Magnetresonanztomographie definieren und messen, und dabei auch Unterschiede in den Gehirnen von Menschen mit Schizophrenie, Autismus oder ADHS feststellen können.
    zum Artikel
  • 18.07.2016 Psychische Probleme
    Gehen Sie gerade durch eine Midlife-Crisis? Ein Artikel des Mayo Clinic News Network gibt Hinweise.
    zum Artikel
  • 18.07.2016 Gehirngesundheit
    Fettleibigkeit: eine Erkrankung des Gehirns? Westliche Ernährungsweise ist verbunden mit beeinträchtigter Hirnregion und schlechterer Gedächtnisleistung laut einer in Society for the Study of Ingestive Behavior veröffentlichten Studie.
    zum Artikel
  • 18.07.2016 Gedächtnisforschung
    Das Arbeitsgedächtnis von Älteren wird durch Alkohol stärker beeinträchtigt laut einer in Alcoholism: Clinical and Experimental Research veröffentlichten Forschungsarbeit.
    zum Artikel
  • 17.07.2016 Gehirnforschung
    Eine in Frontiers of Neurology veröffentlichte Studie entdeckt weitere Hinweise darauf, dass männliche und weibliche Gehirne unterschiedliche Netzwerke ausbilden.
    zum Artikel
  • 16.07.2016 Attraktivitätsforschung
    Gegensätze ziehen sich an – es sei denn, man lebt in einer Beziehung. Unser Beziehungsstatus beeinflusst, wen wir attraktiv finden, sagt eine im Fachblatt Frontiers in Psychology veröffentlichte Studie.
    zum Artikel
  • 16.07.2016 Entwicklungspsychologie
    Die Rolle von Vätern in der kindlichen Entwicklung wird unterschätzt. Psychische Gesundheit und Stress der Väter beeinflussen Sprach-, kognitive Entwicklung und soziale Fähigkeiten der Kinder.
    zum Artikel

« Zu den aktuellsten News

Die älteren News finden Sie in unserem Psychologie-Archiv auf Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14
oder im Psychologielexikon.

Die aktuellsten Nachrichten von PSYLEX zur psychologischen Forschung finden Sie nun >>>HIER<<<



Schreiben Sie bitte einen Kommentar / Ihre Erfahrung zu diesem Thema. Aus Lesbarkeitsgründen Punkt und Komma nicht vergessen (keine persönlichen Angaben - wie Name, Anschrift etc).

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren